Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Peloton Aktie: Aktie verliert in einem Jahr 85 % ihres Werts – jetzt kaufen?
Peloton Aktie: Aktie verliert in einem Jahr 85 % ihres Werts – jetzt kaufen?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Aus dem einstigen Highflyer Peloton ist ein Schreckgespenst an der US-amerikanischen Börse geworden. Denn die Aktien des Fitnessgeräteherstellers, der zuvorderst von der Digitalisierung des Sports profitieren könnte, sind in einem Jahr um 85 % gefallen. Nach den jüngsten, zweifelsfrei enttäuschenden, Quartalszahlen setzte sich die Abwärtsbewegung drastisch fort. Ist jetzt die Gelegenheit gekommen, um in die Peloton Aktie zu investieren?

  

Peloton Aktie verliert erneut 35 %

Die Reaktion der Anleger auf die Quartalszahlen könnte nicht eindeutiger sein. Denn nach der Bekanntgabe der jüngsten Zahlen gab die Peloton Aktie stark nach. In der laufenden Handelswoche verlor der Aktienkurs erneut über 35 % seines Werts. Damit summieren sich die Kursverluste im vergangenen Monat auf rund 50 %. In einem Jahr hat die Peloton Aktie über 85 % verloren.

Schwaches Wachstum, hohe Verluste

Bei Peloton wurde bereits das dritte Geschäftsquartal abgeschlossen. Die Zahlen sorgten für eine herbe Enttäuschung. Beim Umsatz konnte Peloton 964 Millionen US-Dollar erzielen. Damit lag man unter den Erwartungen der Analysten, die mit 973 Millionen US-Dollar rechneten.

Noch schlimmer sah es jedoch beim Ergebnis je Aktie aus. Anstelle eines prognostizierten Minus von 0,83 USD gab es 2,27 US-Dollar Verlust je Aktie. Auch das Wachstum der zahlenden Peloton-Abonnenten gab stark nach. Mittlerweile nutzen 2,96 Millionen Menschen die Peloton Services – ein Plus von nur noch 7 %. 

Ausblick auf das nächste Quartal schockiert

Doch nicht nur die aktuellen Geschäftszahlen, sondern auch ein Blick in die Zukunft von Peloton enttäuschten. Denn der Umsatz soll im vierten Quartal bei nur noch 675 bis 700 Millionen US-Dollar liegen, während die Analysten 821 Millionen USD erwarteten. Das Neukundenwachstum soll nur noch 1 % betragen. Die Wachstumsstory ist nicht mehr intakt. Pelotons Erfolgsstory stagniert.

 

Peloton-CEO möchte Fitness-Giganten aufbauen

Dennoch verweist CEO McCarthy in einem Brief an die Aktionäre auf die großen Ambitionen, die Peloton hat. Denn er möchte mit Peloton eine Fitness-Plattform mit 100 Millionen Kunden aufbauen. Zwar befinde sich das Ziel weit weg und in ferner Zukunft. Dennoch sei man mit der eigenen Technologie gut positioniert, um vom Megatrend zu mehr Gesundheit zu profitieren. Konkrete Pläne wurden jedoch nicht bekannt. Augenscheinlich genügen den Anlegern die losen Pläne des CEOs nicht mehr.

Peloton-Übernahme als Chance für Aktionäre

Das US-Magazin Wall Street Journal berichtete noch in dieser Woche unter Berufung auf Insider, dass Peloton einen Minderheitsanteil zwischen 15 und 20 % verkaufen wolle. Damit könnte man dringend benötigtes Kapital einnehmen, um wieder verstärkt in den Wettbewerb zu investieren und zukünftiges Wachstum zu generieren. Doch konkrete Pläne gibt es noch nicht.

Dennoch dürften nach dem erneuten Aktiencrash bei einer Market Cap von nur noch fünf Milliarden US-Dollar die Spekulationen um eine Übernahme zunehmen. Schon in der Vergangenheit wurde beispielsweise Apple als Kandidat gehandelt. Eine Übernahme würde wohl mit einem deutlichen Aufschlag auf den aktuellen Aktienkurs einhergehen. Ob diese zustande kommt oder nicht, steht jedoch in den Sternen. Doch viele Aktionäre dürften sich gerade an diesem Investmentcase festhalten, um die Buchverluste (noch) nicht realisieren zu müssen. 

Jetzt die Peloton Aktie kaufen?

Die Peloton Aktie befindet sich in einem beispielslosen Ausverkauf in der noch jungen Unternehmensgeschichte. Zweifelsfrei wird die Bewertung der Peloton Aktie immer günstiger. Doch Wachstum wird kaum noch generiert. Die Ambitionen sind vielversprechend, doch an der Umsetzung mangelte es zuletzt. Nun dürften lediglich die Spekulationen um eine lukrative Übernahme von Peloton dafür sorgen, dass Anleger ihre Position halten. Ein baldiger Turnaround wirkt Stand jetzt eher unwahrscheinlich.

 

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Terra 2.0

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar