Diesen drei Vorreitern gelang der frühzeitige Ruhestand, ehe es zum Trend wurde

Immer mehr Menschen versuchen, sich so früh wie möglich zur Ruhe zu setzen. Um das Streben hin zum frühzeitigen Ruhestand hat sich eine regelrechte Bewegung gebildet. Doch jede Bewegung hat ihre Vorreiter. Diesen drei Menschen ist es gelungen, ihre finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen, ehe das Ganze zum Trend wurde.
Pete Adeney, Mr. Money Mustache

Pete Adeney wird von manchen als die Vaterfigur der FIRE-Bewegung angesehen. Im gelang das, wovon viele Frugalisten träumen, ehe es die Bewegung überhaupt wirklich gab. 2005 setzte er sich im jungen Alter von 30 Jahren zur Ruhe, um zusammen mit seiner Frau eine Familie zu gründen. Mittlerweile ist er eine der angesehensten Figuren der Frugalisten-Szene.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Ursprünglich arbeitete Adeney als Ingenieur. Bereits relativ früh war im dabei klar geworden, dass er nicht für den Rest seines Lebens für seinen Lebensunterhalt arbeiten wollte. Er begann daher früh in seiner Karriere damit, sich so viel Geld beiseitezulegen wie möglich. Das meiste Geld sparte er dabei in den Jahren nach dem Platzen der Dotcom-Blase.

Was Adeney von vielen anderen Mitgliedern der Szene unterscheidet, ist, dass er nicht nur sparte, um sich später ein sorgenfreies Leben zu gönnen. Vielmehr war er seit jeher fest davon überzeugt, dass übermäßiger Konsum unnütz ist und letztlich nichts zu einem erfüllten Leben beitragen kann. Seiner Meinung nach lassen die meisten Menschen zu, dass Konsum und das Streben nach immer mehr Geld die Kontrolle über ihr Leben übernehmen. Seine persönliche Philosophie ist es hingegen, sich durch die Kontrolle über die eigenen Ausgaben auch die Kontrolle über das eigene Leben zurückzuholen.

Jetzt kostenlos zum ETF-Newsletter anmelden:


Genau diesen Ansatz predigt Adeney auch der wachsenden Leserschaft seines Blogs, welchen er 2011 ins Leben rief. Dabei lebt er den genügsamen Lebensstil, welchen er stetig anpreist, auch in seinem Ruhestand weiter vor. Anstatt ein Auto zu nutzen, bevorzugt er es, möglichst viele Strecken mit seinem Fahrrad zurückzulegen. Eine Klimaanlage hält er für unnütz, wenn es ein offenes Fenster genauso tut.

Letzten Endes ist es Aderney laut eigener Aussage gar nicht so wichtig, ob es anderen Leuten durch ihn gelingt, ihre Finanzen in den Griff zu bekommen. Ihm gehe es vielmehr darum, den Leuten zu zeigen, wie sie ein glücklicheres und erfüllteres Leben leben können. Der Pfad dazu gehe jedoch bei den meisten Menschen direkt durch ihre Brieftasche. Daher habe er diesen Weg gewählt, um die Leute zu erreichen.
Liz Gendreau, Chief Mom Officer

Liz Grendeau begann sich bereits 1996 mit den Themen finanzielle Unabhängigkeit und frühzeitiger Ruhestand auseinanderzusetzen. Durch ihre Karriere als IT-Projekt-Managerin gelang es ihr, sich regelmäßig Geld beiseitezulegen, obwohl sie gleichzeitig Mutter von drei Kindern war und ihr Mann zu Hause blieb, um sich um diese zu kümmern.

Erst sehr viel später entschloss sie sich, ein Teil der wachsenden FIRE-Community zu werden, da sie der Ansicht war, in dieser gebe es nicht genug Stimmen arbeitender Mütter. Ihren eigenen Blog rief sie speziell mit dem Ziel ins Leben, arbeitenden und/oder alleinerziehenden Müttern ein besseres Sprachrohr zu geben. Sie beabsichtigte damit zudem, im Besonderen auf Probleme und Fragestellungen einzugehen, die Frauen und speziell Mütter beim Streben nach finanzieller Unabhängigkeit beschäftigen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Grendeau ist davon überzeigt, dass Frauen mit Blick auf ihre persönliche Finanzlage zum Teil mit anderen Schwierigkeiten konfrontiert werden als Männer. Zwar gebe es online jede Menge Klagen darüber. Ihrer Ansicht nach bietet das Internet jedoch nicht genug Orte, an denen die Probleme nicht nur aufgezeigt werden, sondern wo Frauen auch praktische Hilfen und Informationen erhalten, um diese zu überwinden.

Aus diesem Grund teilt sie auf ihrem Blog nicht nur ihre persönlichen Erfahrungen, sondern stellt auch regelmäßig den Kontakt mit anderen Frauen her, welche als Brotverdiener ihrer Familie arbeiten. Es spielt dabei keine Rolle, welche Karriere sie jeweils verfolgen. Damit möchte Grendeau ihrer Leserschaft ein breites Spektrum an hart arbeitenden, finanziell erfolgreichen Frauen vorstellen. Ihre Botschaft ist dabei, dass Frauen alle Arten von finanziellen Hürden überwinden können, wenn sie sich bloß trauen.
Anonymous, One Frugal Girl

Der Blog One Frugal Girl existiert bereits seit 2006. Lange bevor sich der Begriff FIRE etabliert hatte, beschrieb dort eine anonyme Autorin ihren persönlichen Weg in die finanzielle Unabhängigkeit. Ihre persönliche Identität hat sie dabei jedoch nie preisgegeben. Sie selbst sagt, dass sie nur ungern mit dem Wohlstand ihrer Familie angeben möchte und es daher präferiert, unerkannt zu bleiben.

Ihre eigene Inspiration waren laut eigener Aussage ihre Eltern. Diese waren stets darauf bedacht gewesen, die eigenen Ausgaben möglichst im Griff zu behalten. Aus diesem Grund musste sie beispielsweise das Trompetespielen erlernen, obwohl sie eigentlich eine Violine bevorzugt hatte. Ihre Eltern hatten nämlich noch eine Trompete zu Hause herumliegen gehabt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos


Sie selbst arbeitete später als Softwareentwicklerin. Dabei stürzte sie sich regelrecht auf ihre Arbeit. Gleichzeitig hebt sie jedoch auch hervor, dass sie bereits früh gelernt habe, sich gut zu verkaufen und ihren Vorgesetzten ihre entsprechenden Gehaltsvorstellungen abzuringen.

2012 kündigte sie schließlich ihren Job. Zu diesem Zeitpunkt war es ihr und ihrem Mann bereits gelungen, ein siebenstelliges Vermögen anzusparen. Sie selbst schreibt, dass sie nicht der Ansicht ist, dafür sonderlich viele Opfer gebracht zu haben, da ihr ein sparsamer Lebensstil im Blut liege.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Da sie mittlerweile bereits seit acht Jahren finanziell unabhängig ist, dreht sich ihr Block auch seit Längerem um Themen, welche das Leben im Ruhestand berühren. Wie sie sagt, reiche es schließlich nicht, sich Geld anzusparen. Man muss es später auch für das restliche Leben richtig verwalten können. Zudem komme es letztlich auf mehr im Leben an als darauf, wie viel Geld man habe. Ihrer Meinung nach sollte das Streben nach Freude im Leben stets wichtiger sein als bloßer Reichtum.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.