Krypto-Crash: Iron Titanium Token erleidet Bruchlandung

Der IRON Titanium Token (TITAN) hat zwischen Mittwoch und Donnerstag einen katastrophalen Absturz erlebt. Innerhalb weniger Stunden stürzte der Kurs des Coins von über 60 US-Dollar auf fast 0. Zu den Opfern gehört auch der bekannte Investor Mark Cuban.

Mittlerweile sind Krypto-Anleger bereits einiges an Kursstürzen gewöhnt. Dass die Investition in Kryptowährungen mit gewissen Risiken einhergeht, dürfte nicht erst seit gestern bekannt sein. Was sich jedoch am Mittwoch und Donnerstag rund um den Kurs des IRON Titanium Tokens abspielte, sucht selbst in der volatilen Welt der Digitalwährungen seines Gleichen.

Zwischen 7 Uhr Mittwochmorgen und 3 Uhr Donnerstag früh brach der IRON-Kurs um faktisch 100 Prozent ein. Kurz zuvor war der Kurs noch auf einen neuen Rekordwert von rund 64 Dollar gestiegen, nur um innerhalb von gut 20 Stunden auf einen Wert nahe null abzustürzen. Derzeit wird ein IRON Titanium Token bei ca. 0,00000006 Dollar gehandelt. Wie konnte es dazu kommen?

Bank Run lässt Kurs einbrechen

Das Team von Iron Finance, dem Entwickler von TITAN sprach von einem sogenannten „Bank Run“. Demnach sei einer der Gründe für den unkontrollierten Absturz von TITAN dessen Zusammenspiel mit dem ebenfalls von Iron Finance herausgebrachten IRON-Token gewesen.

IRON ist ein neuartiger Stablecoin dessen Wert zu 75 Prozent an den US-Dollar und zu 25 Prozent an TITAN angehängt ist. Wenn mehr Nutzer IRON-Tokens prägen, steigt dabei automatisch der Bedarf an hierfür notwendigen TITAN-Tokens. Wie sich nun allerdings herausstellte, funktionierte der Mechanismus auch in die entgegengesetzte Richtung.

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* echte Kryptowährungen handeln.

Durch den anfänglichen Wertverfall von TITAN verlor auch IRON an Wert. Allerdings sollte der IRON-Wert möglichst stabil bei 1 Dollar verharren. Der Mechanismus des Stablecoins reagierte mit der zusätzlichen Schaffung von TITAN-Tokens, was den Markt jedoch weiter überflutete und den Preisverfall beschleunigte.

Derzeit ist allerdings noch unklar, weshalb das Protokoll von der zuvor anvisierten Maximalmenge an TITAN-Tokens von gerade einmal einer Milliarde abwich und die Geldmenge stattdessen auf knapp 28 Billionen TITAN-Tokens aufblähte. Möglicherweise wurde das Ganze durch einen fehlerhaften Smart Contract in Gang gesetzt. Andererseits könnte auch das komplette DeFi-Protokoll von Iron Finance fehlerhaft sein.

Mark Cuban unter den Verlierern

Momentan ist noch unklar, ob die TITAN-Besitzer zumindest einen Teil ihres Vermögens noch irgendwie wiedersehen werden. Etwas trösten können sie sich jedoch damit, dass sie mit ihrem Unglück in prominenter Gesellschaft sind.

Der bekannte US-Milliardär und Investor Mark Cuban war nach eigenen Bekunden auf der DEX QuickSwap ein Liquidity Provider für das Tauschpaar DAI/TITAN. Über die Höhe seiner Verluste machte Cuban keine Angaben. In einem Tweet implizierte er jedoch, mit einem blauen Auge davongekommen zu sein.

Die Aufklärung des Vorfalls dürfte vermutlich noch einige Zeit dauern. Ob TITAN unterdessen noch eine Zukunft hat, steht derzeit in den Sternen.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.