Die besten 3 Vanguard-ETFs im Überblick

Vanguard ist nach iShares der zweitgrößte Anbieter von ETFs weltweit. Der Vermögensverwalter gilt nicht nur als Vorreiter bei den Indexfonds. Er ist auch für sein hervorragendes Angebot an günstigen ETFs bekannt. Grund genug, einmal einen genaueren Blick auf die verfügbare Palette an Vanguard-ETFs zu werfen.
Basis-ETFs vs. Smart-Beta

Die Prunkstücke in Vanguards Sortiment sind zweifelsohne die großen Basis-ETFs wie der Vanguard S&P 500 UCITS ETF oder der Vanguard FTSE All-World UCITS ETF. Sie eignen sich hervorragend, um den Grundstein eines Portfolios zu bilden, um welchen herum anschließend weitere ETFs hinzugekauft werden können. Gerade für Anleger mit einer langfristigen Anlageperspektive sind diese ETFs ideal.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Gleichzeitig hat sich Vanguard seit einigen Jahren auch an spezielleren Anlageprodukten mit einem Fokus auf verschiedene Faktoren gewagt. Spätestens mit der Ankündigung, vier dieser Faktor-ETFs im kommenden Februar wieder zu schließen, dürfte dieses Experiment jedoch wohl vonseiten Vanguards als gescheitert angesehen werden. Anleger, die genau auf einen solchen Smart-Beta-Ansatz Wert legen, dürften daher vermutlich von Vanguards Sortiment eher enttäuscht werden.
Auch nachhaltige ETFs sucht man noch vergeblich bei Vanguard. Angesichts des ungeheuren Hypes um das Thema Nachhaltigkeit könnte sich dies jedoch noch ändern. Bei den nicht börsenhandelbaren Indexfonds bietet Vanguard bereits seit längerem auch Produkte auf ESG-Basis.

Vanguard S&P 500 UCITS ETF

Der Vanguard S&P 500 UCITS ETF (Acc) ist das Kronjuwel im Sortiment des Vermögensverwalters. Mit einem Fondsvolumen von 22.660 Milliarden Euro ist er der mit Abstand größte hierzulande handelbare ETF von Vanguard. 2020 performte der ETF trotz des zwischenzeitlichen Crashs mit 6,88 Prozent. Vergleicht man diese Performance jedoch mit der Konkurrenz, fällt der Indexfonds etwas zurück. Der noch größere Konkurrent von iShares (IE00B5BMR087) performte z. B. mit 7,57 Prozent etwas besser. Allerdings hat man mit dem Vanguard S&P 500 UCITS ETF (Dist) (IE00B3XXRP09) seit Kurzem noch einen zweiten, besser performenden ETF in der Hinterhand.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Beide ETFs zählen mit 0,7 Prozent TER zu dem Billigsten, was man für den S&P 500 bekommen kann. Langfristig gesehen egalisieren sich auch die Unterschiede bei der Performance. Bereits auf fünf Jahre betrachtet gibt es hier praktisch keine Unterschiede mehr zur Konkurrenz von iShares. Beide Vanguard-ETFs eignen sich als Basis-ETFs für ein Depot.

Vanguard S&P 500 UCITS ETF (Dist) / (Acc)

  • ISIN: IE00B3XXRP09/ IE00BFMXXD54
  • WKN: A1JX53/ A2PFN2
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,07 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend / Ausschüttend
  • Auflagedatum: 22.05.2012 / 14.05.2019
  • Fondsgröße: 22.661 / 1.314 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Smartbroker*, Scalable Capital*, Consorsbank*

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

Neben den S&P 500 ETFs sind die Fonds für den FTSE All-World die beliebtesten börsengehandelten Indexfonds im Sortiment von Vanguard. Auch hier ist der ausschüttende Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (Dist) sieben Jahre älter und um einiges größer als sein thesaurierender kleiner Bruder. Der FTSE All-World bietet Anlegern den Vorteil, dass sie damit mit einem einzigen ETF sowohl in die Industrieländer wie auch die Schwellenländer investieren. Dadurch entfällt das von manchen als lästig empfundene Rebalancing, wie es beispielsweise bei einer Kombination aus MSCI World und MSCI EM notwendig ist.
Die laufenden Kosten (TER) sind hier mit 0,22 Prozent rund dreimal so hoch wie beim S&P 500 ETF von Vanguard. Allerdings ist Vanguard beim FTSE All-World konkurrenzlos. Wer von dem Index überzeugt ist, muss daher in ein Vanguard-Produkt investieren.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Die Performance der beiden ETFs bleibt etwas hinter ihren S&P-500-Gegenstücken zurück. Dafür ist man als Anleger jedoch weniger abhängig von einer starken Entwicklung der US-Werte. Sollten die Schwellenlandwerte zudem in den kommenden Jahren, wie von manchen Experten vorausgesagt endlich wieder stärker performen, dürfte der FTSE All-World zudem auch noch Boden gut machen. Im Vergleich zum beliebten SPDR MSCI ACWI UCITS ETF (IE00B44Z5B48) gibt es zudem keinerlei Unterschiede bei der fünfjährigen Performance (beide 11,58 Prozent p. a.).

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (Dist / (Acc)

  • ISIN: IE00B3RBWM25 / IE00BK5BQT80
  • WKN: A1JX52 / A2PKXG
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,22 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend / Ausschüttend
  • Auflagedatum: 22.05.2012 / 23.07.2019
  • Fondsgröße: 5.742 / 1.495 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Smartbroker*, Scalable Capital*, Consorsbank*

Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF

Der Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF legt seinen Fokus auf große und mittelgroße Unternehmen in Schwellenländern. Er bildet damit das Gegenstück zu einem ETF auf den MSCI EM. Anleger, die nicht den FTSE All-World nutzen möchten, erhalten damit Zugriff auf die Wertentwicklung in allen relevanten Schwellenländern. Er bietet sich z. B. in Kombination mit dem Vanguard S&P 500 UCITS ETF an. In dem Fall bräuchte man jedoch gegebenenfalls noch einen ETF für Europa und Japan, welche jedoch ebenfalls im Sortiment von Vanguard anzutreffen sind.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Der Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF weist einen sehr starken Fokus auf den asiatischen Raum auf. China hat mit rund 45 Prozent das größte Gewicht. Es folgen Taiwan (14,5 Prozent) und Indien (10,3 Prozent). Insgesamt werden China und Taiwan damit etwas stärker gewichtet als im MSCI EM, was darauf zurückzuführen ist, das Südkorea bei FTSE zu den Industrieländern gezählt wird. Einer der Gründe, der dafür sprechen könnte, auf eine Kombination mehrerer einzelner FTSE ETFs anstatt dem FTSE All-World zu setzen, ist die relativ starke Gewichtung chinesischer Werte. Im All-World beläuft sich diese gerade einmal auf 5,2 Prozent.
In Sachen Performance ist der Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF konkurrenzfähig. Über die letzten fünf Jahre performte er durchschnittlich mit 12,4 Prozent p. a. Seine laufenden Kosten sind mit denen des Vanguard FTSE All-World UCITS ETF gleichauf (0,22 Prozent). Ebenso gibt es auch hier neben dem beliebten ausschüttenden ETF noch eine kleinere thesaurierende Variante. Allerdings ist dieser mit einem Fondsvolumen von gerade einmal 49 Millionen Euro bis lang kaum gefragt.

Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF (Dist) / (Acc)

  • ISIN: IE00B3VVMM84 / IE00BK5BR733
  • WKN: A1JX51 / A2PLTC
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,22 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend / Ausschüttend
  • Auflagedatum: 22.05.2012 / 24.09.2019
  • Fondsgröße: 2.093 / 149 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Smartbroker*, Scalable Capital*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.