Unglaublich: Brieftaube macht Besitzer 1,6 Mio. Euro reicher

Bei einer Versteigerung hat eine Brieftaube ihrem Züchter einen Weltrekordpreis in Höhe von 1,6 Millionen Euro eingebracht. Verantwortlich für den Geldregen waren zwei ambitionierte Bieter aus Fernost.


Dieser Preis dürfte sowohl den vorherigen Besitzer wie auch das Auktionshaus überrascht haben. Der belgische Taubenzüchter Gaston Van de Wouwer hatte vor, sich mit 76 Jahren zur Ruhe zu setzen. Sein Leben lang widmete er sich leidenschaftlich der Taubenzucht. In seinem hohen Alter fehlte ihm nun jedoch die Kraft, um sich weiterhin um die 445 Tiere seines Taubenschlages zu kümmern. Auch sein Sohn hatte keine Zeit, um das Hobby des Vaters weiterzuführen. Also entschloss er sich, sämtliche seiner Tiere zu versteigern.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Zwei chinesische Bieter schaukelten sich gegenseitig hoch

In Belgien genießt die Taubenzucht eine lange Tradition. Belgische Zuchttauben werden sogar als die besten der Welt angesehen. Dass für besonders hochwertige Tiere auch mal höhere Preise aufgerufen werden, ist daher keine Neuheit. Jedoch dürfte sich Van de Wouwer vermutlich in seinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt haben, welchen Preis die beste Taube seiner Zucht bei der Auktion erzielen würde.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Während der Online-Auktion lieferten sich zwei anonyme Chinesen unter den Pseudonymen “Hitman” und “Super Duper” einen frenetischen Bieterwettstreit. In der letzten halben Stunde schaukelten sich die beiden um mehr als 280.000 Euro in die Höhe. Zu jenem Zeitpunkt lag das Höchstgebot ohnehin bereits signifikant über einer Million Euro. Am Ende wurde die Taube zu einem Preis von 1,6 Millionen Euro versteigert. Bereits zuvor war bei der Versteigerung für eine andere Taube eine Summe von über einer Million Euro aufgerufen worden.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos


Taubenrennen liegen in China im Trend

Dass vor allem chinesische Bieter bereit sind, für edle Zuchttiere enorm hohe Beträge auf den Tisch zu legen, ist nichts Neues. Seit einigen Jahren gewinnen Taubenrennen in China immer mehr an Beliebtheit. Dabei werden die Tiere zum Teil Hunderte Kilometer vom eigenen Schlag entfernt freigelassen. Aufgrund ihres angeborenen Orientierungssinnes finden sie jedoch stets den Weg zurück.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Für die schnellste Taube werden dabei gerne Preisgelder in Millionenhöhe ausgelobt. Grund genug für reiche Chinesen, sich die besten Tiere der Welt für teures Geld zu kaufen. Dies hat dazu geführt, dass die Preise für gute Zuchttiere innerhalb der letzten zehn Jahre stark angestiegen sind. Noch um 2010 herum galten Preise von mehr als 100.000 Euro als Spitzenwerte. Mit der neuerlich teuersten Auktion hat sich der Rekordpreis nunmehr im Vergleich zu damals verzehnfacht.

Gaston Van de Wouwer dürfte sich über den warmen Geldsegen gefreut haben. Insgesamt spülte ihm die Auktion mehr als fünf Millionen Euro in die Kasse. Bei solchen Preisen dürfte sich der ein oder andere sicherlich noch mal überlegen, ob die Taubenzucht tatsächlich ein aus der Mode gekommenes Hobby ist.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here