Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Ethereum kaufen: Lohnt sich jetzt der ETH-Kauf wieder?
Ethereum kaufen: Lohnt sich jetzt der ETH-Kauf wieder?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Ethereum bleibt weiterhin die zweitwertvollste Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von über 500 Milliarden US-Dollar. Während sich der gesamte Kryptomarkt heute mit rund 2,5 % Wertzuwachs erholt, läuft es für Ethereum noch besser. Denn der Altcoin liegt bei rund 4 % im Plus. Jetzt stellen sich die Anleger die Frage, ob nach der kürzlich erfolgten Korrektur ein Einstieg sinnvoll ist, um auf eine fulminante Jahresendrallye zu spekulieren. Denn für ETH existieren weiterhin bullische Prognosen, die zu beträchtlichen Gewinnen führen könnten.

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* echte Kryptowährungen handeln.

ETH-Kurs stabil über 4000 US-Dollar

 

Ethereum bleibt trotz der kürzlich eingetretenen Korrektur beständig über 4000 US-Dollar. Mit dem Kursplus von rund 4 % in den vergangenen 24 Stunden kämpft man aktuell mit der Kursmarke von 4300 US-Dollar. In den letzten 14 Tagen verlor der ETH-Kurs zwar rund 9 % an Wert, für die vergangenen 30 Tage steht dennoch eine positive Performance von rund 5,5 % für ETH zu Buche. Zwar scheiterte man kürzlich am Widerstand bei 4465 US-Dollar. Das aktuelle Momentum könnte jedoch dazu führen, dass die Bullen erneut den Widerstand testen. Nach unten hin gibt es eine Unterstützung bei rund 4060 US-Dollar, die gemeinsam mit der psychologisch wichtigen 4000 US-Dollar-Grenze und dem GD55 den wichtigsten Support für einen weiteren Abverkauf darstellt.

Zinswende befürchtet, Regulierungsangst omnipräsent  

Fundamental gibt es einige Sorgen, die sich Krypto-Anleger und ETH-Holder machen. Denn kürzlich bestätigte US-Präsident Joe Biden Jerome Powell in seinem Amt bei der US-Notenbank. Dieser dürfte nun für eine weitere Amtszeit den Vorsitz bei der FED innehaben. Experten erwarten nun sogar bis zu drei Zinsanhebungen im kommenden Jahr als Reaktion auf die steigende Inflation. Eine Zinswende würde dem Kryptomarkt möglicherweise zusetzen, da andere Investments unattraktiver werden würden.

Zudem sind drohende Regulierungen weiterhin ein Damokleschwert über dem Markt für digitale Währungen. Denn auch in den USA gibt es neue Steuer- und Transparenzgesetze, die zuvorderst auf die Kryptowährungen abzielen. Zwar dürften diese nicht als ein weitreichendes Verbot wie in China interpretiert werden. Eine Regulierung der Kryptos wird jedoch auch im wichtigsten Finanzmarkt der Welt angestrebt.

Unsere Empfehlung: Kryptowährungen bei eToro kaufen

Unsere Bewertung

  • Unterstützt zahlreiche Kryptowährungen
  • inkl. allen Features des Live-Handels
  • Virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro
  • 24/7 Live-Support
  • Reguliert durch die FCA und CySec
Ihr Kapital ist im Risiko. 68 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter.

Hohe Transaktionskosten als Gefahr

Zugleich gibt es Konkurrenz für die führende Smart-Contract Blockchain von Ethereum. Denn die hohen Transaktionskosten sind schon lange Zeit ein Dorn im Auge vieler Anleger und auch Entwickler. Zwar soll die Zahl der Transaktionen pro Sekunde im ETH-Netzwerk durch das Upgrade 2.0 signifikant auf 100.000 pro Sekunde steigen – momentan überzeugen hier jedoch Solana und Cardano. Zugleich sind die Transaktionen auf den konkurrierenden Plattformen deutlich günstiger. Gründer Vitalik Buterin sollte sich nun darum kümmern, die Transaktionskosten deutlich zu senken, wenn er nicht erhebliche Marktanteile an Solana, Cardano und Co. verlieren möchte.

Neues Kursziel von 6500 US-Dollar

Trotz fundamentalem Gegenwind bleibt Ethereum in den Augen vieler Experten ein aussichtsreiches Investment mit Blick auf steigende ETH-Kurse. Demgegenüber wird häufig auf die „Tasse mit Henkel“-Formation im ETH Chart verwiesen. In einem Twitter-Beitrag vom Montag erklärte der Analyst Matthew Hyland, dass sich daraus ein neues Kursziel von 6500 US-Dollar ergebe. Dieses charttechnische Muster hat eine Erfolgswahrscheinlichkeit von über 65 %. 

Jetzt Ethereum kaufen?

Ethereum bleibt trotz vorhandener Risiken weiterhin ein Basisinvestment im Kryptomarkt. Die zweitwertvollste Kryptowährung der Welt performte heute stärker als der Gesamtmarkt. Zudem ist man als führende Smart Contract Plattform spannend positioniert, um vom Siegeszug der Decentralized Finance zu profitieren. Charttechnisch befindet sich ETH aktuell in einer entscheidenden Kursregion zwischen Widerstand und Unterstützung. Ein Ausbruch nach oben könnte für ein explosiv verlaufende Jahresendrallye sorgen.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Indien Krypto Bann

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar