Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

L&G Pharma Breakthrough ETF: Die richtige Wahl für ein Biotechnologie-Investment?

Weit über 1000 Aktien-ETFs sind hierzulande handelbar. Einige dieser ETFs bilden traditionelle Branchen ab, andere Finanzprodukte konzentrieren sich auf Zukunftstrends. Ein Exchange Traded Funds für die Biotech-Branche ist der L&G Pharma Breakthrough ETF (ISIN: IE00BF0H7608). Seit seiner Fondsgründung im Jahr 2018 können Anleger an der Wertentwicklung des Sektors partizipieren. Der folgende Überblick beantwortet alle wichtigen Fragen zum ETF.


Zukunftstrend Biotechnologie

Der Biotechnologie-Sektor befindet sich in einem intakten Wachstumstrend. 2010 erwirtschaftete die Branche einen Umsatz von etwas über 50 Milliarden US-Dollar. In den darauffolgenden 10 Jahren hat sich der Umsatz mehr als verdreifacht. Die Verbindung von technologischem Fortschritt und medizinischem Bedarf hat großes Zukunftspotential. Weltweite Pandemien wie Covid-19 oder die älter werdende Gesellschaft sind starke Argumente für Biotech-Investments. Schließlich entwickeln Biotechnologie-Unternehmen heute bereits über die Hälfte aller Medikamente. Innerhalb der Biotechnologie existieren vielfältige Möglichkeiten – innovative Methoden könnten in Zukunft therapeutische Angebote für Krankheiten entwickeln, die lange Zeit als unbesiegbar galten.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Anlageidee des L&G Pharma Breakthrough ETF

Der L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF bietet Anlegern die Möglichkeit, diversifiziert in Unternehmen zu investieren, die aus der Biotech-Branche stammen. Der ETF bildet den Solactive Pharma Breakthrough Value Index ab. In diesem sind Unternehmen enthalten, die sich auf die Herstellung von „Orphan Drugs“ konzentrieren. Dabei handelt es sich um Medikamente, die sehr seltene Krankheiten behandeln können.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Allgemeine Infos

Beim L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF handelt es sich um einen Biotech-ETF, der den zugrundeliegenden Index physisch abbildet. Die Ertragsverwendung ist thesaurierend – folglich investiert der ETF alle Erträge unmittelbar. Die TER-Kostenquote liegt mit 0,5 % auf einem durchschnittlichen Niveau. Mit einer Fondsgröße von 19 Millionen Euro ist der ETF zwei Jahre nach seiner Auflage noch relativ klein. Insgesamt befinden sich 33 Positionen im Anlageprodukt des Finanzunternehmens Legal & General Group (L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF) aus Großbritannien.


Zusammensetzung des ETFs

Naturgemäß stammen die Unternehmen eines Biotech-ETFs aus dem Gesundheitswesen. Die geografische Allokation offenbart das typische Übergewicht US-amerikanischer Unternehmen. Etwas über 15 % der Positionen im ETF stammen jeweils aus Europa und Japan.

Die größten Positionen

Mit ca. einem Drittel sind die 10 größten Unternehmen im L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF gewichtet. Kein Unternehmen macht mehr als 5 % des ETFs aus – somit handelt es sich um ein ordentlich diversifiziertes Anlageprodukt. Die größte Position ist das US-amerikanische Unternehmen Seattle Genetics Inc. (WKN: 602322), das therapeutische Ansätze für Krebserkrankungen entwickelt, die auf monoklonalen Antikörpern basieren. Auf dem zweiten Platz hinsichtlich der Gewichtung landet ein chinesisches Biotech-Unternehmen. BeiGene Ltd. (WKN: A1437N) beschäftigt sich ebenfalls mit Lösungen für Krebserkrankungen. Demgegenüber konzentriert sich das drittgrößte Unternehmen im ETF Horizon Therapeutics Plc (WKN: A12B8E) auf die Behandlung seltener Rheuma-Erkrankungen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Wertentwicklung des L&G Pharma Breakthrough ETF

Seit seiner Auflage konnte der L&G Pharma Breakthrough ETF den Markt über weite Strecken outperformen. In den letzten 2,5 Jahren konnten Anleger eine annualisierte Rendite von 10,11 % erzielen. Im laufenden Jahr stehen für den ETF 14 % Performance zu Buche. Ein Vergleich mit dem iShares Nasdaq US Biotechnology UCITS ETF (ISIN: IE00BYXG2H39) zeigt, dass der L&G ETF auch für Biotech-Standards eine ordentliche Wertentwicklung erzielte. Der iShares Biotech-ETF blickt lediglich auf eine annualisierte Rendite von 7,74 %. Mit 9 % im laufenden Jahr schneidet das BlackRock-Produkt (WKN: 928193) in 2020 ebenfalls etwas schlechter ab.

ℹ️ Auch interessant: Investieren in Biotechnologie: Das sind die heißesten Aktien und ETFs

Chancen:

Die Chancen der Biotechnologie-Branche sind immens. Der Bedarf an innovativen Medikamenten wird in Zukunft kontinuierlich steigen. Eine wachsende Weltbevölkerung und das steigende Alter unterstützen diese Entwicklung. Der Wachstumstrend des letzten Jahrzehnts ist intakt. Die gute Rendite des ETFs in den letzten Jahren scheint auch in Zukunft erreichbar.


Risiken:

Auf der anderen Seite existieren in der Biotechnologie-Branche gewisse Risiken. Diverse Biotech-Unternehmen gehen bei der Entwicklung innovativer Medikamente ein hohes Risiko ein. Die Vorläufe sind lang, der Kapitalbedarf ist enorm. Nicht jedes Biotech-Unternehmen wird in Zukunft Gewinne erzielen. Einige heute vielversprechende Kandidaten werden dauerhaft in der Verlustzone bleiben. Wenn Anleger trotzdem in den Zukunftstrend Biotechnologie investieren wollen, ist aufgrund der Risikostreuung ein ETF das Mittel der Wahl. Allerdings handelt es sich noch um einen sehr kleinen ETF – dies sollte Anleger jedoch nicht grundsätzlich von einer Investition abhalten. Schließlich sind bei der Abwicklung eines ETFs die Risiken für Investoren überschaubar.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Für welche Anleger eignet sich der ETF?

Ein Biotech-ETF wie der L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF ist ideal für passive Anleger, die sich nicht mit der Wertentwicklung eines World-ETFs zufrieden geben wollen. Als Beimischung kann der Biotech-ETF die Performance verbessern und Garant für eine Überrendite sein. In den ersten Jahren nach der Auflage bestätigte der ETF diesen Anspruch teilweise und schlug den iShares Core MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B4L5Y983) zumindest im Jahr 2020. Anleger sollten sich bewusst sein, dass der Biotech-Sektor vergleichsweise volatil ist. Für eine Wette auf die Zukunft eignet sich der L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF jedoch allemal.

Der L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF im Überblick:
  • Name: L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF
  • ISIN: IE00BF0H7608
  • WKN: A2H9XR
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,50 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 18.01.2018
  • Fondsgröße: 19 Mio. EUR (Stand: 07.10.2020)
  • Handelbar bei (Auswahl): Smartbroker*, Consorsbank*, comdirect*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich