Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Aktienkauf per Sparplan: Vielfältige Optionen bei der Consorsbank

Bei der Geldanlage gibt es zahlreiche Optionen. Diese ist beispielsweise per Einmalkauf oder Sparplan möglich. Beim Kauf von ETFs dominiert die Ausführung via Sparplan, sodass regelmäßig bestimmte Beträge in das Anlageprodukt investiert werden. Ein Aktien-Sparplan bietet Anlegern die Möglichkeit, sich mit kleinen Beträgen an einem Unternehmen zu beteiligen und Anteilsscheine in Bruchteilen zu erwerben.

Der Kauf von Einzelaktien via Sparplan steht für einen diversifizierten, sukzessiven Aufbau eines vielversprechenden Depots. Bei der Frage nach dem richtigen Broker für einen Aktien-Sparplan bietet die Consorsbank* ein umfangreiches Angebot.

Die Vorteile eines Sparplans

Mithilfe eines Sparplans minimieren Anleger das eigene Risiko. Der Cost-Average-Effect bietet die Chance auf eine risikoarme Rendite. Die Ausführung der Aktien-Sparpläne erfolgt automatisch. Nach der einmaligen Entscheidung für den konkreten Aktien-Sparplan ist kein weiterer Zeitaufwand vonnöten. Der Kauf verschiedener Aktien ist mit kleinen Beträgen möglich. Bei einem monatlichen Investitionsvolumen von 200 Euro können Anleger bei einem Sparplan-Mindestbetrag von 25 Euro ihr eigenes Depot ausreichend diversifizieren.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Günstig in Aktien & ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 400 Aktien-Sparpläne
✔️ über 300 kostenlose ETF-Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Anleger setzen bei einem Einmalkauf in den ersten Monaten alles auf eine Karte. Wenn das Unternehmen pleite geht oder eine Causa Wirecard auftritt, ist das investierte Geld weg. Mit dem Aktien-Sparplan erfolgt zu Beginn der Geldanlage eine ausreichende Diversifizierung.

Aktiensparpläne bei der Consorsbank

Die Consorsbank* ist ein beliebter deutscher Broker für Aktien-Sparpläne. Mit einer Auswahl über 400 Aktien deutscher und internationaler Unternehmen ist für jeden Anleger der richtige Anteilsschein dabei. Das Angebot der Consorsbank ermöglicht eine flexible Handhabung des eigenen Sparplans. Der Start, das Pausieren oder eine Anpassung sind flexibel möglich. Anleger gehen mit dem Einrichten eines Sparplans keine Verpflichtung ein.


Vielmehr können diese den Aktien-Sparplan jederzeit modifizieren oder beenden. Als Dankeschön gibt es bei der Consorsbank nach einem Jahr Sparplan eine Prämie in Höhe von 20 Euro. Nicht von ungefähr stammt die diesjährige Auszeichnung von Focus Money für die Consorsbank als bester Online-Broker.

20 Euro Sparplan-Prämie sichern*

Ausführung und Kosten bei der Consorsbank

Die Einrichtung eines Sparplans für Aktien ist bei der Consorsbank* ab 25 Euro pro Ausführung möglich. Die Ausführung erfolgt wahlweise zum 01. oder 15. eines Monats. Nach der zunehmenden Kritik der Kunden kümmert sich seit 2020 Tradegate um den Kauf der Anteilsscheine. Zuvor erfolgte der Aktienkauf morgens um 08.00 bei der Börse in München. Vor der Eröffnung der Xetra-Börse gab es teilweise schlechte Kurse und wenig anlegerfreundliche Spreads. Mit dem Wechsel zu Tradegate und der Ausführung der Aktien-Sparpläne um 09.30 reagierte die Consorsbank auf die Kritik ihre Kunden.

Sparplan

Die Gebühr für die Ausführung eines Sparplans beträgt 1,5 %. Bei einer 100 Euro Rate fallen somit 1,50 Euro Gebühren an. Bei der minimalen Sparrate von 25 Euro sind es 37,5 Cent. Während die Ausführungsgebühr für überschaubare Beträge verlockend ist, rentieren sich Sparraten im Bereich von mehreren hundert Euro nicht.

Die US-amerikanischen Giganten im Sparplan

In den Depots der meisten deutschen Anleger dürfen die us-amerikanischen Unternehmen nicht fehlen. In der Auswahl der Aktien für Sparpläne von der Consorsbank* finden sich die meisten USA-Aktien mit Rang und Namen wieder. Wer auf den Bankensektor setzt, kann mit der Bank of America, JPMorgan Chase oder Wells Fargo die etablierten Player besparen. Mit Netflix, Facebook, Alphabet, Amazon oder Apple befinden sich die FAANG-Aktien im Sparplan-Angebot der Consorsbank. American Airlines, Walt Disney, Intel, Microsoft oder NVIDIA sind weitere USA-Aktien, die sich bei Anlegern großer Beliebtheit erfreuen.


AMGEN, Intuitive Surgical, Johnson & Johnson, Gilead oder Illumina sind einige Pharma- und Medizin-Konzerne aus den Vereinigten Staaten von Amerika, in die Anleger via Sparplan halbmonatlich, monatlich, oder quartalsweise investieren können.

Deutsche Unternehmen im Sparplan

Die Mehrheit der Aktien aus dem Sparplan-Angebot der Consorsbank* sind heimische Unternehmen. Anleger können die größten deutschen Unternehmen wie SAP, Allianz, VW oder Adidas in einen Sparplan aufnehmen. Neben den DAX-Konzernen finden sich zahlreiche Unternehmen aus der zweiten Reihe bei der Consorsbank wieder. Mit den Werten Puma, Symrise oder die Rational AG gibt es Erfolg versprechende MDAX-Unternehmen. SIXT SE, Hypoport oder Fielmann sind drei der über 20 SDAX Unternehmen, die sich für einen Sparplan eignen.

Via Sparplan in China-Aktien investieren

Viele Anleger sehen im chinesischen Aktienmarkt gute Chancen auf eine Outperformance in den nächsten Jahren. Chinas Wirtschaft befand sich viele Jahre im Aufschwung. Trotz langsameren Wachstum in den letzten Jahren bietet die aufstrebende Supermacht China viele Unternehmen mit Zukunftspotential. Im Sparplan der Consorsbank* befinden sich mittlerweile die Anteilsscheine von neun Unternehmen aus dem Reich der Mitte. Der Bekleidungsartikel-Hersteller Anta Sports möchte global für Furore sorgen. Die Versicherung Ping An, der Multi-Konzern Tencent und der E-Commerce Anbieter Alibaba gehören zu den bekanntesten Unternehmen Chinas.

Europäische Vielfalt beim Consorsbank Sparplan-Angebot

Bei der Einrichtung eines Aktien-Sparplans gibt es unzählige Optionen in Europa. Je nach Präferenz und Strategie der Anleger können diese den Getränkehersteller Diageo aus Großbritannien, die Airline Ryanair aus Irland, den Halbleiterhersteller ASML Holding aus den Niederlanden oder den spanischen Energieversorger Iberdrola in den Sparplan aufnehmen. Weitere beliebte Optionen sind die österreichische S&T AG, der italienische Mischkonzern ENEL S.P.A., der norwegische Pfandsystem-Hersteller Tomra Systems oder das französische Pharma-Unternehmen Sanofi S.A.

20 Euro Sparplan-Prämie sichern*

Aktien-Sparpläne für russische Unternehmen

Wer gute Chancen auf hohe Renditen im russischen Aktienmarkt sieht, kann vier russische Unternehmen bei der Consorsbank in den Aktien-Sparplan aufnehmen. Drei der Unternehmen stammen aus dem Öl- und Gas-Sektor. Gazprom, Lukoil oder Rosneft Oil eignen sich für einen Aktien-Sparplan. Mit der Sberbank aus Russland eignet sich eine moderne Bank mit zunehmend digitalem Angebot für einen Aktien-Sparplan.

Regelmäßige Änderungen bei der Consorsbank

Die Consorsbank* berücksichtigt die Wünsche ihrer Kunden. Regelmäßig erfolgt die Aufnahme neuer Unternehmen in das Sparplan-Angebot. In den letzten Monaten kamen monatlich neue Optionen für Anleger hinzu. Auf der eigenen Website stellt die Consorsbank eine aktualisierte Übersicht zur Verfügung, um Anlegern den Überblick über die Sparpläne zu ermöglichen. Mit der richtigen Auswahl profitieren die Consorsbank-Kunden alsbald von steigenden Kursen und dem Cost-Average-Effekt eines Aktien-Sparplans.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich