250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Vielversprechende NFTs für 2022: Mit diesen Non-fungible Token kannst du reich werden!

Zugegebenermaßen ist die Überschrift dieses Beitrags etwas plakativ. Denn mit dem schnellen Reichtum im Krypto- und NFT-Space werben viele. Allerdings braucht es oftmals doch ein bisschen mehr Geduld, um wirklich eine deutlich überdurchschnittliche Rendite zu erzielen. Zugleich ist ein starkes Mindset unweigerlich erforderlich. Denn die Wertentwicklungen bei Kryptowährungen und Non-fungible Token verlaufen hochvolatil. Zwar deuten die langfristigen fundamentalen Parameter auf eine zunehmende Etablierung dieser Assetklassen hin, woraus sich ein enormes Wertsteigerungspotenzial ergibt. Bis dahin werden Investoren jedoch wohl einige Höhen und Tiefen erleben.

Zugleich wachsen Krypto- und NFT-Markt explosiv. Immer mehr neue NFT-Projekte sprießen aus dem Boden. Non-fungible Token stehen in einer schier unermesslichen Auswahl zur Verfügung. Dies macht eine Investmententscheidung naturgemäß schwer.

Folglich wollen wir in diesem Beitrag fünf vielversprechende Non-fungible Token vorstellen, denen wir eine überdurchschnittliche Wertentwicklung zutrauen. Zwar wirst du mit den meisten NFTs wohl nicht von Heute auf Morgen reich. Doch die ersten Schritte in Richtung Reichum sind mit den Non-fungible Token mit Potenzial zweifelsfrei möglich. 

1. Lucky Block NFTs

Man stelle sich vor, die am schnellsten wachsende Kryptowährung der Geschichte setzt nun auch auf Non-fungible Token. Genau dies ist seit rund zwei Wochen der Fall. Denn die erste Lucky Block NFT Kollektion wurde auf der neuen Plattform NFT LaunchPad veröffentlicht. Nachdem es zwischenzeitlich beim Lucky Block Token eine Performance von über 6000 % gab und die Holder nun nach erfolgreichen Beta-Tests der App auf den Lotterie-Start im April warten, könnte sich bei den Lucky Block NFTs die nächste Chance ergeben.

Lucky Block NFTs

Die erste Lucky Block NFT-Kollektion „The Platinum Rollers Club Edition“ besteht aus eleganten mp4-Videos und bietet zugleich realen Mehrwert. Denn die Verantwortlichen hinter der innovativen Krypto-Lotterie haben entschieden, dass in Zukunft 2 % der eingenommenen Transaktionsgebühren im Zuge einer NFT-Lotterie täglich an die Holder verteilt werden. Die Gewinnchance liegt mit 1:10.000 deutlich über herkömmlichen Lotterien. Dazu ist die Teilnahme kostenlos – lediglich der Besitz des Lucky Block NFTs ist erforderlich. Bei einem Startpreis von 3,75 WBNB oder rund 1500 US-Dollar stehen die Chancen nicht schlecht, dass der Wert der LBLOCK NFTs steigt und zugleich potenzielle Gewinne im NFT-Draw die Rendite weiter verbessern.

 

2. Yubo Randos NFTs

Wir leben im Zeitalter der sozialen Medien. Die digitale Konnektivität hat unser Zusammenleben verändert. Dabei legen die einzelnen Generationen unterschiedlichen Wert auf einzelne Aspekte, womit sich die Beliebtheit der sozialen Netzwerke erklärt. Die Yubo Plattform richtet sich an die Generation Z und über 60 Millionen Nutzer. Mit einem vielseitigen Yubo Universum trifft die Plattform für das Social Streaming den Nerv der Zeit und setzt zugleich auf moderne Technologie. Nun soll auch die Adaption von Non-fungible Token für die Yubo Plattform folgen. Mit über 60 Millionen Nutzern könnte die Nachfrage enorm sein, obgleich man sich die wohl berechtigte Frage stellen muss, wie es um die Kaufkraft der Yubo-Nutzer bestellt ist. Die Randos NFTs sind die erste NFT-Kollektion von Yubo. Die Besitzer profitieren von exklusiven Features und können Merchandising gewinnen, NFTs als Bilder verschicken oder sogar individuelle Avatare nutzen. Gut möglich, dass diese Idee Anklang in der digital-affinen Community findet.

3. The Walrus NFTs

Bei The Walrus NFTs handelt es sich um eine neue NFT-Kollektion, die auf der Plattform NFT LaunchPad gehandelt werden kann. Hier stehen verschiedene Non-fungible Token berühmter Persönlichkeiten zur Verfügung. Diese sind auf eine künstlerische Art und Weise als Walross abgebildet. Beispielsweise kann man den italienischen Diktator Mussolini, Queen Elizabeth die Erste oder Wladimir Putin als Walrus NFT erwerben. Da es nur eine stark limitierte Stückzahl gibt, könnte bei einer steigenden Nachfrage der Wert explodieren. 

4. Azuki NFTs

Die Azuki NFTs gehören zu den bekanntesten Non-fungible Token der Welt, obgleich diese erst im Januar 2022 offiziell gelauncht wurden. Die Metaverse-NFTs stammen von einem kalifornischen Start-up. Die vier Entwickler sind nur unter ihren Pseudonymen bekannt. Das NFT-Projekt Azuki verfolgt einen community-fokussierten Ansatz, der zugleich große Ambitionen verfolgt. Denn mit Azuki möchte man die größte dezentralisierte Marke für das Metaverse entwickeln.

Bereits beim offiziellen Sale war die Nachfrage enorm. Innerhalb von nur vier Minuten gab es keine Azuki NFTs mehr, die seitdem im Zweitmarkt exzessiv gehandelt werden. Vom anfänglichen Launch-Price bei 3.400 US-Dollar entwickelte sich der Wert bis in den sechsstelligen Bereich. Da weitere Features und Weiterentwicklungen folgen sollen, könnte der Wert weiterhin explodieren. Die Azuki NFTs haben sich etabliert und könnten in Zukunft mit Etablierung des Metaverse Teil eines gigantischen Ökosystems werden. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Azuki NFTs mit einem sechsstelligen Wert wohl kaum für Privatanleger im Jahr 2022 geeignet sind. 

5. Johnny Depp NFTs 

Immer häufiger erkennen auch Prominente die weitreichenden Chancen des NFT-Marktes. Anfang dieses Jahres veröffentlichte der Schauspieler Johnny Depp seine erste NFT-Kollektion unter dem Namen „Never Fear Truth“. Bereits seit vielen Jahren war Depp leidenschaftlicher Künstler, der Öffentlichkeit gab er seine Kunstwerke jedoch nie preis. Mit der neuen NFT-Kollektion möchte Johnny Depp eine leidenschaftliche Plattform und Community schaffen. Dazu werden noch 25 % der Erlöse an wohltätige Zwecke gespendet.

Der Floor-Price der Non-fungible Token liegt aktuell noch bei unter 1000 US-Dollar, obgleich schon einzelne Kunstwerke für mittlere fünfstellige Beträge verkauft wurden. Neben der Hoffnung auf einen stark steigenden Wert gibt es für Besitzer der Johnny Depp NFTs die Möglichkeit, auch die physischen Kunstwerke aus der Feder des begnadeten Schauspielers zu erhalten.

Sollte man 2022 auch in NFTs investieren?  

Selbst Krypto-affine Anleger sind Non-fungible Token häufig noch skeptisch gegenüber eingestellt. Dies gilt erst recht für herkömmliche Investoren, die bis jetzt noch nicht in Kryptowährungen oder NFTs investieren. Dabei sind die Chancen immens. Die digitale Transformation ist nicht aufzuhalten und Non-fungible Token könnten beispielsweise den Kunstmarkt revolutionieren. Die Anwendungspotenziale sind vielfältig, die Zeichen der Zeit stehen auf Wachstum.

Wer bereits im Jahr 2022 in NFTs investiert, hat eine gute Chance auf langfristig überdurchschnittlich Renditen, obgleich aufgrund vorhandener Risiken eine Diversifikation der NFT-Investments dringend empfehlenswert ist. Zugleich sollte man nur vielversprechende NFTs auswählen, die sich in Zukunft positiv entwickeln und möglicherweise mit einem realen Usecase das Risiko begrenzen.

Spannend ist beispielsweise die erste NFT-Kollektion der am schnellsten wachsenden Kryptowährung Lucky Block, bei welcher Besitzer lebenslangen Zugang zu einer NFT-Lotterie mit täglichen Ziehungen bekommen.

Wer langsam in den NFT-Markt einsteigen möchte, kann sich auch einfach mal bei der neuen NFT Plattform NFT LaunchPad umschauen und ein Gefühl für die Non-fungible Token bekommen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: Libertex

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.