Drei Beispiele für ein aggressives ETF-Depot

Mit dem MSCI World kannst du langfristig eine durchschnittliche Rendite im hohen einstelligen Bereich erzielen. Tagesgeldkonto, Anleihen und Co. sehen bereits alt aus, wenn es in einen Vergleich gegen klassische ETF-Strategien geht. Wer sich dennoch nicht mit der durchschnittlichen Rendite des Marktes zufrieden geben möchte, kann ein aggressives ETF-Depot aufbauen.
Der folgende Beitrag zeigt drei unterschiedliche Beispiele, wie ein solches ETF-Depot aussehen könnte. Das erste Beispiel hat das geringste Risiko, die dritte Variante zielt offensiv auf Renditen im zweistelligen Bereich ab.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Beispiel Nr. 1: MSCI World, Emerging Markets und Gesundheits-ETF

Ein aggressives ETF-Depot soll die allgemeine Weltwirtschaft schlagen. Aus diesem Grund ist das erste Beispiel-Depot eine Mischung aus MSCI World, Emerging Markets und Gesundheits-ETF. Mit einer gleichen Gewichtung von Industrie- und Schwellenländern soll eine höhere Rendite erzielt werden. Zugleich steigt durch die wachsende Weltbevölkerung und die höhere Lebenserwartung der Bedarf an Gesundheitsdienstleistungen. Somit soll der Gesundheits-ETF in Zukunft den Markt outperformen.

40 %: iShares Core MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B4L5Y983)

Der iShares Core MSCI World UCITS ETF (Acc) gehört zu den größten ETFs, die für europäische Anleger zur Verfügung stehen. Mit einer 40 % Gewichtung macht dieser die Basis des ETF-Depots aus. Die durchschnittliche Rendite seit der Auflage beläuft sich auf über 12 %. Mit 65 % dominieren die US-amerikanischen Unternehmen.
40 %: Xtrackers MSCI Emerging Markets UCITS ETF (ISIN: IE00BTJRMP35)

Zwar konnte der Xtrackers MSCI Emerging Markets UCITS ETF seit seiner Auflage lediglich eine Rendite von knapp 9 % p.a. erzielen. Dennoch könnte in den nächsten Jahren die Zeit der Schwellenländer anbrechen. Chinas Anteil am weltweiten Wirtschaftswachstum steigt kontinuierlich. Das Gleiche gilt für die indische Volkswirtschaft.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


20 %: iShares Healthcare Innovation UCITS ETF (ISIN: IE00BYZK4776)

Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF umfasst Unternehmen, die sich mit der Weiterentwicklung von Gesundheitstechnologie beschäftigen. Die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen wird in Zukunft steigen, zugleich ergeben sich infolge technologischer Innovationen weitreichende Chancen. Seit seiner Auflage im Jahr 2016 betrug die jährliche Rendite über 17 %. Gut möglich, dass der Gesundheits-ETF auch in Zukunft eine derartige Wertentwicklung verzeichnet.

Beispiel Nr.2: All World Index, Asien-ETF und Erneuerbare Energie

Das zweite Depot-Beispiel ist ein Stück aggressiver. Die Basis macht ein All World ETF aus. Mit einem Asien-ETF soll auf die Zukunft der südostasiatischen Region spekuliert werden. Erst kürzlich wurde in Asien die größte Freihandelszone der Welt gegründet. Hier könnte Großes entstehen. Den Abschluss macht ein ETF, der auf erneuerbare Energien setzt.
50 %: Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (ISIN: IE00BK5BQT80)

Der Vanguard FTSE All-World UCITS ETF ist eine Alternative zum klassischen MSCI World. Der physische ETF enthält fast 3500 Positionen. Seit der Auflage betrug die durchschnittliche Jahres-Performance über 12 %. Mit 55 % Gewichtung dominieren die US-amerikanischen Unternehmen. Im Anschluss folgen die Eurozone, Japan und asiatische Schwellenländer.

30 %: Amundi MSCI Em Asia UCITS ETF (ISIN: LU1681044480)

Im All World ETF entfallen auf asiatische Länder weniger als 20 %. Mit Blick auf die Chancen Asiens soll der Amundi MSCI Em Asia UCITS ETF die Gewichtung erhöhen. Südostasien, Indien, China und Co. könnten sich in den nächsten Jahren besser entwickeln, als die heutigen Industrieländer.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

20 %: Lyxor New Energy UCITS ETF (ISIN: FR0010524777)

Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Der Lyxor New Energy UCITS ETF soll diesem Umstand Rechnung tragen. Enthalten sind die 20 größten Unternehmen der Welt, die sich mit alternativer Energie beschäftigen. An einem grundlegenden Wandel der Klima- und Energiepolitik führt kein Weg vorbei. Die endlichen Ressourcen erfordern ein Umdenken. Profiteure werden die Unternehmen sein, die sich innovativen Geschäftsmodellen widmen und für Clean Energy stehen.
Beispiel Nr.3: Indien, Gesundheit, Blockchain, Ernährung, E-Sport

Das dritte Beispiel für ein aggressives ETF-Depot ist die offensivste Variante. Auf fünf ETFs entfallen jeweils 20 % des Investitionsvolumens. Mit Indien befindet sich ein Länder-ETF im Depot. Der indische Subkontinent könnte in Zukunft am stärksten wachsen. Bevölkerungswachstum, hohes Ausbildungsniveau und IT-Affinität sind starke Argumente für den Wirtschaftsstandort Indien. Dazu kommen die Megatrends Blockchain, Gesundheit, nachhaltige Ernährung sowie E-Sport & Gaming, die sich in Zukunft überdurchschnittlich gut entwickeln könnten.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


20 %: iShares MSCI India UCITS ETF (ISIN: IE00BZCQB185)

Der iShares MSCI India UCITS ETF bietet Anlegern die Möglichkeit, diversifiziert in den indischen Aktienmarkt zu investieren. Seit der Auflage belief sich die jährliche Rendite auf über 7 %. Im Indien-ETF dominieren das Finanzwesen, die IT-Branche und der Energie-Sektor. Dennoch ist ein Indien-ETF für viele Privatanleger die beste Möglichkeit, um auf Indiens Zukunft als Wirtschaftsmacht Nr.1 zu setzen.

20 %: iShares Healthcare Innovation UCITS ETF (ISIN: IE00BYZK4776)

Im dritten Beispiel-Depot landet erneut der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF, der auf moderne Gesundheitstechnologie setzt. Der Fokus des ETFs liegt auf US-amerikanischen Unternehmen, die die Gesundheitsbranche revolutionieren wollen.
20 %: Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF (ISIN: IE00BGBN6P67)

Der Siegeszug des Bitcoins ist das Eine, die dahinterstehende Blockchain-Technologie das Andere. Die Blockchain hat das Potenzial, ganze Branchen zu verändern. Der physische Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF enthält Unternehmen, die sich mit der Blockchain-Technologie beschäftigen. In 2020 stieg der Wert des ETFs um über 75 %.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

20 %: Rize Sustainable Future of Food UCITS ETF (ISIN: IE00BLRPQH31)

Das Bewusstsein für Ernährung und nachhaltige Produktion wächst kontinuierlich. In den westlichen Industriestaaten sinkt der Fleischkonsum. Obgleich diese Entwicklung weltweit noch nicht zu erkennen ist, wird die Menschheit in den nächsten Jahren umdenken müssen. Eine Ernährung der Weltbevölkerung ist mit dem Status quo unmöglich. Der Rize Sustainable Future of Food UCITS ETF enthält über 40 Unternehmen, die auf eine faire und nachhaltige Lebensmittelwirtschaft bauen.

20 %: VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF (ISIN: IE00BYWQWR46)

Einer der Wachstumsmärkte in 2021 ist der eSports- und Gaming-Sektor. Immer mehr Menschen entscheiden sich für das Hobby Gaming. Die Nachfrage nach eSports-Events steigt kontinuierlich. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis die Werbebudgets der weltweit führenden Unternehmen auch in diesen Bereich fließen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.