Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ News /
Mit Kryptowährungen Geld verdienen: Auch im Juni 2022 möglich?
Mit Kryptowährungen Geld verdienen: Auch im Juni 2022 möglich?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Sicherlich gibt es einige Tech-affine Krypto-Kenner, die digitale Währungen aufgrund des Disruptionspotenzials als visionäres Investment sehen. Man möchte sich an einer grundlegenden Veränderung unserer Welt beteiligen, der monetäre Aspekt steht im Hintergrund.

Doch diese Sichtweise dürfte nicht auf das Gros der Anleger zutreffen. Denn bei den meisten Investoren steht der finanzielle Aspekt im Vordergrund. Man möchte mit Kryptowährungen Geld verdienen und bestenfalls das eigene Vermögen beträchtlich mehren. Deshalb hat man sich den zukunftsträchtigen Sektor der digitalen Währungen ausgesucht, um das eigene Geld exponentiell zu vermehren oder neue Einnahmequellen zu erschließen.

Doch kann man im Juni 2022 überhaupt noch Geld mit Kryptowährungen verdienen? Wo ergeben sich Chancen für risikobereite und zukunftsorientierte Anleger? Denn eins scheint trotz Bärenmarkt sicher – langfristig bieten Kryptowährungen noch viel Potenzial und könnten so manch einen Anleger viel Spaß und auch Reichtum bescheren.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Schwieriges Umfeld für Kryptowährungen

Das aktuelle Umfeld ist für Kryptowährungen denkbar schwierig. Experten wähnen die digitalen Währungen in einem neuen Bärenmarkt. Niemand weiß, wie lange es weiterhin fallende Kurse gibt. Mit einem steigenden Zinsniveau, hoher Inflation und der Angst vor einer Rezession gibt es einige Belastungsfaktoren, die das Investieren in Kryptowährungen weniger attraktiv scheinen lassen.

Viele Menschen halten aus Sorge vor den hohen Teuerungsraten ihr hart erarbeitetes Kapital zusammen, obgleich dies wohl im Hinblick auf den fortwährenden Verlust der Kaufkraft eine denkbar schlechte Idee ist.

Wie kann man dennoch mit Kryptowährungen Geld verdienen?

Doch eine gute Nachricht vorweg. Wenn die Risiken steigen, gilt dies ebenso für die Chancen. Denn Kryptowährungen eignen sich weiterhin, um Geld zu verdienen. Allerdings sollten die Anleger entsprechend der eigenen Risikoaffinität ihre Investments genau abwägen und das vorhandene Kapital gezielt einsetzen. Dann kann man auch im Bärenmarkt dafür sorgen, dass lukrative Einnahmequellen im Krypto-Space aufgebaut und vorhandene Chancen bestmöglich genutzt werden.

Unsere Empfehlung: Kryptowährungen bei eToro kaufen

Unsere Bewertung

  • Unterstützt zahlreiche Kryptowährungen
  • inkl. allen Features des Live-Handels
  • Virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro
  • 24/7 Live-Support
  • Reguliert durch die FCA und CySec
Ihr Kapital ist im Risiko. 68 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter.

1. Investieren in unterbewertete Kryptos (Buy-and-Hold)

Im Laufe des Montagvormittags weiteten sich die Verluste am Kryptomarkt aus. Mittlerweile notiert der globale Markt für digitale Währungen über 10 % im Minus. Erstmals seit langer Zeit unterschritt die gesamte Market Cap wieder die Grenze von eine Billion US-Dollar. Der Bitcoin hat beispielsweise aktuell nur noch eine Market Cap von unter 500 Milliarden USD. Die Verluste weiten sich schnell aus. Ein neuer Krypto-Crash fand statt, der Bärenmarkt nimmt seinen Lauf.

Eins vorweg – niemand kann vorhersagen, wann sich die Kurse der Kryptowährungen wieder erholen. Aktuell ist ein Ende des Bärenmarkts nicht in Sicht. Charttechnisch sieht es bei vielen Coins dramatisch aus, die Kursverluste könnten sich ausweiten.

Wer jedoch langfristig Geld mit Kryptowährungen verdienen möchte, könnte im Stile eines Buy-and-Hold-Investors mit dem Investieren beginnen. Dafür sammelt man sich die besten Kryptowährungen ein, die fundamentales Potenzial haben und mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Konsolidierung im Bärenmarkt überleben. Beispielsweise könnte man Bitcoin, Ethereum oder Cardano kaufen – vorzugsweise in Tranchen, wenn man das Risiko weiterer Kursverluste scheut.

   

2. Teilnahme an Krypto-Verlosungen bei Lucky Block

Lucky Block

Wer nicht auf den unwahrscheinlichen Fall eines Lotteriegewinns beim Euro-Jackpot setzen möchte, kann auch im Kryptomarkt von etwas Glück und regelmäßigen Verlosungen profitieren. Ein spannendes Beispiel wäre hierfür die neue Kryptowährung Lucky Block, die im Jahr 2022 mit einem innovativen Konzept gelauncht wurde. Während viele Kryptowährungen aktuell an Wert verlieren und das Portfolio schlecht aussehen lassen, kann man mit Lucky Block auch im Bärenmarkt einen passiven Einkommensstrom aufbauen.

Denn zum einen finden ab dem 17. Juni wöchentliche Ziehungen mit einem Minimum von 50.000 USD im Jackpot statt. Zum anderen erhalten die LBLOCK-Holder regelmäßige Ausschüttungen und profitieren von den Rewards.

Bei Lucky Block möchte man nämlich alle zum Gewinner machen. Von der Umsetzung dieses Mottos profitieren Teilnehmer, LBLOCK-Holder und Charity-Organisationen. Wer nicht das erforderliche Quäntchen Glück hat, kann sich somit immer noch an den Ausschüttungen erfreuen und mittelfristig in einem wieder positiver werdenden Gesamtmarkt auf steigende Kurse spekulieren. Geld verdienen mit Kryptos geht somit auch weiterhin mit Lucky Block.

 

3. Staking, um mit Kryptowährungen Geld zu verdienen

Wenn wir uns das Staking von Kryptos anschauen, um damit auch im Bärenmarkt Geld zu verdienen, soll heute eine eher unbekannte Kryptowährung im Mittelpunkt stehen. Denn der DeFi Coin (DEFC) war eine der besten Kryptowährungen in den letzten Monaten.

Nach dem Launch der eigenen DEX DeFi Swap explodierte der Kurs und konnte sich zwischenzeitlich mehr als verfünffachen. Doch die negative Stimmung im Bärenmarkt traf zuletzt auch den DeFi Coin, dessen Kurs sich im letzten Monat halbierte. Dennoch konnte man sich seit Anfang Mai ungefähr verdoppeln. Damit performte DEFC deutlich besser als die meisten bekannten Kryptos.

DeFi Coins

Neben der Spekulation auf eine neue Kursrallye kann man beim DeFi Coin auch via Staking profitieren. Die Verantwortlichen vom DeFi Coin werben auf der Website mit attraktiven APY von bis zu 75 %, je nach Lock-Up-Periode.

Auch im Bärenmarkt kann man somit mit Kryptowährungen Geld verdienen, obgleich sich Investoren immer der Risiken bewusst sein sollten. Doch wer keine Risiken eingeht, wird auch niemals die vorhandenen Chancen nutzen.

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
9.6/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Steigende Zinsen Kryptomarkt

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar