Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Depot-Prämie: Bei diesen Brokern gibt es aktuell Geld geschenkt

Wer damit liebäugelt, ein neues Depot zu eröffnen oder vom alten Depot zu einem neuen zu wechseln, sollte aktuell die Augen offen halten. Depotanbieter locken neue Kunden mit Sonderangeboten und speziellen Konditionen. Oftmals winken dabei Boni. Manche Anbieter sind sogar bereit, Geld an ihre Neukunden zu verschenken. Bei den folgenden Anbietern lohnt sich eine Depoteröffnung bzw. ein Wechsel derzeit besonders.


Consorsbank

Die Consorsbank* lockte Neukunden im vergangenen Jahr mit einer Prämie. Diese gibt es in der Form nicht mehr. Stattdessen gelangen Neukunden nunmehr in den Genuss von zehn Freetrades. Das Angebot richtet sich speziell an Kunden, welche ihr Depot zur Consorsbank wechseln. Die Freetrades gelten dabei ausschließlich für den Handelsplatz Tradegate. Um diese zu erhalten, müssen die Wertpapiere vom alten Depot innerhalb von drei Monaten nach der Depoteröffnung auf das neue Consorsbank-Depot übertragen werden.

Eine kleine Prämie können Anleger bei der Consorsbank aber immer noch einstreichen. Dazu muss man einen Sparplan (ETF oder Aktien) abschließen und diesen mindestens 12 Monate lang aufrechterhalten. Zudem dürfen die gekauften Anteile 12 weitere Monate lang nicht verkauft werden. Als Belohnung erhält man eine Prämie in Höhe von 20 Euro.

Zur Consorsbank-Prämie*

Onvista Bank

Wer zwischen dem 01.01. und dem 31.01.21 ein 5-Euro-Festpreis-Depot bei der Onvista Bank* eröffnet und anschließend mindestens drei gebührenpflichtige Trades durchführt, wird zusätzlich mit einem Tradeguthaben in Höhe von 50 Euro bedacht. Die kostenpflichtigen Trades müssen dabei bis spätestens zum 30.04.21 durchgeführt worden sein. Das Tradeguthaben ist anschließend bis zum 30.06.21 gültig.

Zur Onvista-Prämie*


Weltsparen

Weltsparen* bietet unter dem Namen Raisin Invest* einen Robo-Advisor mit ETF-Fokus an. Wer ein neues Depot bei dem Dienst eröffnet, erhält eine Prämie. Deren Höhe richtet sich dabei nach der Höhe der Ersteinlagesumme. Für eine Ersteinlage zwischen 5.000 und 9.999 Euro gibt es 5 Euro extra. Dieser Betrag steigert sich stückweise bis zur höchstem Stufe von über 75.000 Euro, bei der es 50 Euro extra gibt. Um die Prämie zu bekommen, muss man jedoch mindestens sechs Monate lang dabeibleiben.

Zur Weltsparen-Prämie*

ING

Auch die ING* lockt mit 50 Euro extra. Hier nehmen diese jedoch die Form eines Wunschgutscheins an. Anlegern bieten sich dabei zwei unterschiedliche Möglichkeiten, den Gutschein zu erhalten. Eröffnet man ein neues Depot und weist dieses bis spätestens sechs Wochen nach Eröffnung ein Depotvolumen von mindestens 5.000 Euro auf – egal ob Cash oder Wertpapierkauf – erhält man den Gutschein. Alternativ wird man ebenfalls belohnt, falls man mindestens Sparpläne im Gesamtwert von 250 Euro anlegt und diese mindestens sechs Monate lang bespart. Nur Anleger, welche die letzten 12 Monate keine Kunden bei der ING waren, kommen für die Aktion infrage.

Zur ING-Prämie*

comdirect

Die comdirect* schenkt ihren Neukunden zwar keine Prämie. Allerdings winken zumindest Vergünstigungen. Wer mindestens sechs Monate lang kein Depot bei comdirect hatte, kann bei der Depoteröffnung 12 Monate lang für 3,90 Euro pro Order handeln. Danach sind es 4,90 Euro plus 0,25 Prozent des Ordervolumens. Dies gilt für alle deutschen Handelsplätze. Zusätzlich ist die Depotführung die ersten drei Jahre hinweg kostenlos.

Zur comdirect-Prämie*

1822direkt

1822direkt* lockt ebenfalls mit einem Gutschein. Dieser weist allerdings eine Höhe von 100 Euro auf und gilt für Amazon. Um diesen zu erhalten, müssen Neukunden die folgenden Voraussetzungen erfüllen: 1. Ein neues Wertpapierdepot zwischen dem 06.01.21 und dem 01.03.21 eröffnen. 2. Bis spätestens zum 30.04.21 einen Sparplan mit monatlicher Ausführung und einer Rate von wenigstens 50 Euro mindestens einmal ausgeführt haben. 3. Der Sparplan muss 12 Monate lang beibehalten werden.

Zur 1822direkt-Prämie*

Deutsche Bank maxblue

Die Direktbanktochter der deutschen Bank vergoldet Anlegern den Depotwechsel mit einer Prämie von bis zu 500 Euro. Hierfür müssen Anleger mindestens 5.000 Euro ihres Depotvolumens auf das neue maxblue Depot* übertragen. Die Prämie orientiert sich dabei an 0,5 Prozent des übertragenen Depotvolumens. Die übertragenen Wertpapiere müssen hierfür jedoch wenigstens ein Jahr lang gehalten werden.

Zur maxblue-Prämie*


Deutsche Bank

Auch die Deutsche Bank selbst lockt Neukunden mit einer Prämie. Diese kann dabei sogar nochmals deutlich höher ausfallen. Auch hier hängt alles vom übertragenen Depotvolumen (0,5 Prozent als Prämie) ab. Um für die Prämie infrage zu kommen, muss die Übertragung bis spätestens zum 31.01.21 erfolgen und mindestens eine Höhe von 10.000 Euro aufweisen. Da es sich hierbei jedoch um ein Depot bei einer Filialbank handelt, kann die Prämie auch nur vor Ort ausgelöst werden.

Targobank

Für den Depotwechsel inklusive Wertpapierübertragung zur Targobank* winken bis zu 5.000 Euro Prämie. Die Prämie gilt sowohl für das Klassik-Depot als auch das PLUS-Depot. Wer die eigenen Wertpapiere vom alten Depot auf ein neues PLUS-Depot überträgt, erhält eine Prämie, die sich auf 0,75 Prozent der Kurswerte der übertragenen Wertpapiere beläuft. Beim Klassik-Depot wird hingegen der Wert der Investmentfonds mit 0,75 Prozent berücksichtigt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Aktionen gibt es hier aktuell keine zeitliche Beschränkung.

Zur Targobank-Prämie*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich