Die zehn reichsten Deutschen 2020

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das US-amerikanische Magazin Forbes eine Rangliste mit den reichsten Menschen der Welt. Diesem Ranking lässt sich entnehmen, wer aktuell hierzulande das größte Vermögen besitzt. In den Top 10 der reichsten Menschen der Welt kommt kein Deutscher vor – für einen Platz neben Zuckerberg, Bezos und Co. reicht es nicht. Nichtsdestotrotz gibt es in Deutschland Superreiche mit einem Vermögen im Milliarden-Bereich.
Platz 10 – Stefan Quandt

Auf dem 10. Platz des „Die reichsten Deutschen“-Rankings landet Stefan Quandt. Der gebürtige Frankfurter ist ein Unternehmer und Großaktionär bei der BMW AG (WKN: 519000). Sein Vermögen beträgt im Jahr 2020 ca. 12,3 Milliarden US-Dollar. Der Großteil seines Vermögens stammt aus einer Erbschaft. Mit seiner Delton AG besitzt er eine eigene Management-Holding, die breit investiert ist. Neben seinen Investment-Tätigkeiten widmet sich Stefan Quandt mit seiner gemeinnützigen Aqtivator GmbH Projekten, um Kindern und Jugendlichen bessere Möglichkeiten im Bereich Bildung und Chancengerechtigkeit zu verschaffen.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen das kostenlose Depot von Smartbroker*.

Platz 9 – Hasso Plattner und Familie

Der neunte Platz gebührt dem deutschen Unternehmer Hasso Plattner & Familie. Das Vermögen der Familie beträgt ca. 12,4 Milliarden US-Dollar. Hasso Plattner ist Mitbegründer des wertvollsten deutschen IT-Unternehmens SAP (WKN: 716460). Bis zum Jahr 2003 war er dessen Vorstandsvorsitzender. Sein Mandant als Aufsichtsrat-Vorsitzender bei SAP läuft bis in 2022. Darüber hinaus gilt Hasso Plattner als ein leidenschaftlicher Förderer der deutschen Wissenschaft. Der Risikokapitalgeber Hasso Plattner Ventures ist mit mehr als 150 Millionen Euro ausgestattet. Start-ups können sich bewerben und haben die Chance auf eine Beteiligung im Wert von 50.000 bis 100.000 Euro.
Platz 8 – Heinz Hermann Thiele und Familie

Mit einem Vermögen von 12,9 Milliarden US Dollar landet die Familie Heinz Hermann Thiele auf dem achten Platz der reichsten Deutschen im Jahr 2020. Heinz Hermann Thiele ist Hauptaktionär der Knorr-Bremse AG (WKN: KBX100) und Vossloh AG (WKN: 766710). Die Investment-Aktivitäten von Heinz Hermann Thiele laufen über die Stella Vermögensverwaltung GmbH. Öffentliche Aufmerksamkeit erfuhr Heinz Hermann Thiele zuletzt als Investor der deutschen Airline Lufthansa (WKN: 823212). Mit einem Stimmrechtsanteil von mehr als 15 % ist Thiele der größte Einzelaktionär der angeschlagenen Lufthansa AG.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Platz 6 – Walter P. J. Droege

Walter P. J. Droege ist der Gründer der Droege Group, einem Investment-Unternehmen, das zu 100 % im Besitz der Familie ist. Das Unternehmen ist weltweit in mehr als 30 Ländern operativ tätig. Fast 60.000 Mitarbeiter sind Teil der Droege Group, dessen Gründer ein Vermögen von 13 Milliarden US-Dollar besitzt. Die Droege Group konzentriert sich auf direkte Investitionen in mittelständische Unternehmen. Im Jahr 2020 hält die Unternehmensgruppe beispielsweise Mehrheitsbeteiligungen am deutschen Verlag Weltbild oder dem österreichischen Personaldienstleister Trenkwalder.

Jetzt kostenlos zum ETF-Newsletter anmelden:



Platz 6 – Dietmar Hopp und Familie

Ebenfalls auf Platz 6 des Rankings landet der Mäzen Dietmar Hopp und Familie. Dietmar Hopp ist einer der Milliardäre auf der Liste, der am meisten in der Öffentlichkeit steht. Als Mäzen des Bundesliga-Vereins TSG 1899 Hoffenheim hat Hopp sich in der breiten Öffentlichkeit einen Namen gemacht. Der Gründer der SAP SE engagiert sich über die Dietmar Hopp Stiftung gemeinnützig. Der gebürtige Heidelberger investiert zwei Drittel seines Vermögens in die gemeinnützige Stiftung. Als Investor hat der deutsche Milliardär über 80 Millionen Euro in das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac (WKN: A2P71U) investiert, das vor Kurzem den IPO an der NASDAQ erfolgreich vollzog.

Platz 5 – Klaus-Michael Kühne

Klaus-Michael Kühne ist ein deutscher Unternehmer, dessen Vermögen sich im Jahr 2020 auf ca. 14,2 Milliarden US-Dollar beläuft. Kühne ist der Mehrheitsaktionär des Logistik-Unternehmens Kühne + Nagel (WKN: A0JLZL). Zudem ist der gebürtige Hamburger der bekannteste Aktionär der HSV Fußball AG und steht regelmäßig mit Forderungen rund um den Hamburger Sportverein in der Presse. Jährlich bringt Klaus-Michael Kühne fünf Millionen Schweizer Franken in seine Stiftung ein und hat unter anderem den Bau der Hamburger Elbphilharmonie unterstützt.

Platz 4 – Susanne Klatten

Mit Susanne Klatten landet eine weitere geborene Quandt auf dem vierten Platz der reichsten Deutschen. Susanne Klatten ist die reichste Frau Deutschlands. Ihr Bruder Stefan landet ebenfalls in der Top 10 – nach dem Tod des Vaters im Jahr 1982 stiegen die beiden Geschwister mit ihrem Erbe zu den reichsten Menschen Deutschlands auf. Susanne Klatten ist Mitglied des BMW-Aufsichtsrates und an weiteren Unternehmen beteiligt. Ihr Vermögen beläuft sich im Jahr 2020 auf ca. 16,8 Milliarden US-Dollar.

Platz 3 – Theo Albrecht Junior und Familie

Mit Theo Albrecht Junior und Familie landet ein Miteigentümer einer der größten deutschen Einzelhandelsketten auf dem dritten Platz des Rankings. Der älteste Sohn des Aldi-Nord Gründers hat ein Privatvermögen von 17 Milliarden US-Dollar. Seit 1982 ist Theo Albrecht Junior Mitglied im Aldi Nord Verwaltungsrat. Das einzige aktive Familienmitglied im Aldi-Konzern gilt als öffentlichkeitsscheu. Interviews und Bilder gibt es von ihm kaum.
Platz 2 – Dieter Schwarz

Mit einem Vermögen von geschätzten 19,8 Milliarden US-Dollar ist Dieter Schwarz der zweitreichste Deutsche. Der gebürtige Heilbronner ist Gründer der Schwarzgruppe, zu der die beiden großen Einzelhandelsketten Lidl und Kaufland gehören. Im Jahr 2020 ist die Schwarz-Gruppe der Handelskonzern in Europa, der den höchsten Jahresumsatz erwirtschaftet. Der Unternehmensgründer ist öffentlichkeitsscheu und gibt keinerlei Interviews.
Platz 1 – Beate Heister & Karl Albrecht Junior

Laut Forbes-Ranking sind im Jahr 2020 Beate Heister & Karl Albrecht Junior die reichsten Deutschen. Das gemeinsame Vermögen beläuft sich auf ca. 33,3 Milliarden US-Dollar. Die beiden Geschwister sind Nachkommen des Aldi-Süd Gründers Karl Albrecht. Beate Heister ist Vorstandsmitglied der Siepmann-Stiftung, die 100%ige Eigentümerin des Aldi Süd Konzerns ist. Ihr Bruder Karl Albrecht Junior ist ebenfalls in der Familien-Stiftung aktiv.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Wow, ich finde solche Listen immer sehr inspierend bzgl. der Möglichkeiten, die es gibt. Klar, dass man heute nicht mehr mit den gleichen Geschäftsmodellen gleiches erreichen kann, trotzdem sehr inspierend 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.