Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

ETF kaufen bei flatex: Alle Vor- und Nachteile

Anleger, die auf der Suche nach einem Broker für den ETF-Handel sind, haben die Qual der Wahl aus unzähligen Anbietern. In diesem Artikel beleuchten wir den Online-Broker flatex in Hinblick auf sein ETF-Angebot und die Konditionen.

flatex ETF-Sparpläne

Als ein Tochterunternehmen der Fin Group AG hat sich das Unternehmen flatex seit der Gründung im Jahr 2006 bis heute mit mittlerweile über 200.000 Kunden zu einem erfolgreichen Online Broker entwickelt.

Zu flatex*

Bei flatex finden Sie zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihr Geld anlegen und gewinnbringend investieren können. Neben Aktien, Zertifikaten und weiteren interessanten Finanzprodukten werden unter anderem ETFs, also börsengehandelte Indexfonds, angeboten.


Diese können Sie als einmalige Anlage oder im Rahmen eines ETF-Sparplans erwerben. Um langfristig ein passives Vermögen aufzubauen, bietet sich jedoch ein ETF-Sparplan an. Mit mehr als 1.000 ETFs besitzt flatex eines der größten Angebote an sparplanfähigen ETFs aller Direktbanken. Der Großteil bezieht sich auf Aktien, weitere sind Anleihen-ETFs und 35 betreffen Immobilien-, Portfoliokonzepte-, Kreditderivate- und Geldmarkt-ETFs. Das Angebot an ETF-Produkten, die als Sparpläne erworben werden können, ist also breit gefächert. Mehr als 400 ETF-Sparpläne über Comstage, db x-tracker und Lyxor sind sogar im Sparplan ohne Ordergebühr handelbar.

Gebühren und Kosten für ETF-Sparpläne bei flatex

Wer sich für einen ETF-Sparplan interessiert und entsprechend sein Geld anlegen möchte, kann den Sparplan schon mit einer Sparrate ab 50 Euro monatlich besparen. Die Einrichtung des Sparplans als solche sowie die jederzeit mögliche Kündigung ist kostenfrei. Pro monatlicher Ausführung fällt eine Gebühr von 1,50 Euro an. Es gibt keine zusätzlichen Ausgabenaufschläge und auch für Überweisungen etwaiger Dividendenausschüttungen werden keine Gebühren erhoben. Der Vergleich mit anderen Banken zeigt, dass beim Handel mit ETF-Sparplänen bei flatex grundsätzlich niedrige Gebühren anfallen. Zudem werden immer wieder Sonderaktionen angeboten, im Rahmen derer unter anderem kostenfreie ETFs angeboten werden.

Sowohl beim Handel mit ETFs als auch für die Investition in einen ETF-Sparplan müssen Sie vorerst ein Depot eröffnen. Seit kurzem erhebt flatex eine Depotgebühr von 0,1 % pro Jahr. Für die Abwicklung, welche bei flatex über die Commerzbank stattfindet, fallen geringe Kosten von etwa 0,2 Prozent an.

Etwas ärgerlich für Anleger ist die Tatsache, dass flatex 0,5 Prozent Negativzins auf das Guthaben des Verrechnungskontos erhebt.

Der kleine Unterschied

Als Anleger können Sie zwischen ausschüttenden ETFs und thesaurierenden ETFs wählen. Während Sie bei ersteren mit regelmäßig ausgezahlten Erträgen rechnen können, werden die Erträge bei thesaurierenden ETFs stets wieder investiert, wodurch Sie zusätzlich von Zinseszinsen profitieren können.

Vorteile des ETF-Kaufs bei flatex

Auch wenn Sie sich nicht für einen Sparplan, sondern für nicht sparplanfähige ETFs entscheiden, ist der Erwerb von ETFs bei flatex eine gute Wahl. Die flatex-Website bietet eine spezielle Suchfunktion an, mit der Sie innerhalb weniger Sekunden herausfinden können, ob der gewünschte Fonds sparplanfähig ist oder nicht.

Kostenpauschale bei flatex

Im Vergleich zu Banken mit provisionsbasierten Abrechnungsmodellen bietet flatex seinen Anlegern einen Festpreis an. Dieser beträgt bei außerbörslichem Direkthandel 5,90 Euro pro Order und beim Handel über die Deutsche Börse und über Xetra lediglich 5,00 Euro. Teilausführungen sind entgeltfrei, sofern sie innerhalb eines Tages anfallen.

Kostenlose Echtzeitkurse
flatex - entdecke moeglichkeitenZwar sind Realtime-Kurse nur interessant, wenn Sie Ihre Wertpapiere tagesaktuell kaufen und verkaufen möchten. Dennoch können kostenlose Realtime-Kurse, die flatex im monatlichen Zyklus abrechnet, für jeden Anleger grundsätzlich von Nutzen sein.
Jeden Monat erhöht sich das Echtzeit-Kontingent jeweils um 25 Realtime-Kurse. Zusätzlich kommen noch einmal 10 Realtime-Kurse pro ausgeführter Order dazu.
Wenn Sie als Privatanleger bei flatex Geld anlegen und ein Konto eröffnen möchten, erhalten Sie als Willkommemsbonus eine Gutschrift über 50 Realtime-Kurse.

Weitere kostenlose Optionen

Möchten Sie Order- oder Limitänderungen, Orderstreichungen oder eine Limitorder in Auftrag geben, sind diese ebenfalls kostenfrei, sofern dies vom Handelspartner unterstützt wird.

Auch für Profi-Trader der optimale Online-Broker

Da flatex als Broker ohne Filialen auskommt, kann der Online-Broker immer wieder mit besonderen Angeboten locken. In Zusammenarbeit mit ausgesuchten Premiumpartnern bietet flatex neben anderen Finanzprodukten auch gebührenfreie ETFs an, sofern ein ausreichendes Ordervolumen vorhanden ist. Beim Kauf oder Verkauf dieser ETFs erhebt flatex keine zusätzlichen Gebühren.

Kostenloser Kundensupport

Für Neulinge gibt es auf Wunsch ein kostenfreies Musterdepot mit dem der Kunde sein neu erworbenes Wissen risikofrei testen kann. Neben diesem Depot steht dem Kunden sowohl online als auch telefonisch eine kostenfreie, umfangreiche Dienst- und Serviceleistung zur Verfügung. Zum Austausch mit erfahrenen Tradern gibt es zusätzlich eine entsprechende Community, an die Sie sich als Kunde ebenfalls wenden können.


Kostenlose Online- Schulungen

Neben verschiedenen Schulungsvideos zum kostenlosen Anschauen werden auch zahlreiche Online-Seminare angeboten. Hier können Sie Ihr Wissen in Sachen Trading erweitern und sich zu innovativen Trading-Ideen inspirieren lassen.

Moderne Depotverwaltung über mobile Apps

Als eine der modernsten Direktbanken bietet flatex Ihnen die Möglichkeit, selbst unterwegs mit ETFs und anderen Wertpapieren zu handeln. So können Sie Ihr Depot oder Ihre Sparpläne über die mobilen Apps von Apple App Store und Google Play Store verwalten.

Eröffnung eines Depots unabhängig vom Wohnsitz

Die meisten Online-Broker bieten eine Kontoeröffnung nur für Kunden an, die ihren Wohnsitz innerhalb Deutschlands haben. Bei flatex stehen auch Antragsstellern aus dem Ausland verschiedene Möglichkeiten zur Eröffnung eines Depots zur Verfügung.

Die Vor- und Nachteile von flatex im Überblick

VorteileNachteile
  • Keine Konto- und Depotgebühren
  • Gebühr, die für Dividendenausschüttungen ausländischer Aktien anfällt
  • über 1.000 ETFs sparplanfähig
  • Negativzinsen, welche Flatex auf Guthaben des Verrechnungskontos erhebt
  • Sparpläne für max. 1,50 EUR flat pro Ausführung
  • begrenzte Anzahl kostenloser Realtime-Kurse
  • 400 ETF-Sparpläne ohne Ordergebühr handeln
  • Depotgebühr von 0,1 % pro Jahr

Fazit

Erfahrungen erfolgreicher Trader und Vergleiche mit anderen Banken haben gezeigt, dass die geringfügigen Nachteile beim Erwerb von ETFs bei flatex kaum ins Gewicht fallen. Die Vorteile in Sachen Preise, Konditionen und Rendite überwiegen eindeutig. Denn auch in Zukunft können Anleger bei flatex mit günstigen Preisen und außergewöhnlichen Angeboten rechnen. So können auch Sie den positiven Erfahrungen zahlreicher Anleger vertrauen und Ihr Geld gewinnbringend bei flatex investieren.

Zu flatex*


Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich