Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Geld verdienen in der Krise – 3 interessante Optionen
Geld verdienen in der Krise – 3 interessante Optionen

Mario Pervan

Profi Investor

Die Inflation steigt in Deutschland zunehmend an, ob mittlerweile der Höhepunkt erreicht ist, ist ungewiss. Darüber hinaus lässt die nächste Gehaltserhöhung häufig auf sich warten bzw. liegt deutlich unter der aktuellen Inflationsrate. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie du in der Krise zusätzlich Geld verdienen kannst und gebe Dir dazu konkrete Beispiele an die Hand.

1. Geld verdienen mit Aktien

Mit Blick auf die letzten Monate waren die Märkte insbesondere durch Rezessions- und Zinsängste, sowie eine schwierige wirtschaftliche Gesamtlage geprägt. Die Angst bei den Anlegern führte dazu, dass viele Aktien massiv an Wert verloren haben, nach einer Kursrally, welche nach Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 begann. Zu den großen Verlierern zählten vorrangig Wachstums-Aktien, welche allerdings oft ein enormes Wachstumspotenzial für die Zukunft besitzen. Neben den Wachstums-Aktien haben genauso einige strake Dividenden-Aktien hohe Kursverluste erlitten, die aufgrund ihrer hohen und zuverlässigen Dividendenzahlungen oftmals äußerst attraktiv sind. Anbei stelle ich dir eine Tech-Aktie und eine Dividenden-Aktie mit hohem Potenzial vor.

HelloFresh

Das Unternehmen HelloFresh wurde 2011 in Berlin gegründet, und ist von einem kleinen Startup zu einem Unternehmen mit einer Bewertung in Milliardenhöhe an der Börse herangewachsen. Das Kerngeschäft ist der Vertrieb von Kochboxen, in den unterschiedlichsten Variationen an Endkunden, über einen eigenen Onlineshop. Die Kochboxen sind im Abo-Modell erhältlich und enthalten das jeweilige Kochrezept, sowie alle benötigten Lebensmittel in der passenden Größe und Abfüllung. Neben den Kochboxen hat HelloFresh das Geschäftskonzept um Automaten mit frischen Mahlzeiten für den Arbeitsplatz erweitert.

Die Aktie von HelloFresh hat durch die Unsicherheit in den Märkten eine deutliche Abstufung erlitten. Der Aktienkurs beläuft sich aktuell auf 26,56 Euro, bei ihrem Höchststand vor etwa einem Jahr lag der Marktpreis noch bei 97,48 Euro und bietet damit ein hohes Zuwachspotenzial. Im vergangenen Quartal konnte das Unternehmen 31,40 Prozent Umsatzwachstum erziele, trotz der schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umstände. Darüber hinaus weist das KGV weist einen Wert von 26,31 aus, dass KBV liegt bei einem Wert von 5,58. Da sich das Geschäftsmodell des Unternehmens als äußerst robust erwiesen hat und sich zukunftsorientiert darstellt, sind die Renditemöglichkeiten durch ein hohes Kurswachstum in der Zukunft äußerst positiv.

Vonovia

Vonovia ist der größte deutsche Immobilienkonzern, mit aktuell mehr als 549.000 Objekten in Deutschland, Österreich und Schweden. Der Großteil der Objekte stellen Wohnungen dar, welche in allen attraktiven Städten und Regionen der drei Länger zu finden sind. Neben der reinen Vermietung von Wohnung übernimmt Vonovia ebenfalls die Neubebauung von freien Grundstücksflächen, entwickelt bestehende Objekte weiter und bietet Verwaltungsdienstleistungen an.

Durch die hohen Zinsschritte der EZB in Europa, ist der Aktienkurs in den vergangenen Monaten massiv eingebrochen, von 60,44 Euro auf aktuell 24,86 Euro. Das Geschäftsmodell von Vonovia erweist sich allerdings als solide und zukunftssicher. Die Aktie überzeugt darüber hinaus durch den niedrigen KBV in Höhe von 0,51, einen KBV von 8,95 und einer zuverlässigen Dividenden-Auszahlung. Die Dividende aus 2021 betrug auf den heutigen Kurs gemessen 7,83 Prozent. Durch den Erwerb der Vonovia Aktie bietet sich eine ausgezeichnete Chance in der Krise, von einer zukünftigen Aufwertung der Aktie profitieren zu können und sich darüber hinaus eine hohe Dividendenzahlung zu sichern.

2. Geld verdienen mit ETFs

Neben den Aktien haben ebenfalls viele ETFs in den letzten Monaten massive Kursverluste erlitten. Dadurch bietet sich allerdings eine ausgezeichnete Chance, um von hohen Zuwachsraten bzw. hohen Dividenden in der Zukunft profitieren zu können. Ein ETF bietet gegenüber Einzelaktien den Vorteil, dass das Risiko breiter gestreut ist. Anbei findest Du zwei ETFs mit Potenzial.

Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF

Der ETF bildet die Entwicklung des Dow Jones STOXX Strong Growth 20 Index physisch ab, welcher 20 starke Wachstums-Aktien aus Europa beinhaltet. Gemessen am Hoch vor knapp einem Jahr bei 69,44, bietet sich ein Wertsteigerungspotenzial von fast 60 Prozent. Das größten im ETF enthaltene Unternehmen ist die VAT Group AG, mit 5,85 Prozent aus der Schweiz. Mit Blick auf die Gesamtkostenquote wird ein TER von 0,65 Prozent veranschlagt, zudem hat der Fonds eine Gesamtgröße von 293,93 Millionen Euro und kann eine Dividende ausschütten. Da eine Dividende bei Wachstumsaktien nicht üblich ist, wurde in den vergangenen Jahren keine ausgeschüttet.

iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF

Mit dem ETF erhält Du Zugang zu Dividenden von 100 Unternehmen aus dem STOXX Global 1800 Index, welcher physisch nachgebildet wird. Die Unternehmen werden nach der Höhe der Dividende ausgewählt. Weitere Voraussetzungen sind, dass die Dividende die letzten 5 Jahre nicht gesunken sein darf, sowie die Dividende nicht mehr als 60 Prozent vom Gewinn je Aktie in Europa, sowie in Latein- und Nordamerika betragen darf, im Raum Asien-Pazifik sind es 80 Prozent. Mit 3,77 Prozent ist die Fortescue Metals Group Ltd aus Australien am größten vertreten.

Die für das Jahr 2022 prognostizierte Dividende beträgt 1,37 Euro je Aktie (4,81 Prozent), dazu besteht ausreichend Potenzial, durch den zuletzt gesunkenen Kurs des ETFs. Damit der ETF im Depot gehalten werden kann, ist ein TER von 0,46 Prozent notwendig, die Fondgröße beträgt aktuell 1,97 Milliarden Euro.

3. Geld verdienen mit Kryprowährungen

Trotz der kürzlichen Abwärtsbewegungen in breiter Fläche in den Krypto-Märkten, besitzen Kryptowährungen ein hohes Potenzial, um Geld verdienen zu können. Insbesondere kannst Du von Pre-Sales-Phase profitieren, in welcher sich die beiden folgenden Coins befinden.

IMPT-Token

IMPT

Du fragst dich an dieser Stelle, was sich hinter IMPT verbirgt? Hinter IMPT verbirgt sich ein Klimaschutzprogramm, welches umweltbewusste Marken mit Unternehmen und Personen in einem gemeinsamen Ökosystem zusammenbringt. Das gemeinsame Ziel ist es, den CO²-Fußabdruck zu verbessern und dadurch den Planeten zu schützen. Dies geschieht in Form des Kaufs, Verkaufs und dem Einlösen von Emissionsgutschriften.

Die große Besonderheit ist, dass die Plattform auf der Blockchain-Technologie basiert und dadurch das eindeutige und betrugsfreie Kaufen, Verkaufen und Einlösen von Emissionsgutschriften ermöglicht. Der IMPT-Token nimmt dabei eine zentrale Rolle ein und besitzt ein großes Wertsteigerungspotenzial, insbesondere, durch die Pre-Sales-Phase.

Dash 2 Trade

Dash-2-Trade-D2T-Coins-Kryptowährung

Hinter Dash 2 Trade verbirgt sich eine hochmoderne Krypto-Analyse- und Social-Trading-Plattform, welche einen exklusiven Zugang zu profitablen Krypto-Kaufsignalen, eine große Auswahl an technischen Indikatoren, Handelsstrategien und On-Chain-Daten bietet. Doch wie kann mithilfe dieser Plattform Geld verdient werden? Mit dem sogenannten D2T-Token, welcher als zentrale Währung der Plattform fungiert. Zur Zahlung der Zugangsgebühr zur Plattform muss beispielsweise der D2T-Token genutzt werden. Mit dem steigenden Erfolg der Plattform, wird auch der D2T-Token mit hoher Wahrscheinlichkeit massiv an Wert gewinnen. Auch hier bietet die Pre-Sales-Phase eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Kauf. 

Alle

Dash 2 Trade – Werde zum Krypto-Insider!

Brand Provider Image
  • Dash 2 Trade will Anlegern dabei helfen, informierte Trading-Entscheidungen zu treffen
  • Plattform vereint Marktanalyse, Trading-Signals und Social-Trading
  • Derzeit kann man D2T-Token noch günstig im Vorverauf erwerben
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

Brand Provider Image
  • Mit Investition in IMPT Token an Klimaschutzprogramm teilnehmen
  • Auf der Blockchain basierender Emissionshandel
  • Jetzt im Presale verfügbar
Jetzt zum Presale

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

Brand Provider Image
  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar