Reich nach Plan: In 10 Stufen zur ersten Million

Millionär zu werden, ist etwas, von dem viele Menschen träumen. Pro Jahr gelingt es nur einer verhältnismäßig geringen Zahl, diesen Traum wahr werden zu lassen. Doch grundsätzlich kann jeder zum Millionär werden, vorausgesetzt, man arbeitet hart genug dafür. Zahlreiche Selfmade-Millionäre sind nur allzu gerne bereit, ihr Geheimnis mit der Welt zu teilen. Viele ihrer Erfolgsgeschichten ähneln sich dabei. Daraus lassen sich einige grundlegende Schritte ableiten, welche einem dabei helfen können, die erste Million zu erreichen.
Selbstverständlich kann kein Leitfaden dieser Welt garantieren, dass es am Ende auch tatsächlich mit der Million klappt. Letztlich kommt es nämlich stets nicht nur auf den Plan an, sondern auch auf diejenigen, welche ihn ausführen. Ohne Fleiß kein Preis!

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

1. Bestandsaufnahme

Bevor man richtig loslegen kann, sollte man sich zuerst einen Überblick über die eigene Situation verschaffen. Hierbei geht es zum einen um die Lage der eigenen Finanzen. In welchem Verhältnis stehen Einkommen und Ausgaben zueinander? Lebt man evtl. über den eigenen Verhältnissen? Wo gibt es Einsparpotenziale?

Des Weiteren sollte man jedoch auch in sich gehen und sich darauf konzentrieren, welche Talente und Fähigkeiten man besitzt. Jeder hat eigene Stärken. Wer diese ungenutzt lässt und das eigene Talent nicht kultiviert, verschwendet den Startvorteil, welchen einem das Leben mit auf den Weg gegeben hat. Auch die eigenen Interessen und was man eigentlich mit seinem Leben anfangen will, sollten hinterfragt werden. Wer Talent, Begeisterung und Einsatzwillen miteinander in Einklang bringt, hat bereits das Fundament für den späteren Erfolg gelegt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


2. Sinnlose Ausgaben reduzieren

Nachdem klar ist, wie es um die eigenen Finanzen bestellt ist, sollte man versuchen, die eigene Haushaltslage möglichst zu verbessern. Mehr Geld zu verdienen ist natürlich die beste Möglichkeit, dies zu erreichen. Allerdings braucht dies Zeit. Zuerst sollte man sich daher auf die Ausgaben konzentrieren und dafür sorgen, dass man nicht über den eigenen Verhältnissen lebt. Dies lässt sich nämlich deutlich schneller bewerkstelligen.

Ein Budget kann dabei helfen, die eigenen Ausgaben zu regulieren. Sinn der Übung ist es zum einen, das Machen von Schulden zu verhindern. Zum anderen schafft man sich damit langfristig gesehen größere finanzielle Spielräume. Dies ist wichtig, da man das frei gewordene Geld nun nutzen kann, um auch an der Einnahmenseite zu schrauben. Sowohl für Investments wie auch für eigene Geschäftsideen benötigt man nämlich Kapital.
3. Für die Zukunft planen

Es ist wichtig, stets einen Plan oder eine langfristige Vision zu haben. Natürlich können sich Pläne im Laufe der Zeit ändern. Flexibilität ist eine Stärke. Wer sich jedoch wie ein Blatt vom Wind hin- und hertreiben lässt, ist nicht flexibel, sondern orientierungslos. Aus diesem Grund sollte man sich einen finanziellen Plan ausarbeiten und zumindest eine grobe Idee davon haben, in welche Richtung man sich entwickeln will. Die erste Million ist sicherlich ein gutes Ziel. Allerdings bedarf es evtl. noch einiger Zwischenschritte.

4. Sich nicht unter Wert verkaufen

Es ist wichtig, zu wissen, wie viel man mit den eigenen Fähigkeiten verdienen kann. Wer sich permanent unter Wert verkauft, nutzt das eigene Potenzial nicht voll aus. Es kann durchaus Gründe geben, die dafür sprechen, in der eigenen Karriere nicht jedem Cent hinterherzurennen, sondern auch den eigenen Neigungen und Vorlieben zu folgen. Allerdings sollte man dabei niemals günstige Gelegenheiten, das Einkommen aufzustocken, aus dem Blick verlieren.
5. Sich selbstständig machen

Die meisten Millionäre sind durch die Selbstständigkeit zu ihrem Reichtum gekommen. Freilich gibt es auch einige sehr gut bezahlte Jobs als Angestellter. Wer jedoch in einer Branche tätig ist, in welcher man allein durch das Gehalt zum Millionär werden kann, braucht alle nach diesem Punkt beschriebenen Stufen mit Ausnahme der Letzten nicht mehr.

Für die meisten Menschen dürfte der Weg zur Million jedoch auch in Zukunft eher in der Selbstständigkeit liegen. Diese bietet zum einen den Vorteil, dass man klein anfangen und erst einmal neben dem eigentlichen Beruf selbstständig arbeiten kann. Wenn die Dinge dann ins Rollen gekommen sind, bietet sich hier jedoch im Gegensatz zum Angestelltendasein die Möglichkeit der Skalierbarkeit.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Egal wie hart man arbeitet, die eigene Zeit ist endlich. Wer hingegen eine Möglichkeit findet, das Einkommen auch unabhängig von der aufgewendeten Zeit zu steigern, befindet sich auf einem guten Weg in Richtung der ersten Million. Das beste Beispiel hierfür ist ein eigener Onlineshop.

6. Marktlücke suchen

Um sicherzugehen, dass das eigene Geschäft auch wirklich von Erfolg gekrönt ist, sollte man nach einer Marktlücke suchen. Der tausendste Anbieter für ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung zu sein, ist in den seltensten Fällen ein Erfolgsrezept. Wer hingegen etwas anbietet, was es in der Form noch nicht gibt, von vielen Menschen jedoch gewünscht wird, ist auf eine Goldader gestoßen.

Neue Ideen zu realisieren kann schwierig sein. Allerdings muss eine Marktlücke sich nicht unbedingt auf komplettem Neuland auftun. Manchmal ist es nämlich durchaus profitabel, etwas anzubieten, was es in ähnlicher Form bereits gibt, sofern man dem Ganzen eine neue Richtung verleiht. Vielleicht weist das eigene Produkt eine Eigenschaft auf, die es von der Konkurrenz hervorhebt. Alternativ kann die angebotene Dienstleistung via App bequemer und flexibler nutzbar sein als bisher.
7. Sich Glück selbst erarbeiten

Viele Millionäre hatten im Laufe ihres Lebens einmal Glück, welches ihnen dabei geholfen hat, erfolgreich zu sein. Es wäre allerdings ein Fehler, daraus zu schließen, dass dieses Glück für ihren Reichtum ursächlich gewesen wäre. Tatsächlich haben sich die meisten dieses Glück erarbeitet.

Günstige Gelegenheiten, nützliche Partnerschaften und alles andere, was einem auf dem Weg zum Reichtum weiterhelfen kann, haben nämlich nur oberflächlich betrachtet etwas mit Glück zu tun. Wer stets auf neue Gelegenheiten hinarbeitet, wird früher oder später auch mit etwas Glück belohnt. Wichtig ist es, immer in Bewegung zu bleiben und nach sich ergebenden Chancen Ausschau zu halten.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

8. Immer darauf bedacht sein, sich weiterzuentwickeln

Aus genau diesem Grund sollte man sich auch niemals auf das versteifen, was bisher funktioniert hat. Die Dinge sind im stetigen Wandel. Wer stillsteht, läuft Gefahr, von der einstigen Neuheit zum Auslaufmodell zu werden. Durch die immer währende Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten bleibt man jedoch auf der Höhe der Zeit. Dadurch können sich neue Karrierepfade ergeben. Einer der Schlüssel hierzu ist es, sich regelmäßig weiterzubilden.

9. Nach Partnern suchen

Gerade bei Millionären und erfolgreichen Menschen steht der Fokus gerne auf dem Individuum und dessen persönlicher Erfolgsgeschichte. Die wirklich großen Erfolgsgeschichten basieren jedoch meist nicht auf der Arbeit einer einzelnen Person, sondern auf der fruchtvollen Zusammenarbeit mehrerer Menschen. Durch Partner eröffnet man sich vollkommen neue Möglichkeiten. Diese können die eigenen Schwächen ausgleichen und mit ihren persönlichen Stärken zum langfristigen Erfolg beitragen. Um erfolgreich zu sein, sollte man daher frühzeitig nach Leuten Ausschau halten, die einem bei diesem Unterfangen weiterhelfen können.
10. Richtig investieren

Sich ein Vermögen zu erarbeiten ist gut. Dieses Vermögen dann wiederum für sich arbeiten zu lassen, ist aber noch besser. Wenn das Einkommen steigt, ist es verlockend, auch die Ausgaben im Gleichschritt mit steigen zu lassen. Finanziell sinnvoller ist es jedoch, einen ausreichend großen Anteil des verdienten Geldes zu investieren, um es noch weiter zu vermehren.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Auf diese Weise holt man das Maximum aus dem raus, was man besitzt. In Wertpapiere oder Immobilien angelegtes Geld erzielt Renditen, ohne dass man selbst viel dafür tun muss. Sofern man nicht bereit ist, unverhältnismäßig hohe Risiken einzugehen, wird es eine Weile dauern, bis sich die eigenen Investments zu einer Million Euro läppern – es sei denn, man hat ohnehin schon sehr viel Geld zum Anlegen. Langfristig gesehen ist es jedoch die wohl beste Möglichkeit, sich ein Vermögen aufzubauen.

Fazit

Jeder hat das Zeug dazu, ein Millionär zu werden. Die Schritte auf dem Weg dorthin sind durch die Erfolge zahlreicher anderer Menschen vorgezeichnet. Selbstverständlich ist der Pfad zum Erfolg für jeden Menschen so individuell und unberechenbar wie die Windungen des Lebens selbst. Wer jedoch eine Karte bei sich hat und auch dann weiter marschiert, wenn es Mal bergauf geht, wird irgendwann auch ans Ziel kommen. Man muss nur einen Schritt vor den anderen setzen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. „Jeder hat das Zeug Millionär zu werden“
    Vielleicht, doch wenn jeder Millionär ist, kosten das Brötchen beim Bäcker um die Ecke 20 Euro…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.