Die drei größten ETFs für die Gesundheitsbranche im Vergleich

Die Gesundheitsbranche ist einer der Profiteure des demographischen Wandels. Mit der älter werdenden Bevölkerung und dem steigenden Wohlstand dürften Gesundheitsunternehmen, Pharmakonzerne und Biotech-Spezialisten auch in den nächsten Jahrzehnten überproportional wachsen. Über 1000 ETFs stehen den Anlegern aus Deutschland zur Verfügung. Diese bilden verschiedene Länderindizes, Branchen oder Themen-Bereiche ab. Fast 20 Exchange Traded Funds beschäftigen sich mit dem Gesundheitssektor. Die drei größten ETFs dieser Branche lernen Anleger im folgenden Beitrag kennen.
Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF

Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF ist der größte Gesundheits-ETF, der heimischen Anlegern zur Verfügung steht. Das Finanzprodukt von BlackRock (WKN: 928193) bietet Anlegern die Möglichkeit, diversifiziert in Unternehmen zu investieren, die sich mit der Erweiterung der medizinischen Behandlungsmethoden und Technologien beschäftigen. Die Kostenquote beträgt 0,4 % TER. Erträge werden direkt wieder investiert. Insgesamt befinden sich 150 Positionen im ETF mit einer Fondsgröße von über 1,3 Milliarden Euro.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Branchen, Länder und Positionen

Die Branchenverteilung ist eindeutig. Über 97 % der Unternehmen gehören zum Bereich Gesundheitsversorgung, während die anderen 3 % aus der IT-Branche stammen. Mit über 60 % dominieren die US-amerikanischen Unternehmen. Japan, Korea und Deutschland folgen mit einem Anteil von 3,5 bis 5,8 % auf den weiteren Plätzen. Die größten drei Positionen sind Mirati Therapeutics (WKN: A1W1XV) aus den USA, Novocure Ltd. (WKN: A140ML) aus Israel und Beigene Ltd. (WKN: A1437N) aus China, die allesamt im Bereich Biopharmazie ihr Geld verdienen.

Die Performance

Seit seiner Auflage hat der iShares Healthcare Innovation ETF eine Performance von durchschnittlich 14,27 % p.a. erzielt. Im laufenden Jahr steht eine Performance von über 30 % zu Buche. Somit ist der größte Gesundheits-ETF einer der Profiteuere der Corona-Krise und erzielte seine stärkste Performance seit Auflage.

Der iShares S&P 500 Health Care Sector UCITS ETF

Der iShares S&P 500 Health Care Sector UCITS ETF ist ebenfalls ein Anlageprodukt von BlackRock, das auf dem zweiten Platz der größten Gesundheits-ETFs landet. In diesem ETF sind lediglich 69 Positionen enthalten. Mit 0,15 % TER liegt die Kostenquote deutlich geringer. Insgesamt 1,2 Milliarden Euro befinden sich aktuell im physischen ETF, der alle S&P 500 Unternehmen umfasst, die zum Gesundheitssektor zählen.
Branchen, Länder und Positionen

Die Branchen-Allokation des iShares S&P 500 Health Care Sector UCITS ETF offenbart eine Dominanz von zwei verschiedenen Sektoren. Der Pharmasektor hat mit fast 30 % den größten Anteil. Auf Health Care Equipment entfallen immerhin mehr als 26 %. Biotechnologie und Managed Health Care sind Sektoren, die ebenfalls zwischen 11 und 15 % des ETFs ausmachen. Da nur Unternehmen aus dem S&P 500 im ETF enthalten sind, stammen alle Positionen aus den USA. Fast 10 % des ETF-Volumens entfallen auf den Pharma-Riesen Johnson & Johnson (WKN: 853260). Ebenfalls mehr als 5 %-Anteil haben die United Health Group (WKN: 869561) und Pfizer (WKN: 852009).

Die Performance

Seit der Auflage konnte der iShares S&P 500 Health Care Sector UCITS ETF eine Performance von durchschnittlich 8 % pro Jahr erzielen. Im laufenden Jahr blieb der Wert nahezu erhalten. Damit konnte der zweitgrößte Gesundheits-ETF bis jetzt nicht von der Corona-Krise profitieren.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Der Xtrackers MSCI USA Health Care UCITS ETF

Mit einer Fondsgröße von 1,06 Milliarden Euro überschreitet auch der dritte Gesundheits-ETF die 1000 Millionen Euro-Marke. 79 Positionen tummeln sich im ETF, der mit einer Kostenquote von 0,12 % p.a. der Günstigste der größten Gesundheits-ETFs ist. Enthalten sind Unternehmen, die sich im MSCI USA Index befinden und auf das Gesundheitswesen konzentrieren.

Branchen, Länder und Positionen

Die im Factsheet veröffentlichte Branchen-Aufteilung ist eindeutig. Alle Unternehmen stammen aus dem Gesundheitswesen. Logischerweise sind alle enthaltenen Unternehmen aus den USA, da der ETF den MSCI USA Index abbildet. Johnson & Johnson, United Health und Pfizer sind auch hier die größten Unternehmen.
Die Performance

Seit der Fondsauflage im Jahr 2017 betrug die annualisierte Rendite pro Jahr über 11 %. Mit 24,33 % Zugewinn war das Jahr 2019 das Stärkste. Im laufenden Jahr entwickelte sich der Wert positiv um ca. 3,5 %. Ein Blick auf die anderen beiden Gesundheits-ETFs zeigt, dass die Xtrackers-Variante auf dem zweiten Platz landet, wenn die jährliche Rendite das ausschlaggebende Kriterium ist.

Das Fazit

Anleger machen mit keinem Gesundheits-ETF etwas verkehrt. Gesundheit ist wichtig – dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Der größte ETF ist zugleich dasjenige Anlageprodukt, das am besten diversifiziert ist. Zudem gibt die Rendite dem iShares Healthcare Innovation ETF Recht. Dafür müssen investierte Anleger mit höheren Kosten rechnen – dies dürfte mit Blick auf die historische Outperformance jedoch verkraftbar gewesen sein.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos


Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF im Überblick:

  • Name: iShares Healthcare Innovation UCITS ETF
  • ISIN: IE00BYZK4776
  • WKN: A2ANH2
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,40 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 08.09.2016
  • Fondsgröße: 1.354 Mio. EUR (Stand: 30.09.2020)
  • Handelbar bei (Auswahl): Consorsbank*, Smartbroker*, Trade Republic*

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Der iShares S&P 500 Health Care Sector UCITS ETF USD (Acc) im Überblick:

  • Name: iShares S&P 500 Health Care Sector UCITS ETF USD (Acc)
  • ISIN: IE00B43HR379
  • WKN: A142NZ
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,15 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 20.11.2015
  • Fondsgröße: 1,234 Mio. EUR (Stand: 30.09.2020)
  • Handelbar bei (Auswahl): Trade Republic*, comdirect*, Smartbroker*

Der Xtrackers MSCI USA Health Care UCITS ETF im Überblick:

  • Name: Xtrackers MSCI USA Health Care UCITS ETF
  • ISIN: IE00BCHWNW54
  • WKN: A1W3GB
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,12 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Auflagedatum: 12.09.2017
  • Fondsgröße: 1,061 Mio. EUR (Stand: 30.09.2020)
  • Handelbar bei (Auswahl): Flatex*, Consorsbank*, Smartbroker*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.