Mit Aktien & ETFs in die Gesundheitsbranche investieren

Megatrends bieten für Anleger die Chance auf hohe Renditen. Einer der konservativen Megatrends, der nie an Bedeutung verliert, ist das Thema Gesundheit. Für Menschen ist Gesundheit das A und O. Somit wird es immer Unternehmen geben, die in der Gesundheitsbranche hohe Gewinne generieren. Sowohl mit Einzelaktien als auch ETFs können Anleger den Wachstumsmarkt abdecken – die Branche „Gesundheit“ sollte in keinem gesunden Depot fehlen.
Die Zukunft der Gesundheitsbranche

Die Bandbreite ist groß. Hersteller von Medizintechnik, Pharma-Konzerne, Biotech-Unternehmen oder Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen gehören allesamt zur Gesundheitsbranche. Bereits für sich genommen ist das Thema Gesundheit ein Megatrend. Für große Kursfantasien sorgt der demographische Wandel. In einer alternden Gesellschaft steigt der Bedarf an Gesundheitsdienstleistungen. Zudem ist die wachsende Weltbevölkerung anfällig für Zivilisationskrankheiten. Die Globalisierung erleichtert die Ausbreitung von Krankheiten zu globalen Pandemien – dies vermochte Covid-19 im Frühjahr 2020 eindrucksvoll aufzeigen. Darüber hinaus steigt der Wohlstand in den Schwellenländern. Immer mehr Menschen können sich Medikamente leisten, um Erkrankungen zu heilen oder zu lindern.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Innovative Biotechnologie

Viele Unternehmen sind im Bereich Biotechnologie tätig. Die Verknüpfung der Digitalisierung mit der Entwicklung von Medizintechnik und pharmazeutischen Lösungen bietet großes Zukunftspotential. Nano-Technologie, 3D-Organdruck, Crispr-Technik oder Medizin-Roboter sind innovative Lösungen, denen die Zukunft gehören könnte. Neben soliden Basis-Investments finden auch spekulative Anleger in der Gesundheitsbranche das richtige Investmentvehikel.
iShares Healthcare Innovation ETF (ISIN: IE00BYZK4776)

Dieser ETF des Vermögensverwalters BlackRock (WKN: 928193) ist der größte Gesundheits-ETF, der aktuell europäischen Anlegern zur Verfügung steht. Mit einer Fondsgröße von einer Milliarde Euro können Anleger diversifiziert in diejenigen Unternehmen investieren, die die medizinische Technik und Behandlung weiterentwickeln. Seit der Auflage entwickelte sich der ETF mit 12,46 % p.a. besser als der Gesamtmarkt. Größte Positionen des ETFs sind aktuell Immunomedics Inc. (WKN: 872983) und Momenta Pharmaceuticals (WKN: A0B5Q8).

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Xtrackers MSCI World Health Care Sector ETF (ISIN: IE00BM67HK77)

Demgegenüber konzentriert sich der Xtrackers Gesundheits-ETF auf die Abbildung des MSCI World Health Care Hotel Return Net Index. Die enthaltenen Unternehmen stammen allesamt aus dem Bereich Health Care. Aktuell befinden sich über 150 Positionen im ETF. Mit einer annualisierten Rendite von 11,09 % p.a. schneidet der Xtrackers MSCI World Health Care ETF etwas schlechter als der Healthcare Innovation ETF der Marke iShares ab. Anleger konnten in den letzten Jahren dennoch den Markt outperformen.

Johnson & Johnson (WKN: 853260)

Beinahe eine Mischung aus Unternehmen und ETF ist das US-amerikanische Unternehmen Johnson & Johnson, das sich auf die Produktion von Pharmazie und Konsumgüter konzentriert. Der Branchengigant blickt auf eine Unternehmensgeschichte seit 1886 zurück. Als Dividendenaristokrat hat Johnson & Johnson 58 Jahre in Folge die Gewinnausschüttung an seine Anleger erhöht. Zu den bekanntesten Marken und Produkten des Unternehmens gehören o.b., Bebe, Penaten oder Dolormin.

Jetzt kostenlos zum ETF-Newsletter anmelden:


Solide Unternehmen aus der Pharma-Branche

Die Gesundheitsbranche ist ideal geeignet für langfristige Anleger. Solide aufgestellte und globale Unternehmen könnten die nächsten Jahrzehnte weiter von Bevölkerungswachstum, demographischen Wandel und Potential der Schwellenländer profitieren. Lukrative Unternehmen sind beispielsweise die Schweizer Pharma-Hersteller Roche (WKN: 851311) und Novartis (WKN: 904278) oder der amerikanische Big Player Pfizer (WKN: 852009). Das Unternehmen Stryker (WKN: 864952) ist im Bereich Medizintechnik tätig. Mit steigender Lebenserwartung gelangen die Gelenke der Menschen an ihre Grenzen. Der Medizintechnik-Hersteller Stryker stellt Implantate her, die die Gelenke langfristig ersetzen können.
Biotechnologie-Unternehmen mit Zukunftspotential

Biotech gehört die Zukunft. Für viele Anleger ist es aufgrund der Vielfalt und Komplexität schwer, erfolgreiche Investments zu identifizieren. Im Zuge der Erholung nach dem Corona-Crash konnten viele Biotechnologie-Unternehmen überproportional profitieren. Langfristig wird sich nicht jedes dieser Unternehmen durchsetzen. Aussichtsreich positioniert sind Branchengrößen wie Biogen (WKN: 789617), Crispr (WKN: A2AT0Z) oder Amgen (WKN: 867900). Anleger, die diversifiziert in Biotechnologie investieren wollen, können auf die Schweizer Beteiligungsgesellschaft BB Biotech (WKN: A0NFN3) oder den ETF Invesco NASDAQ Biotech UCITS ETF (ISIN: IE00BQ70R696) setzen.

ℹ️ Auch interessant: In diesen Gesundheits-ETFs steckt das größte Potenzial

Small Caps mit innovativen Lösungen

Revolutionäre Ansätze und innovative Lösungen können disruptive Veränderungen in der Gesundheitsbranche verursachen. Nicht jede Vision von heute wird zukünftige Realität. Small Caps mit innovativen Lösungen eignen sich somit nur für spekulative Anleger als kleine Beimischung des Portfolios. Das schwedische Unternehmen Cellink AB (WKN: A2PX00) stellt eine spezielle Druckertinte her, die langfristig den 3D-Druck für Organe ermöglichen soll. Bei Vita 34 (WKN: A0BL84) handelt es sich um ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Leipzig, das die größte private Nabelschnurblutbank anbietet. Nabelschnurblut erfreut sich insbesondere in der regenerativen Medizin großer Beliebtheit.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos


Deutsche Gesundheitsunternehmen

Natürlich gibt es auch in Deutschland vielversprechende Unternehmen aus der Gesundheitsbranche. Mit dem privaten Krankenhausbetreiber und Anbieter von Gesundheits- und Medizintechnik Fresenius (WKN: 578560) können sich Anleger einen Dividendenaristokraten in das Depot holen. Kürzlich sorgten die IPOs der deutschen Impfstoff-Hoffnungen BioNTech (WKN: A2PSR2) und Curevac (WKN: A2P71U) für Furore.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Digitalisierung der Gesundheit

Mit der Digitalisierung kann sich ein weiterer Megatrend auf die Gesundheit auswirken. Unternehmen wie Alphabet oder Apple (WKN: 865985) verbinden zunehmend Bedarfe im Bereich Gesundheit mit ihrem eigenen Angebot. Die neue Apple-Watch übernimmt überwachende Aufgaben und gibt Tipps für einen gesunden Lifestyle. Dies reicht von der Messung des Sauerstoffgehalts im Blut bis zur Durchführung von EKGs. Alphabet (WKN: A14Y6H) gründete 2013 das Tochterunternehmen Calico. Die California Life Company entwickelt Methoden gegen das Altern der Menschen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.