3 Aktienhandel Strategien für das Jahr 2021 

Das Jahr 2020 war für die meisten Anleger einfach. Schließlich kannten die Kurse der meisten Unternehmen nur eine Richtung. Nach dem Corona-Crash im März 2020 erholten sich die meisten Aktien und auch die marktbreiten Indizes schossen auf Allzeithochs. Wer nicht gerade in Öl oder Tourismus investiert hat, wird Ende 2020 wohl auf eine ordentliche Rendite geschaut haben.

Doch das Börsenjahr 2021 entwickelt sich anders. Aktuell ist das Marktumfeld nicht einfach. Kurze Erholungen werden von einem starken Abverkauf abgelöst. Viele Börsen-Anfänger sind überfragt, wie sie für die langfristige Geldanlage vorgehen sollen. Sind die Kurse aktuell zu teuer zum Einstieg oder soll man munter weiter investieren? Im folgenden Beitrag schauen wir uns deshalb drei Aktienhandel Strategien für das Jahr 2021 an.

Aktienhandel Strategie: Buy the Dip!

Eine erste Möglichkeit für den Aktienhandel im Jahr 2021 wäre die Buy-the-Dip-Strategie. Dieser Strategie liegt die Annahme zugrunde, dass die kurzfristigen Korrekturen aktuell Kaufkurse sind. Die Aussichten für den Aktienmarkt sind positiv. Trotz herumschwebender Inflationsangst werden Aktien langfristig performen. Die Unternehmensgewinne im ersten Quartal waren herausragend. Zugleich schreitet die weltweite Impfkampagne voran, sodass die Volkswirtschaften auf Wachstumskurs zurückkehren könnten.

Wenn die Entwicklung derart positiv ist, könnten die Aktienkurse mittelfristig weiter ansteigen. Viele Experten sehen die zweite Jahreshälfte 2021 und besonders 2022 positiv für den Aktienmarkt. Dies würde bedeuten, dass Anleger bei kurzen Korrekturen einsteigen sollten. Jeder Dip ist aktuell kaufenswert, um sich an langfristigen Erfolgsstorys zu beteiligen – natürlich nur bei qualitativen Unternehmen, denen eine erfolgreiche Zukunft bevorsteht.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Aktienhandel Strategie: Cost-Average-Effekt mit Sparplan!

Wer es gerne einfach und sicher hat, kann auf den Aktien- oder ETF-Sparplan setzen. Denn mit dem Cost-Average-Effekt profitieren die Investoren langfristig von einer höheren Rendite. Schließlich kauft man in regelmäßigen Abständen Anteile zu einem festgelegten Betrag. Je nach dem aktuellen Börsenkurs kauft man zu günstigeren oder teureren Kursen ein – langfristig soll der Cost-Average-Effekt jedoch dazu führen, dass der durchschnittliche Preis niedriger als beim Einmalkauf ist.

Zugleich kann sich das Investieren via Sparplan für das Jahr 2021 eignen, wenn Anleger nach einem überaus erfolgreichen Börsenjahr etwas Risiko aus dem Portfolio nehmen wollen. Letztendlich weiß niemand sicher, ob uns eine baldige Korrektur am Aktienmarkt bevorsteht oder möglicherweise sogar ein Crash oder Bärenmarkt drohen. Mit einem Sparplan kann dir das herzlich egal sein und du profitierst langfristig von den steigenden Kursen an der Börse.

Aktienhandel Strategie: Antizyklisch investieren

Eine weitere Aktienhandel Strategie für das Jahr 2021 könnte das Antizyklische Investieren sein. Dabei kauft man immer die Aktien, die gerade bei der Masse der Marktteilnehmer eher unbeliebt sind. Die letztendliche Rendite kommt somit durch den niedrigen Kaufpreis zustande.

Anfang des Jahres fliehen viele Anleger aus den wachstumsstarken Technologie-Aktien und schichten zunehmend in Value-Werte um. Wer antizyklisch investieren möchte, könnte diese Rotation nutzen, um Stück für Stück neue Growth-Positionen aufzubauen. Denn seien wir mal ehrlich – langfristig wird die Digitalisierung wohl eher an Fahrt aufnehmen als verschwinden.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.