Erster Halbleiter-ETF in Deutschland handelbar

Wer mittels ETF in den weltweiten Aktienmarkt investieren möchte, hat die Qual der Wahl. Weit über 1000 ETFs stehen den deutschen Anlegern zur Verfügung – ein spannender Themen-ETF der US-amerikanischen Investment-Management-Firma VanEck ergänzt nun die Auswahl. Fortan können Anleger erstmals in einen deutschen Halbleiter-ETF investieren. Schließlich hat der Vermögensverwalter BlackRock (WKN: 928193) seinen iShares PHLX Semiconductor ETF bisher den amerikanischen Anlegern vorbehalten. Glücklicherweise müssen deutsche Investoren nun ebenfalls kein Stock-Picking mehr betreiben, um erfolgreich am Boom der Halbleiterbranche zu partizipieren. Der VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF (ISIN: IE00BMC38736) macht’s möglich.
Die Zukunft der Halbleiter-Hersteller

Technologie-Aktien erfreuen sich großer Beliebtheit. Wer an Technologie-Unternehmen denkt, kommt nicht ohne die Halbleiterbranche aus. Schließlich gibt es zahlreiche Trends, von denen die Halbleiter-Unternehmen in Zukunft profitieren können. Autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz, Robotik, E-Mobilität oder Automatisierung sind globale Zukunftstrends, die allesamt eines gemeinsam haben – ohne die erforderlichen Halbleiter und Chips können die Trends nicht ihre volle Wirkung entfalten.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Infolgedessen sind die Wachstumsaussichten für einen ganzen Sektor intakt. Vielen Anlegern fällt es jedoch schwer, die richtigen Unternehmen zu wählen. Soll es das Traditionsunternehmen und Schwergewicht Intel (WKN: 855681) sein oder fahren Investoren mit der modernen Wachstumsaktie NVIDIA Corp. (WKN: 918422) besser? Die US-amerikanische Investment-Firma hält die Lösung bereit: einen ETF für die Halbleiterbranche.

Das ist der VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF

Beim VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF handelt es sich um einen neuen ETF, der am 01. Dezember 2020 aufgelegt wurde. Seitdem können Anleger an der Deutschen Börse den Halbleiter-ETF kaufen. Die Kostenquote in Höhe von 0,35 % TER bewegt sich für einen Themen-ETF auf einem niedrigen Niveau. Zudem setzt der Fondsverwalter auf eine physische Abbildung, die Erträge werden unmittelbar wieder investiert.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Das Anlageziel

Der VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF bietet Anlegern die Möglichkeit, diversifiziert in Unternehmen zu investieren, die sich mit der Herstellung von Halbleitern und Computerchips beschäftigen. Der zugrundeliegende Index ist der MVIS(R) US Listed Semiconductor 10% Capped Index (MVSMCTR). Enthalten sind nur Unternehmen, die mindestens die Hälfte ihres Umsatzes mit Halbleitern erwirtschaften. Die Marktkapitalisierung der enthaltenen Unternehmen muss die 150 Millionen US-Dollar überschreiten. Zudem darf kein Unternehmen mehr als 10 % des ETFs ausmachen. Aktuell befinden sich genau 25 Unternehmen im VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF, die diese Kriterien erfüllen.
Die geografische Allokation

Bei der geografischen Allokation des VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF offenbart sich ein starkes Übergewicht der Vereinigten Staaten von Amerika. Ziemlich genau drei Viertel der Unternehmen aus dem Halbleiter-ETF stammen aus den USA. Mit 10-13 % folgen auf den Plätzen 2 und 3 niederländische Unternehmen und die Halbleiter-Hersteller aus Taiwan. Ebenfalls im ETF vertreten ist die Schweiz.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Die größten Postionen

Die beiden größten Positionen des VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETFs sind jeweils ca. 10 % groß. Dies ist zum einen der größte Halbleiter-Auftragsfertiger der Welt Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (WKN: 909800), die auch TSMC genannt wird. Mit der niederländischen ASML Holding (WKN: A1J4U4) folgt knapp dahinter ein Unternehmen, das die Lithographiesysteme herstellt, die die Halbleiterindustrie für die Herstellung von Mikrochips benötigt. Über 80 % aller Chiphersteller weltweit gehören zum Kundenkreis von ASML. Mehr als acht % des ETFs machen zudem die US-amerikanischen Chip-Unternehmen Intel (WKN: 855681), NVIDIA Corp. (WKN: 918422), Texas Instruments (WKN: 852654) und Qualcomm Inc. (WKN: 883121) aus. Der Anteil der Top 10 im VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF beläuft sich auf 76 %, die weiteren 15 Unternehmen machen lediglich 24 % aus.
Lohnt sich der Einstieg in den VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF?

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um in einen Halbleiter-ETF einzusteigen? Eigentlich immer! Mikrochips sind ein elementarer Baustein für alle Zukunftstrends der Technologie-Industrie. Eine moderne Welt mit Cloud Computing, Künstlicher Intelligenz, Digitalisierung und Co. ist ohne Halbleiter schlichtweg nicht vorstellbar. Der Markt für Halbleiter konnte in den letzten Jahren überzeugen – in den nächsten Jahren beläuft sich das geschätzte Wachstum des Marktes auf mindestens 5 % pro Jahr. Mit dem zunehmenden Einsatz von digitalen Technologien im Alltag steigt die Nachfrage bei den Halbleiter-Unternehmen. Wenn Anleger an dieser Entwicklung partizipieren wollen, ist ein Halbleiter-ETF die richtige Wahl. Nachdem sich die US-Version des ETFs erfolgreich entwickelte, entschieden sich die Verantwortlichen beim Asset Manager VanEck für die Auflage des VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETFs.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Der VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF im Überblick:

  • Name:VanEck Vectors Semiconductor UCITS ETF
  • ISIN: IE00BMC38736
  • WKN: A2QC5J
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,35 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 01.12.2020
  • Fondsgröße: 5 Mio. EUR (Stand: 10.12.2020)

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.