Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Zynga Aktie geht durch die Decke – Doch was ist mit der Take Two Aktie?
Zynga Aktie geht durch die Decke – Doch was ist mit der Take Two Aktie?
Profil

Florian Schulze

Profi Investor

Der US-amerikanische Spieleentwickler Take-Two Interactive – bekannt für Spiele-Serien wie „Grand Theft Auto“ und „Red Dead Redemption“ – kauft für fast 13 Milliarden Dollar den Browserspieleentwickler Zynga. Als Reaktion darauf explodiert der Kurs der Zynga-Aktie (ISIN: US98986T1088) zeitweise um 45 Prozent. Take Two verliert unterdessen kräftig. Lohnt sich für Anleger jetzt womöglich ein Einstieg?

Zynga feierte seinen großen Erfolg einst mit der Entwicklung des Browser-Spiels „Farmville“. Der Bauernhof-Simulator hatte sich dereinst auf Facebook zu einem großen Hit entwickelt. Allerdings liegt die Blütezeit von Zynga mittlerweile bereits ein Jahrzehnt zurück.

Pandemie lässt Zynga-Aktie wieder steigen

Auf dem Höhepunkt des Farmville-Erfolges hatte der Wert der Zynga-Aktie im Frühjahr 2012 kurzzeitig bei über 11,5 Euro gelegen. Im Anschluss daran erfolgte jedoch ein jäher Absturz. In den folgenden Jahren konnte das Unternehmen lange Zeit über nicht mehr an seine einstigen Erfolge anknüpfen.

Seit 2019 befindet sich die Zynga-Aktie jedoch wieder im Aufwind. Befeuert durch die Pandemie, gelang es der Aktie im Frühjahr 2021 sogar kurzzeitig erneut, die Marke von 10-Euro zu überwinden. Aufgrund der zahlreichen Beschränkungen in den vergangenen zwei Jahren ist die Zahl der Spieler sowohl von AAA-Games, wie sie Take-Two entwickelt, als auch von Casual-Games, wie sie das Metier von Zynga sind, deutlich gestiegen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Übernahme soll Take-Two Zugriff auf Wachstumsmarkt Mobile Games sichern

Mit der jetzigen Übernahme von Zynga will Take-Two offensichtlich auf dem Markt für Mobile Games angreifen. Innerhalb der Spielebranche ist Mobile Gaming seit Längerem das am stärksten wachsende Segment. Demnach soll sich die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate in den nächsten drei Jahren laut IDG Consulting auf rund 8 Prozent belaufen.

Mit Zynga möchte Take-Two dem Vernehmen nach mittelfristig zum Marktführer im Bereich des Mobile Gaming aufsteigen. So sollen bereits 2023 50 Prozent der Nettobuchungen von Take-Two aus diesem Bereich entstammen. Zuletzt lag dieser Wert gerade einmal bei 12 Prozent. Möglich werden soll dies u. a. durch die über 183 Millionen monatlich aktiven Nutzer, welche Handyspiele von Zynga spielen.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Mit einer Übernahmesumme von 13 Milliarden Dollar ist der Zynga-Deal der bisher größte innerhalb der Computerspielebranche. Zuvor hatte das chinesische Konglomerat Tencent den finnischen Handyspieleentwickler Supercell für 8,6 Milliarden Dollar übernommen.

Zynga selbst konnte erst im November die Prognosen der Analysten mit einem Rekordumsatz im dritten Quartal 2021 übertreffen. Damit liegt das Unternehmen derzeit auf Kurs, 2021 mit seinem bisher höchsten Jahresumsatz überhaupt abzuschließen. Für 2022 erwartet Zynga unterdessen erneut ein deutlich anziehendes Wachstum.

Für Take-Two verlief das vergangene Jahr hingegen weniger erfolgreich. Grund hierfür war die Tatsache, dass man mit seinem Blockbuster-Spiel „GTA 6“ das immens wichtige Weihnachtsgeschäft verpasst hatte. Erscheinen soll das Spiel nun im ersten Quartal 2022. Die Verkaufszahlen für GTA 6 sollen den Erwartungen zufolge dennoch sehr hoch ausfallen. In Kombination mit den großen Erwartungen an die durch die Zynga-Übernahme befeuerte Expansion auf dem Mobile-Gaming-Markt könnte das Jahr 2022 für die Take-Two-Aktie (ISIN: KYG9152V1014) durchaus zu einem sehr erfolgreichen werden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Zynga-Aktie Prognose optimistisch – Auch Take-Two Aktie mit Potenzial

Auch wenn die Analysten ihre Kursziele für die Zynga-Aktie zuletzt wieder etwas nach unten korrigiert hatten, schätzen die meisten Kursbeobachter das weitere Potenzial des Papiers nach wie vor als ganz erheblich ein. Von 19 Analysten, welche die Zynga-Aktie momentan beobachten, sprechen sich demnach 13 für einen Kauf aus. Das durchschnittliche Kursziel liegt trotz des enormen Kurssprungs des heutigen Tages immer noch rund 25 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Als noch größer schätzen die Experten unterdessen jedoch das Kurspotenzial der Take-Two-Aktie ein. Hier liegt das durchshnittliche Kursziel derzeit bei 186,44 Euro und somit rund 46,7 Prozent über dem aktuellen Kurs von 127,1 Euro. Von 23 Kursbeobchtern sprechen sich derzeit 12 dafür aus, die Take-Two-Aktie zu kaufen. Vier weitere raten zumindest zum „Aufstocken“.

Alle

Dash 2 Trade – Werde zum Krypto-Insider!

Brand Provider Image
  • Dash 2 Trade will Anlegern dabei helfen, informierte Trading-Entscheidungen zu treffen
  • Plattform vereint Marktanalyse, Trading-Signals und Social-Trading
  • Derzeit kann man D2T-Token noch günstig im Vorverauf erwerben
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

Brand Provider Image
  • Mit Investition in IMPT Token an Klimaschutzprogramm teilnehmen
  • Auf der Blockchain basierender Emissionshandel
  • Jetzt im Presale verfügbar
Jetzt zum Presale

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

Brand Provider Image
  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Profil

Florian Schulze

Profi Investor

Florian Schulze

Profi Investor

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Oasis Network Coin kaufen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar