Robinhood IPO: Diese Bewertung hat es in sich!

Der IPO des amerikanischen Günstig-Brokers Robinhood schreitet immer weiter voran. Am gestrigen Montag hat der Neo-Broker seine Unterlagen bei der US-Börsenaufsicht auf den neusten Stand gebracht. Enthalten waren mittlerweile auch Angaben zur Preisspanne und Anzahl der ausgegebenen Aktien. Damit ist auch die angestrebte Bewertung offenkundig – Robinhood will nach dem IPO mit einem mittleren zweistelligen Milliardenbetrag bewertet sein.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Ausgabepreis, Zahl der Aktien und Bewertung

Aus den aktuellen SEC-Unterlagen wird ersichtlich, dass Robinhood ungefähr 2,3 Milliarden US-Dollar mit dem Börsengang einnehmen möchte. Insgesamt werden rund 55 Millionen Aktien verkauft. Die Preisspanne liegt zwischen 38 und 42 Euro pro Aktie. Bei einem Ausgabepreis am oberen Ende würde Robinhood nach dem IPO mit 35 Milliarden Dollar bewertet werden. Zum Vergleich: Bei der letzten Finanzierungsrunde im September 2020 waren es noch 11,7 Milliarden US-Dollar.

Starkes Wachstum intakt

Das neue Börsenprospekt enthält Angaben zum aktuellen Umsatz. Im zweiten Quartal 2021 soll der Umsatz rund 550 Millionen Dollar betragen. Damit hätte man im Jahresvergleich ein Wachstum von rund 130 % generiert. Zudem stieg der Umsatz auch im Vergleich zum ersten Quartal 2021 – ein Quartal, das vom Hype rund um GameStop, AMC Entertainment und Co. geprägt war. Die Wachstumsstory bleibt weiterhin intakt.

Zukunftsorientiertes Geschäftsmodell mit ständigen Innovationen

Das Geschäftsmodell von Robinhood ist zukunftsorientiert, da sich immer mehr junge Menschen der Börse zuwenden und oftmals auch einen aktiveren Ansatz verfolgen. Durch das schnelle Trading verdient Robinhood Geld. Mittlerweile hat man sich in den USA einen Namen gemacht. Mittelfristig könnte man jedoch in weitere Märkte expandieren. Beispielsweise möchte Robinhood die Zugänglichkeit bei IPOs für Privatanleger erhöhen. Privatanleger können dann einfacher Anteilsscheine kaufen – eine eigene Plattform soll mittelfristig der Handelsplatz für IPOs werden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Risiken: Reputation, Regulation und Liquidität

Allerdings birgt ein Investment in den Neo-Broker Robinhood auch einige Risiken. Durch den Eingriff beim Machtkampf Reddit-Trader vs. Hedgefonds hat Robinhood seine Reputation beschädigt. Im Anschluss gab es tausende negative Bewertungen in den Appstores. Zugleich ist auch die fehlende Regulierung ein Angriffspunkt. Anfang des Jahres soll sich sogar ein Jugendlicher umgebracht haben, nachdem er nach inhaltlich falschen Mails von Robinhood im Glauben war, dass er nun einen immensen Schuldenberg angehäuft hat.

Fraglich ist, wie Robinhood mit einer strengeren Regulation umgehen könnte. Zugleich fehlte Robinhood in der Vergangenheit Liquidität. Nur weil die geforderten Sicherheiten bei einer Clearing-Stelle nicht hinterlegt werden konnten, stoppte der US-Broker, eigenen Angaben nach, den Handel mit der GameStop-Aktie. Doch Liquidität würde der IPO erst einmal ins Hause Robinhood bringen.

Nach Robinhood IPO die Aktie kaufen?

Der Neo-Broker Robinhood steht für Brokerage der Zukunft. Mit einer Bewertung im Bereich von 35 Milliarden US-Dollar, was ein KUV von über 15 darstellen dürfte, ist die Robinhood Aktie nach dem IPO keineswegs günstig. Zwar verdoppelt man den Umsatz aktuell auf Jahressicht. Nichtsdestotrotz könnte es nach dem IPO in beide Richtungen gehen. Wer von der Innovationskraft bei Robinhood, der Marktstellung und dem Geschäftsmodell überzeugt ist, kann sich mittelfristig die Aktie ins Depot holen. Kurzfristig scheint es kaum vorhersehbar, ob es im aktuellen Marktumfeld Zeichnungsgewinne oder einen direkten Abverkauf der Anteilsscheine gibt.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.