Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Diese ETFs könnten 2023 explodieren
Diese ETFs könnten 2023 explodieren

Mario Pervan

Profi Investor

Rückblickend betrachtet ist der Start in das Börsenjahr 2023 mehr als gelungen. Aktien profitieren in den ersten sechs Handelstagen des Jahres in ganzer Breite. In diesem Zusammenhang profitieren ebenso die verschiedensten Indizes und ETFs. Der DAX hat beispielsweise rund 6,5 Prozent zugelegt, der Dow Jones wiederum um 2,2 Prozent. Die Aussichten sehen für die kommenden Wochen und Monate verhältnismäßig positiv aus, die Wirtschaft zeigt sich bis zuletzt sehr robust, trotz starker Einflüsse von außen. Für einige ETFs bietet sich dadurch ein enormes Potenzial, um in den kommenden Monaten starke Zugewinne erzielen zu können und förmlich zu explodieren. Genau diese ETFs stelle ich Dir in diesem Beitrag vor.

1. iShares NASDAQ 100 UCITS ETF

Der erste ETF, der ein außergewöhnliches Potenzial für dieses Jahr bietet, fokussiert sich auf die 100 größten und innovativsten Unternehmen aus dem amerikanischen sowie internationalen Umfeld. Alle enthaltenen Unternehmen sind an der US-Technologiebörse NASDAQ gelistet und werden physisch nachgebildet.

Im vergangenen Jahr waren es insbesondere die Unternehmen aus dem Technologiesektor, die deutlich an Wert verloren haben. Der ETF hat dadurch ebenfalls im Laufe des vergangenen Jahres rund 30 Prozent seines Wertes verloren. Doch mit Blick in die Zukunft sind es genau diese Werte, die unter anderem die größten Wachstumschancen besitzen. Dieses Wachstumspotenzial verdeutlichen die Ergebnisse seit der Fondsauflage im Jahre 2010. Im Laufe der Jahre hat der ETF rund 775 Prozent an Wert gewinnen können.

Die größten und am stärksten gewichteten Unternehmen sind wenig verwunderlich Microsoft (11,82 Prozent), Apple (11,46 Prozent) und Amazon (6,08 Prozent). In den Branchen ist der Technologiesektor mit 46,1 Prozent führend, gefolgt vom Kommunikationssektor mit 16,49 Prozent und dem Konsumgütersektor mit 14,30 Prozent.

Damit Du den ETF in Dein Depot halten kannst, fällt ein Gesamtkostenzuschlag von jährlich 0,33 Prozent an. Darüber hinaus werden alle erwirtschafteten Erträge direkt für Nachkäufe genutzt, eine Dividendenausschüttung findet daher nicht statt. Mit den Jahren und der Beliebtheit bei den Anlegern ist die Fondsgröße auf 6,27 Milliarden Euro angewachsen.

2. iShares STOXX Europe 600 Technology UCITS ETF (Dist)

Anders als der erste ETF fokussiert sich der zweite ETF auf den europäischen Markt und bildet die europäischen Technologieunternehmen ab, die im STOXX Europe 600 enthalten sind. Im STOXX Europe 600 werden die 600 größten Unternehmen aus 17 europäischen Ländern abgebildet, dem Technologiesektor angehörig sind dabei derzeit 35 Unternehmen. Alle 35 im Index enthaltenen Unternehmen werden physisch nachgebildet.

Die enthaltenen Werte der abgebildeten Unternehmen waren im vergangenen Jahr ebenfalls von starken Wertverlusten gezeichnet. Der ETF verlor daraufhin mehr als 28 Prozent an Wert. Mit der Zukunft bietet sich allerdings auch hier ein überproportional hohes Wachstumspotenzial. Das hohe Wachstumspotenzial hat der Fonds in den vergangenen 10 Jahren unter Beweis gestellt und hat auf diese Weise im Durchschnitt 11,21 Prozent pro Jahr an Wert hinzugewonnen. Darüber hinaus haben die ersten 6 Handelstagen in diesem Jahr über sieben Prozent Zuwachs beschert.

Die mit Abstand stärkste Gewichtung ist der ASML Holding NV zuzuschreiben, mit derzeit 28,87 Prozent. Die Plätze zwei und drei gingen an die SAP SE mit 15,03 Prozent und an Prosus N.V. Class N mit 10,65 Prozent.

Mit Blick auf die Kosten gehört auch dieser ETF zu den günstigeren am Markt, mit einem TER von 0,46 Prozent. An zusätzlicher Attraktivität gewinnt der ETF durch die regelmäßige Ausschüttung einer Dividende, die gemäß der aktuellen Prognose für 2023 bei 0,59 Prozent liegen wird. Die aktuelle Fondsgröße beläuft sich zudem auf 136,84 Millionen Euro.

3. iShares Gold Producers UCITS ETF USD (Acc)

Gold steht in den letzten Monaten im Fokus, wie seit langem nicht mehr und hat am Montag den höchsten Stand der letzten acht Wochen erreicht. Genau auf diesen Sektor hat der dritte ETF seinen Fokus gesetzt und bildet die Wertentwicklung von Unternehmen nach, die in der Förderung und Produktion von Gold tätig sind. Derzeit werden durch den ETF 62 Werte physisch nachgebildet.

Experten rechnen derzeit mit einer starken Entwicklung des Goldpreises in 2023 und gehen sogar von einem neuen Höchstkurs aus. In diesem Zusammenhang werden insbesondere Unternehmen in der Gewinnung und Herstellung von Gold an Wert gewinnen, genau die, die der ETF abbildet. Bereits in den ersten Tagen des Börsenjahrs 2023 hat der ETF fast 10 Prozent an Wert dazugewinnen können.

Die stärkste Gewichtung im Fonds erhält der kanadische Goldkonzern Barrick Gold Corporation mit 10,38 Prozent der Gesamtanteile. Auf Platz zwei folgt der amerikanische Goldproduzent Newmont Corporation mit 10,19 Prozent und auf Platz drei der kanadische Minenbetreiber Agnico Eagle Mines Limited mit 9,92 Prozent. Aufgeteilt nach Ländern liegt der Fokus mit 52,32 Prozent klar auf Kanada, weit abgeschlagen mit 14,95 Prozent folgt die USA auf Platz zwei und Australien mit 1491 Prozent auf Platz drei.

Ähnlich wie die ersten beiden Fonds gehört auch der dritte zu den günstigeren, die Gesamtkostenquote liegt bei nur 0,55 Prozent jährlich. Darüber hinaus werden alle erwirtschafteten Erträge für neue Investitionen genutzt, daher findet keine Ausschüttung einer Dividende statt. Die derzeitige Fondsgröße beläuft sich auf 1,75 Milliarden Euro.

4. iShares Global Clean Energy UCITS ETF

In den vergangenen Jahren hat sich ein klarer Trend und auch die Notwendigkeit abgezeichnet, auf erneuerbare Energiequellen auszuweichen. Die weltweit führenden Industrienationen richten ihr wirtschaftliches Handeln und ihre Politik zunehmend danach aus. Genau auf die Unternehmen des Sektors „Clean Energy“ fokussiert sich der vierte ETF, verbunden mit einem enormen Wachstumspotenzial. Physisch nachgebildet werden die Werte der weltweit 30 größten Unternehmen der Branche.

Die letzten Jahre haben das hohe Wachstumspotenzial mehrfach aufgezeigt, in den letzten fünf Jahren steht dadurch ein durchschnittlicher Zuwachs von 20,32 Prozent zu Buche. Durch die Korrektur von rund 20 Prozent seit Anfang September bietet sich ein nochmals größeres Wertsteigerungspotenzial.

Zu den im ETF enthaltenen Unternehmen gehört der Stromversorger Iberdrola SA mit 7,35 Prozent, das Solartechnologie-Unternehmen Enphase Energy Inc mit 7,29 Prozent und das Windkrafttechnologie-Unternehmen Vestas Wind Systems A/S mit 7,28 Prozent. Nach Anteilen der Länder gemessen stammen die meisten Werte mit 38,73 Prozent aus den USA. Auf Platz zwei folgt China mit 11,17 Prozent und Dänemark mit 11,08 Prozent.

Für den Fonds fällt ein jährlicher prozentualer Kostensatz von 0,65 Prozent an, zudem wird an alle Investoren eine für 2023 prognostizierte Dividende in Höhe von 0,51 Prozent ausgeschüttet. Die Fondsgröße von 5,43 Milliarden Euro zeigt ebenfalls die Beliebtheit bei Anlegern.

Dash 2 Trade geht in die Überfinanzierung

Ebenfalls an größter Beliebtheit erfreut sich das innovative Projekt Dash 2 Trade. Derzeit bietet sich für Dich die letzte Chance, von Presales-Phase profitieren zu können, die eigentlich schon beendet ist. Aufgrund der großen Beliebtheit geht der Vorverkauf allerdings in die Verlängerung bis zur Listung des D2T-Token an den ersten Krypto-Börsen am 11.01.2023.

Dash 2 Trade ist eine innovative Kryptoanalyse- und Social-Trading-Plattform. Allen Nutzen der Plattform wird eine umfassende Auswahl an technischen Indikatoren, diversen profitablen Handelssignalen und On-Chain-Daten geboten, in Verbindung mit Social-Trading. Damit hast Du zukünftig eine optimale Grundlage, selbst diverse Krypto-Analysen tiefgründig durchführen zu können. Darüber hinaus wirst Du damit Dein Trading beziehungsweise Deine Investments auf ein neues Level heben können. Der direkten Konkurrenz ist Dash 2 Trade mehrere Schritte voraus.

Der D2T-Token fungiert dabei als zentrale Währung der Plattform. Derzeit liegt der Preis eines Tokens noch bei günstigen 0,0556 USDT, durch die Listung an den Börsen wird der Coin vermutlich stark ansteigen. Analysten gehen bei Dash 2 Trade von einer Chance aus, mit der Du den Wert des Investments in absehbarer Zeit mehr als verzehnfachen kannst.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Dash-2-Trade-D2T-Coins-Kryptowährung

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar