Nach Tweet von Elon Musk: Anleger schicken falsche Aktie auf Rekordkurs

Der Aktienkurs des Medizintechnikherstellers Signal Advance ging nach einem Tweet von Elon Musk regelrecht durch die Decke. Augenscheinlich hatte Musk das Unternehmen über den Kurznachrichtendienst Twitter weiterempfohlen, worauf sich zahlreiche Aktionäre auf das Papier stürzten. Das Problem war nur: Eigentlich hatte Musk ein völlig anderes Unternehmen gemeint.
Am 7. Januar tweete Tesla-Chef Elon Musk die zwei Worte „nutzt Signal“. Damit meinte er einen Messengerdienst, welcher eine Alternative zu WhatsApp darstellt. Den Dienst gibt es bereits seit 2014. Der Grund für Musks plötzliche Empfehlung ist wohl sein Missfallen über die Pläne der WhatsApp-Mutter Facebook.

Der Social-Media-Konzern von Mark Zuckerberg plant nämlich künftig eine noch engere Integration von WhatsApp mit seinem eigenen Dienst, was auch explizit die gemeinschaftliche Nutzung von Nutzerdaten mit einschließt.

Aktionäre stürzen sich auf das falsche Unternehmen

Allerdings hatte Musks kurzer Tweet eine vollkommen andere Auswirkung, als von ihm beabsichtigt worden war. Zahlreiche Anleger begannen plötzlich damit, die Aktie des Medizintechnikherstellers Signal Advance (WKN: A2QMAH) zu kaufen. Noch einen Tag zuvor bewegte sich deren Kurs zwischen 50 und 60 Cent pro Aktie. Innerhalb eines Tages hatte sich der Kurs jedoch auf über 6 Dollar verzehnfacht. Dies sollte jedoch noch keineswegs das Ende der Fahnenstange sein.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Am 11. Januar setzte Musk nämlich einen zweiten Tweet ab, in welchem er bekannt gab, bereits vor einem Jahr an Signals Entwickler gespendet zu haben und ankündigte, dies bald wieder zu tun. Der Tweet erschien letzten Sonntag. Am folgenden Montag explodierte der Kurs von Signal Advance daraufhin abermals.

Der Kurs der Aktie schnellte bis auf 41,76 Dollar in die Höhe. Damit hatte der Wert des Unternehmens innerhalb weniger Tage um über 6.800 Prozent zugenommen. Signal Advance war dadurch nun plötzlich mehr als drei Milliarden Dollar wert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum lag der Anstieg sogar bei über 64.000 Prozent.

Der Kurs der Aktie des Unternehmens Signal Advance (WKN: A2QMAH) schnellte kurzzeitig nach oben.

Nicht die erste Verwechslung an der Börse

Der Messengerdienst Signal selbst erklärte bereits in einer Mitteilung, dass er ein unabhängiges Nonprofit-Unternehmen sei, welches überhaupt nicht an der Börse vorzufinden wäre. Allerdings sei man gerne bereit, Spenden entgegenzunehmen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Mag dieser Vorfall auf den ersten Blick kurios erscheinen, war es jedoch keineswegs das erste Mal, dass es an der Börse zu einer kursrelevanten Verwechslung gekommen ist. Als der Videodienst Zoom im April 2019 an die Börse ging, profitierten auch Anleger des chinesischen Unternehmens Zoom Technologies davon. Der Kurs der ähnlich klingenden Aktie kletterte an diesem Tag nämlich um 80 Prozent in die Höhe. Auch Twitter selbst sorgte mit seinem Börsengang 2013, dass die Aktie von Tweeter Home Entertainment um satte 1.000 Prozent zulegte.
Einigen Anlegern dürfte ihr Fehler mittlerweile aufgefallen sein. Der Kurs der Signal-Advance-Aktie ist auf rund 16 Dollar gesunken. Damit ist das Papier jedoch immer noch rund 2.500 Prozent teurer als vor ein paar Tagen. Womöglich warten zahlreiche der neuen Aktionäre aktuell noch auf den nächsten Tweet von Elon Musk.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.