Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Das waren die größten ETF-Anbieter in Europa in 2023
Das waren die größten ETF-Anbieter in Europa in 2023
Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

ETFETF bleiben in Europa eine beliebte Anlage und genießen wachsendes Interesse. In Europa ansässige ETFs verzeichneten im Dezember Nettozuflüsse in Höhe von insgesamt 19 Milliarden Euro, fast so viel wie im November.

Nicht jedes Thema konnte sich über Gewinne freuen, denn Rohstoff-ETFs beispielsweise verloren knapp eine halbe Milliarde Euro. Doch wer zählt zu den Gewinnern des letzten Jahres und welche ETF-Anbieter waren die größten 2023?

Zuflüsse 2023

Während europäische börsengehandelte Produkte (ETPs) im Jahr 2023 Zuflüsse in Höhe von rund 144,5 Mrd. Euro verzeichneten, war dies gleichzeitig der zweitgrößte Zufluss aller Zeiten. Das verwaltete Gesamtvermögen lag bei über 1,65 Mrd. Euro und damit rund 17 % höher als im Vorjahr.

Im Dezember allein verzeichneten Aktienprodukte Nettozuflüsse von 13,2 Milliarden Euro während Fixed Income ETFs 5,2 Mrd. Euro einnahmen. Letztere erzielten übers Gesamtjahr rund 63 Mrd. Euro und verzeichneten damit einen neuen Rekord.

In den rund zehn Jahren zwischen 2012 und Mitte 2023 wuchsen in der EU ansässige ETFs mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 18,2 %. Das ist mehr als das Doppelte gegenüber der Wachstumsrate der in der EU ansässigen UCITS im gleichen Zeitraum entspricht, die um 9 % wuchsen.

Größte ETF-Anbieter 2023 in Europa

Mehr als die Hälfte der Zuflüsse ging an einen Vermögensverwalter: BlackRock.

BlackRock

blackrock logo BlackRock ist der führende globale Vermögensverwalter, mit einem verwalteten Gesamtvermögen von über 9,1 Billionen USD. BlackRock konzentriert sich auf verschiedene Finanzinstrumente, darunter Investmentfonds, sowie ETFs, die von iShares ausgegeben werden. Dabei bietet BlackRock eine breite Palette an Anlagestrategien, die auf unterschiedliche Risikobereitschaft und Marktaussichten zugeschnitten sind.

In Europa bietet BlackRock eine große Auswahl an ETFs, die verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Immobilien abbilden und deckt sowohl den Kernbedarf des Portfolioaufbaus mit breiten Markt-ETFs als auch Nischeninvestitionsmöglichkeiten durch thematische und branchenspezifische Angebote ab.

iShares Core S&P 500 UCITS ETF 

Eines der Top Produkte von BlackRock bzw. iShares ist der iShares Core S&P 500 UCITS ETF mit einem Gesamtvermögen von 64 Mrd. Euro und einer TER von 0,07 %. Der thesaurierende ETF hat 2023 eine Rendite von 22,47 % erzielt und seit seiner Auflage im Jahr 2010 jährlich rund 13,99 %. Der ETF bildet die 500 größten börsennotierten Unternehmen aus den USA ab, wobei die Top 5 Positionen Microsoft, Apple, Amazon, NVIDIA und Alphabet (früher Google) sind. An 10. Stelle steht übrigens Eli Lilly and Company, was ein Zeichen für den Aufstieg von Gesundheitsaktien darstellt. Acht von den zehn größten Unternehmen in iShares Core S&P 500 UCITS ETF sind sonst Technologie-Unternehmen.

Amundi

Amundi logo Amundi ist Europas größter Vermögensverwalter, gemessen am verwalteten Vermögen sowie den Zuflüssen 2023. Weltweit verwaltet Amundi ein Gesamtvermögen von 2 Billionen Euro und verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zufluss seiner ETFs von rund 11,06 Mrd. Euro. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Paris. 

Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF

Der beste ETF 2023 von Amundi war der Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF mit einem Fondsvolumen von 160 Mio. Euro sowie einer Gesamtkostenquote von 0,35 %. 2023 erzielte der ETF eine Rendite von 72,01 %.

Der Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF bildet den MSCI ACWI Semiconductors & Semiconductor Equipment ESG Filtered NET USD Index nachbildet. Seit der Auflage bzw. Übernahme des Lyxor-Produkts durch Amandi erzielte der ETF eine jährliche Rendite von 9,44 %.

DWS

DWS-Group-LogoFür DWS, dem Vermögensverwalter hinter Xtrackers, war es ebenfalls ein gutes Jahr. Insgesamt verzeichnete DWS Zuflüsse in Europa von rund 20,5 Mrd. Euro, nachdem 2022 etwa 3,45 Mrd. Euro abgeflossen waren.

Zu Ende September 2023 verwaltete die DWS Group eine Gesamtvermögen von 860 Mrd. Euro. Im gesamten letzten Jahr verzeichnete DWS bei seinen ETFs Zuflüsse von 2 Mrd. Euro aus Europa.

Xtrackers S&P 500 Equal Weight UCITS ETF

Eines der top Produkte von DWS ist der Xtrackers S&P 500 Equal Weight UCITS ETF, welcher 2023 auch die meisten Zuflüsse erhielt. Der ETF verfügt über eine Fondsgrößte von 4,95 Mrd. Euro und eine Gesamtkostenquote von 0,20 %.

Es handelt sich um eine thesaurierenden ETF, der die 500 größten Unternehmen an US-Börsen abbildet, wie der iShares Core S&P 500 UCITS ETF. Im Gegensatz zum iShares ETF haben die Positionen hier aber gleiches Gewicht. Unter den 10 größten Positionen befindet sich zudem vorrangig Gesundheits-Aktien wie Catalent, Moderna, Illumina, Align Technology und Vertex Pharmaceuticals. Ein Blick auf Gesundheits-ETFs kann sich für Anleger übrigens auch lohnen. Die Performance 2023 lag bei einer Rendite von 9,49 %. Allerdings wurden seit Auflage im Jahr 2014 jährlich etwa 12,39 % erreicht.

Top 10 Anbieter im Überblick

Die größten ETF-Anbieter in Europa lassen sich anhand verschiedener Faktoren ermitteln, sei es Zufluss im Gesamtjahr, verwaltetes Gesamtvermögen oder anderes. Hier ist ein Überblick über die zehn größten ETF-Anbieter in Europa:

ETF-Anbieter Zuflüsse 2023 Verwaltetes Vermögen
BlackRock 64,8 Mrd. € 8,3 Billionen €
DWS 20,5 Mrd. € 860 Milliarden €
Vanguard 18,2 Mrd. € 6,57 Billionen €
Amundi 11,06 Mrd. € 1,90 Billionen €
J.P. Morgan 6,40 Mrd. € 3,65 Billionen €
SSGA 6,40 Mrd. € 3,29 Billionen €
HSBC 4,5 Mrd. € 594 Milliarden €
Invesco 4,5 Mrd. € 1,45 Billionen €
BNPP 3,75 Mrd. € 537 Milliarden €
LGIM 2.5 Mrd. € 1,34 Billionen €

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

3 ETFs 2024

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar