Diese 3 Momentum-ETFs haben richtig an Fahrt aufgenommen

Nur weil eine Aktie in der Vergangenheit gut performt hat, bedeutet dies noch lange nicht, dass dies auch in der Zukunft der Fall sein wird. Dennoch basiert eine bekannte Anlagestrategie auf eben jener Annahme. Wer auf den Faktor Momentum setzt, investiert in Werte, die sich gerade im Aufwärtstrend befinden, in der Hoffnung, dadurch hohe Renditen zu erzielen. Nachdem Momentum-ETFs in der Anfangszeit nach dem Crash Anlaufschwierigkeiten gehabt haben, befinden sich einige von ihnen seit den letzten Monaten wieder deutlich im Aufwind.
Die Gewinner setzen sich durch

Im Gegensatz zu anderen Indexfonds tauschen Momentum-ETFs ihre abgebildeten Werte regelmäßig aus. Der Grund hierfür ist ihr Fokus auf Aktien, die sich in den zurückliegenden 6 oder 12 Monaten besonders gut entwickelt haben. Aktien, die seit einiger Zeit nur durchschnittlich oder gar unterdurchschnittlich performen, werden aus dem Vergleichsindex geworfen und durch Werte ersetzt, die gerade stark im Trend liegen. Hierdurch sollen Momentum-ETFs eine besonders hohe Dynamik aufweisen und langfristig dauerhaft besser performen als herkömmliche ETFs, welche starre Indizes abbilden.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Die Kursentwicklungen der beliebtesten Momentum-ETFs über die vergangenen Jahre scheinen die Effektivität des Ansatzes zu bestätigen. Von den acht derzeit in Europa handelbaren Momentum-Fonds haben fünf über die vergangenen fünf Jahre hinweg besser performt als der MSCI World. Die drei ETFs, welche schlechter abschnitten, hatten allesamt einen Fokus auf europäische Momentum-Werte.
Momentum-ETFs kommen stark aus der Krise

Einer der wohl größten Schwachpunkte des Momentum-Ansatzes ist seine Anfälligkeit für überraschende Änderungen der Marktlage. Verändern sich die Vorzeichen wie im vergangenen Frühjahr schlagartig, können die erfolgreichsten Aktien der zurückliegenden Monate schnell hinter andere Werte zurückfallen. Bis diese anschließend durch besser performende Titel ersetzt werden, können einige Monate ins Land streichen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Zwar mussten auch die verschiedenen Momentum-ETFs zu Beginn der Krise starke Einbußen hinnehmen. In den folgenden Monaten sollten viele von ihnen dem allgemeinen Markt jedoch erneut enteilen. Ihre hohe Dynamik macht sich mittlerweile wieder mehr als bezahlt.

Anleger, die gerne an der Wertentwicklung von Titeln partizipieren möchten, welche gerade im Aufwind sind, jedoch nicht ständig den Markt beobachten und Stock-Picking betreiben wollen, sollten daher einen Blick auf die folgenden ETFs werfen.
1. iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF
(ISIN: IE00BD1F4N50)

Der iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF bildet die Wertentwicklung jener US-Aktien ab, welche sich innerhalb der zurückliegenden sechs Monate am besten entwickelt haben. Der zugrunde liegende Vergleichsindex greift dabei auf die Large- und Mid-Caps des MSCI USA Index zurück. Während sich dieser in den letzten sechs Monaten um rund 18,6 Prozent verbessert hat, kletterte der iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF im gleichen Zeitraum um 22,3 Prozent nach oben. Noch besser sieht der Vergleich mit dem MSCI World aus, welcher auf eine Performance von gut 16 Prozent zurückblickt.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Der ETF von iShares liegt nicht nur in Sachen Performance vorne. Von allen verfügbaren Momentum-ETFs ist er mit einer TER von 0,20 Prozent auch der günstigste. Mit 125 Positionen ist er nur rund ein Fünftel so umfassend wie ein gewöhnlicher MSCI USA ETF.

Bei seiner aktuellen Zusammensetzung überwiegen wenig überraschend Werte aus dem IT-Sektor mit ganzen 41,5 Prozent. Zum Vergleich: Der MSCI USA gewichtet IT lediglich mit 28,6 Prozent. Der Grund hierfür ist natürlich die zuletzt sehr starke Entwicklung des Technologie-Sektors in den USA. Die Liste der Top-10-Positionen ähnelt sich bei beiden Varianten weitestgehend, auch wenn die prozentuale Verteilung etwas variiert. So liegt Tesla im MSCI USA Momentum mit 7,37 Prozent auf Platz eins, während es beim herkömmlichem MSCI USA Index mit 1,75 Prozent lediglich für Platz fünf reicht.

Der iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF im Überblick:

  • Name: iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF
  • ISIN: IE00BD1F4N50
  • WKN: A2AP36
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,20 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 13.10.2016
  • Fondsgröße: 816 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Scalable Capital*, Trade Republic*

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


2. Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF
(ISIN: IE00BL25JP72)

Wer von der starken Entwicklung eines Momentum-ETFs profitieren möchte, ohne dabei auf die breite Diversifikation eines globalen Indexfonds verzichten zu müssen, ist stattdessen mit dem Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF sehr gut bedient. Die Zusammensetzung dieses ETFs ist von verschiedenen Dynamikmerkmalen abhängig und wird im halbjährlichen Rhythmus überprüft.

Im Vergleich zum klassischen MSCI World ist der Vergleichsindex noch etwas breiter gefasst und beinhaltet 31 statt 23 Länder. Gleichfalls dominieren US-Werte im Momentum ETF aktuell mit über 75 Prozent noch stärker als im normalen MSCI World (66 Prozent). Auch hierfür ist die starke Entwicklung des US-Tech-Sektors ursächlich. Dieser macht derzeit 34,87 Prozent des MSCI World Momentum aus. Demgegenüber stehen 22,11 Prozent beim MSCI World. Auch hier führt Tesla die Top-10-Werte an, während es beim MSCI World nur für Platz fünf reicht.
Über die letzten sechs Monate hinweg performte der Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF mit knapp 20 Prozent. Damit liegt er zwar hinter dem MSCI USA Momentum, jedoch merklich vor dem MSCI World. Es handelt sich hierbei auch keineswegs um eine kurzfristige Erscheinung. Seit seiner Auflage im Jahr 2014 performte der ETF mit einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 15,30 Prozent.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Der Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF im Überblick:

  • Name: Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF
  • ISIN: IE00BL25JP72
  • WKN: A1103G
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,25 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 05.09.2014
  • Fondsgröße: 434 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Scalable Capital*, Consorsbank*

3. Amundi MSCI Europe Momentum Factor UCITS ETF
(ISIN: LU1681041460)

Für den europäischen Aktienmarkt existieren gleich vier verschiedene Momentum-ETFs. Sie alle konnten den MSCI World jedoch weder in den vergangenen Monaten noch über einen Zeitraum von fünf Jahren schlagen. Am besten schneidet hierbei noch der Amundi MSCI Europe Momentum Factor UCITS ETF ab. Über einen Zeitraum von (annähernd) fünf Jahren liegt er mit dem MSCI World gleichauf. In den letzten sechs Monaten performte er mit 14,78 Prozent etwas schlechter als der Weltindex.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Der Grund hierfür sind abermals die starken US-Tech-Werte. Diese entwickelten sich im vergangenen Jahr so gut, dass selbst die am stärksten performenden europäischen Werte kaum mithalten konnten. Nimmt man hingegen die Kursentwicklung des MSCI Europe als Vergleich, schneidet der europäische Momentum ETF gleich deutlich besser ab. Während der Amundi MSCI Europe UCITS ETF (ISIN: LU1681042609) über die letzten drei Jahren durchschnittlich mit 5,87 Prozent performte, kam der Amundi MSCI Europe Momentum Factor UCITS ETF hingegen auf 12,58 Prozent p.a.
Im Gegensatz zu seinem US- und Welt-Gegenstück wird der MSCI Europe Momentum von Industrie-Werten dominiert. Der IT-Sektor folgt erst an zweiter Stelle. Nur wenig Berücksichtigung finden Finanztitel. Diese machen hier lediglich 4,21 Prozent aus. Beim klassischen MSCI Europe stellt das Finanzwesen hingegen mit 15,5 Prozent den größten Posten. Passend zur starken Gewichtung des Industrie-Sektors ist Deutschland im MSCI Europe Momentum mit 18,16 Prozent am stärksten vertreten. Bei der klassischen Variante kommt Deutschland hingegen nur auf Platz vier. Aktuell entwickeln sich die hiesigen Werte im Vergleich zur europäischen Konkurrenz besonders gut.

Der Amundi MSCI Europe Momentum Factor UCITS ETF im Überblick:

  • Name: Amundi MSCI Europe Momentum Factor UCITS ETF
  • ISIN: LU1681041460
  • WKN: A2H59H
  • Replikationsmethode: Synthetisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,23 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 22.03.2018
  • Fondsgröße: 413 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Scalable Capital*, Consorsbank*

Der beste ETF macht dicht

Derweil dürfte eine Entscheidung von Vanguard für Anhänger des Momentum-Ansatzes aktuell besonders ärgerlich sein. Mit dem Vanguard Global Momentum Factor UCITS ETF (ISIN: IE00BYYR0935) wird der aktuell am besten performende Momentum-ETF in der kommenden Woche dicht gemacht. In den letzten sechs Monaten kletterte dessen Kurs um ganze 30 Prozent.

Vanguard begründete dies mit dem Wunsch, sich stärker auf die eigenen Basis-ETFs zu konzentrieren. Zum Glück stehen Anlegern eine Reihe stark performender Alternativen zur Verfügung.

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.