Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ News /
Wie geht es weiter mit Terra (LUNA)? Ein Szenario und eine Alternative, die 2022 explodieren könnte
Wie geht es weiter mit Terra (LUNA)? Ein Szenario und eine Alternative, die 2022 explodieren könnte
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Wie geht es weiter mit Terra (LUNA)? Diese Frage stellen sich aktuell viele Anleger. Denn der jüngste Krypto-Crash war in erster Linie dem Geschehen rund um das Terra-Netzwerk geschuldet. Der Terra Coin (LUNA) crashte bis auf fast 100 % und notiert aktuell bei 0,00018 US-Dollar. Zwar steht am Montagabend für den Terra Coin (LUNA) ein Kursplus von rund 10 % zu Buche. Dennoch darf dies nicht über den massiven Abverkauf und die Enttäuschung vieler Anleger hinwegtäuschen.

Aktuell diskutieren Experten und Anleger, wie es mit Terra (LUNA) weitergeht. Kann sich Terra erholen und somit eine weit überdurchschnittliche Rendite bringen? Oder wird Terra auch die letzte Milliarde Market-Cap noch verlieren und somit zum Totalverlust? Im folgenden Beitrag widmen wir uns dem wahrscheinlichsten Szenario rund um Terra (LUNA) und stellen eine DeFi-Alternative vor. 

 

Terra Kurs steigt nach massiven Wertverlusten

Terra Kurs

Die jüngste Kursentwicklung vom Terra Coin ist ein wahres Trauerspiel. Aktuell notiert die Kryptowährung LUNA fast 100 % unter dem Rekordhoch und ist weniger als einen US-Cent wert, während das All-Time-High vor rund zwei Monaten noch bei fast 120 US-Dollar lag. Dennoch stoppte der Abverkauf am letzten Wochenende. Am Samstagabend begann eine Erholungsbewegung. Der Terra-Kurs stieg zwischenzeitlich um über 100 % von rund 0,0001 USD auf über 0,0002 US-Dollar.

Die Gründe für den Terra-Crash

Wer sich in den letzten Wochen nicht mit seinen Krypto-Investments beschäftigt hat, dürfte bei einem Blick auf den Terra-Kurs verwundert aufblicken. Denn nun notiert Terra über 99,9 % unter dem Rekordhoch. Doch was sind die Gründe für den Crash bei LUNA?

Zunächst kam es zu einer Entkoppelung des wichtigen Stablecoins UST vom US-Dollar-Kurs. Eigentlich strebte das Terra-Netzwerk eine Parität von UST zum USD an. Doch die vermeintliche Stabilität von UST konnte nicht gewährleistet werden. Infolgedessen kam es zu einem massiven Abverkauf bei LUNA, dem nativen Token des ehemals führenden Netzwerks für Stablecoins. Vorhandene Liquidität wurde im Zuge von Rettungsversuchen investiert, leider erfolgslos. Die Folge war eine massive Kapitalvernichtung am Kryptomarkt, insbesondere bei Terra. Allerdings zog das Terra-Desaster den gesamten Kryptomarkt nach unten. 

Der Status quo im Terra-Netzwerk  

Aktuell herrscht im Terra-Netzwerk Unsicherheit. Die Blockchain wurde bereits vor einigen Tagen gestoppt. Nun herrschen Diskussionen über die Zukunft von Terra, in die sich auch prominente Krypto-Experten einmischen. Ob eine Hard Fork kommt oder nicht, ist unklar. Unsicher ist ebenfalls, wie Entschädigungen gehandhabt werden können. Für interessierte Terra-Fans oder Krypto-Anleger bleibt aktuell nur Abwarten. 

 

Do Kwon kämpft verzweifelt gegen Terra-Aus

Doch der Gründer und Kopf hinter Terra Do Kwon kämpft weiterhin gegen das Terra-Aus. Seiner Meinung nach handle es sich bei Terra um weitaus mehr als UST. Somit solle man das Terra-Netzwerk als etwas Großartiges bewahren, um die Kryptowelt weiterzuentwickeln. Do Kwon möchte mit einer Hard Fork die Terra-Blockchain erneuern und wieder aufbauen. Doch die Community zeigt sich aktuell noch wenig begeistert von den Plänen des Gründers. An Zustimmung mangelt es und für eine besänftigende Entschädigung der Luna-Holder fehlt schlichtweg das Geld.

Schadensersatzklagen drohen, Liquidität fehlt

Die ersten institutionellen Investoren haben sich bereits zusammengeschlossen, um Terra und Do Kwon auf Schadensersatz zu verklagen. Dabei strebe man die Haftung des Eigentums von Do Kwon an, um wenigstens einen Teil der Verluste kompensieren zu können. In Zukunft könnte diese Klage deutlich größer werden. Denn ausdrücklich sei es erwünscht, dass sich andere Leittragende des Terra-Crashs anschließen.

Allerdings mangelt es bei Terra aktuell an Liquidität. Denn im Zuge eines gescheiterten Rettungsversuchs habe man fast den gesamten BTC-Bestand verkauft, um die Parität von UST zum USD wiederherzustellen.

Vor dem Rettungsversuch:

Luna Cashbestand

Nach dem Rettungsversuch:

Luna Cashbestand

Terra-Organisation implodiert, Rechtsabteilung tritt zurück

Doch nicht nur der Terra-Kurs brach in den letzten Wochen ein. Zugleich implodiert aktuell die Terra-Organisation. In schweren Zeiten mit bevorstehenden Schadensersatzforderungen wendet sich die Rechtsabteilung von Terra Labs ab. Im bevorstehenden Verfahren muss man sich nun neue Rechtsanwälte suchen, die den maximalen Schaden von Terra Labs und auch Do Kwon abwenden. Kein gutes Zeichen für eine Wiederauferstehung von Terra.

Vertrauen unwiderruflich verloren

Zwar konnte der Kurs auf einem äußerst geringen Niveau am Wochenende um 100 % explodieren. Dennoch scheint das Vertrauen unwiderruflich verloren. Die Community folgt dem Gründer Do Kwon nicht mehr. Die Bemühungen, die Blockchain neu auszurichten, scheitern wahrscheinlich. Anstelle von Unterstützung gibt es ausschließlich Kritik für Do Kwon. Auf vermeintlich positive News folgen kaum Kursreaktionen. Terra (LUNA) ist zum Spielball spekulativer Trader geworden, die den Kurs frei nach ihrem Belieben bewegen.

Andere Chains locken bereits DeFi-Projekte von der Terra-Chain, die in Zukunft einfacher migrieren sollen.

Wie geht es weiter mit Terra (LUNA)? Jetzt noch Terra kaufen?

Einige Anleger spekulieren aktuell auf eine weit überdurchschnittliche Rendite mit Terra (LUNA). Doch für eine nachhaltige Erholung gibt es wenig Gründe. Vielmehr ist Terra (LUNA) aktuell lediglich Handelsinstrument für kurzfristige Trader, die die hohe Volatilität gezielt ausnutzen wollen. Wer Terra (LUNA) kurzfristig tradet, bekommt immense Chancen. Für ein langfristiges Investment in Terra (LUNA) fehlt es momentan an validen Argumenten, eine Wiederbelebung des Netzwerks wirklich für wahrscheinlich zu erhalten. Im Gegenteil sind die Anleger von der Hard Fork nicht begeistert. Stattdessen dürften Schadensersatzklagen den Gründer Do Kwon auch persönlich in die Mangel nehmen.

  

Die Terra-Alternative DeFi Coin: Mehr Potenzial als LUNA in 2022

DeFi Coin Wie geht es weiter mit Terra (LUNA)? Unser wahrscheinlichstes Szenario ist keine nachhaltige Erholung des Terra Netzwerks mit damit verbundener Kursrallye bei LUNA. Für die nächsten Monate sieht es kritisch aus. Dann wird sich entscheiden, ob Terra überleben kann. Wer eine chancenreiche und zukunftsorientierte Alternative sucht, wird möglicherweise bei diesem DeFi Token fündig: dem DeFi Coin (DEFC).

DeFi Coin Kurs

Während Terra (LUNA) im letzten Monat fast 100 % an Wert einbüßte, lief es beim DeFi Coin gegensätzlich. Trotz schlechter Stimmung für Kryptowährungen konnte der spannende Coin in nur einem Monat über 240 % an Wert zulegen. DEFC performt deutlich stärker als der Gesamtmarkt, der Kurs wurde durch den Launch der neuen DEX DeFi Swap angetrieben. Dabei handelt es sich um eine decentralized Exchange, die u.a. Yield Farming, Krypto Swaps und Staking anbietet. Mittelfristig sollen weitere DEX-Versionen geupgradet werden, womit DEFC nachhaltiges Kurspotenzial haben könnte.

Wer sich für den Megatrend Decentralized Finance interessiert, sollte im Jahr 2022 nicht mehr auf den Terra (LUNA) Coin setzen. Vielmehr könnte der DeFi Coin eine noch junge Kryptowährung mit überschaubarer Market Cap sein, bei der enormes Kurspotenzial besteht. Die Gründer haben die Kryptowährung übrigens als Asset für langfristige Anleger konzipiert und wollen mit einer hohen Transaktionsgebühr spekulatives Kapital bei DEFC verringern.

 

  • Alle

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

28/09/22

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
9.6
Zum Angebot
0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

28/09/22

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6
Zum Angebot
0

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Euroshop Aktie News

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar