250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

5 Aktien für den Januar 2022 – die besten Aktien

Der Januar 2022 war bis dato für viele Anleger kein guter Monat. Zwar verliefen die ersten Handelstage solide. Doch im Anschluss folgte eine massive Korrektur, bei der insbesondere wachstumsstarke Tech-Aktien einbrachen. Dabei schlug sich der deutsche Aktienindex DAX mit einem Minus von nur rund 2,5 % überaus solide. Demgegenüber brach der US-amerikanische Technologieindex Nasdaq um über 12,5 % ein.

Die Angst vor steigenden Zinsen ist bei vielen Anlegern Grund für Sorge. Diese ziehen ihr Kapital aus Aktien ab und fürchten einen baldigen Bärenmarkt. Dabei sollten Investoren im Januar 2022 nicht alle Aktien über einen Kamm scheren. Vielmehr gibt es auch jetzt noch kaufenswerte Anteilsscheine an der Börse. Im folgenden Beitrag werfen wir somit einen Blick auf fünf Aktien, die in den letzten Januartagen noch in das Aktiendepot wandern könnten.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.
 

Fresenius Aktie

Bei der Fresenius Aktie handelt es sich um wohl Deutschlands bekanntesten Gesundheitskonzern und beliebten Dividendenaristokraten. Im laufenden Jahr konnte die Fresenius Aktie um rund 2,5 % zulegen. Dies darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Fresenius Aktie aktuell günstig bewertet ist. Denn in den letzten fünf Jahren brach der Aktienkurs um über die Hälfte ein.

Mit seinen vier verschiedenen Unternehmensbereichen ist Fresenius breit aufgestellt. In Zukunft könnte man von zahlreichen Entwicklungen profitieren. Die Gesundheitsausgaben steigen hierzulande mittelfristig durch den demografischen Wandel. Weltweit kommen der steigende Wohlstand in den Schwellenländern und das Wachstum der Mittelschicht als Wachstumstreiber hinzu. Durch das breit diversifizierte Geschäftsmodell sind die Risiken begrenzt. Das Wachstum wird sowohl organisch als auch anorganisch generiert.

Schlechte Entscheidungen des Managements und Umsatzeinbrüche durch die Corona-Pandemie sorgen für eine aktuell günstige Bewertung mit einem KGV von knapp über 10. Das stabile Geschäftsmodell, die guten Zukunftsaussichten und die attraktive Dividendenrendite machen Fresenius zu einem spannenden Investment mit gutem Chance-Risiko-Verhältnis im Januar 2022 – einzig und allein die stark gestiegene Verschuldung sind ein Wermutstropfen bei der Fresenius Aktie. 

KION Group Aktie

Die deutschen Aktien zeigten sich im Januar 2022 vergleichsweise stabil. Nun wandert auch ein zweites deutsches Unternehmen in die Liste der kaufenswerten Aktien für den Januar 2022. Dabei handelt es sich um die KION Group aus Frankfurt am Main. Lange Jahre war man der Spezialist für Intralogistiklösungen und stellte Gerätschaften für die Lagerwirtschaft her. Doch die Fantasie stammt keineswegs aus dem traditionellen Geschäft mit Gabelstabler und Co.

Denn die KION Group ist hochinnovativ tätig. Durch den Zukauf von Dematic vor einigen Jahren legt man das Hauptaugenmerk auf die Digitalisierung und Automatisierung der Logistik. Am ersten Januar 2022 trat mit Rob Smith ein neuer CEO an die Spitze des Konzerns. Dieser positionierte sich gleich zukunftsorientiert. Denn mit der KION Group möchte man alles daransetzen, das führende Unternehmen für die Automatisierung der weltweiten Logistik zu bleiben.

Mit dem chinesischen Unternehmen Weichai Power als Anker-Investor mit über 45 % Beteiligung hat das Frankfurter Unternehmen zugleich einen Fuß im spannenden, chinesischen Zukunftsmarkt in der Tür. Das weitere Wachstum des E-Commerces dürfte ebenfalls als Treiber für die operative Entwickllung der KION Group fungieren.

In den ersten Handelswochen des neuen Jahres verlor die KION Aktie um über 12 %. Folglich ist die KION Aktie aktuell deutlich billiger als in den letzten Monaten. Doch die Zukunftsaussichten sind besser denn je. 

Tencent Aktie  

Im laufenden Jahr konnte die Tencent Aktie um rund 2 % zulegen. Damit schaffte das wertvollste Unternehmen Chinas einen festen Start in das neue Börsenjahr. Denn 2021 lief alles andere als rosig für die Tencent-Aktionäre. Die beliebte Tech-Aktie verlor um über 30 % an Wert. Dabei lief es operativ wie zuletzt immer prächtig. Doch der Regulierungsdruck der chinesischen Regierung steigerte die Sorgen der Aktionäre. Im Januar 2022 ist die Tencent Aktie dennoch erneut einen Blick wert. Denn für ein wachstumsstarkes Unternehmen, das diversifiziert in zahlreichen Megatrends positioniert ist, scheint die Tencent Aktie ob der Risiken günstig bewertet.

Als größter Gamingkonzern der Welt, führendes Social-Media-Netzwerk in China und innovativer Cloud-Anbieter dürften die Umsätze in den nächsten Jahren weiterwachsen. Zuletzt verkaufte Tencent Anteile von JD.com und Sea Ltd. Dies dürfte wohl zuvorderst dem Umstand geschuldet sein, dass Tencent seine Marktmacht ein wenig reduzieren möchte, um nicht noch mehr Unmut bei der chinesischen Regierung zu erzeugen. 

Unilever Aktie  

Die Unilever Aktie gehört zu den beliebtesten Anteilsscheinen für alle Dividendenjäger. Denn Unilever steht für Stabilität. Wer durch den Supermarkt läuft, stößt auf zahlreiche Unilever-Produkte. Insgesamt gehören über 400 Marken zum Portfolio des Unternehmens. Fortlaufend werden neue Produkte hinzugefügt und – sofern diese profitabel sind – auch dauerhaft in die Unilever-Strategie integriert. Während hierzulande vornehmlich die Premium-Produkte Absatz finden, ist Unilever in den Schwellenländern breit aufgestellt. Hier entsteht auch besonders viel Zukunftsfantasie. Denn durch den wachsenden Wohlstand könnte Unilever in den nächsten Jahren den Umsatzanteil der Schwellenländer mit heute schon rund 60 % weiter erhöhen.

Im laufenden Jahr zeigte sich die Unilever Aktie stabil. Nach einem gescheiterten Übernahmeversuch einer GlaxoSmithKline-Sparte korrigierte die Aktie zunächst stark. Nachdem jedoch bekannt wurde, dass die Verkaufsabsichten ad acta gelegt wurden, erholten sich die Anteilsscheine eines der größten Konsumgüterunternehmen der Welt schnell. Dennoch gab es in den letzten fünf Jahren eine negative Performance von rund 20 %.

Für die Wachstumschancen ist die Unilever Aktie heute günstig bewertet. Das Chance-Risiko-Verhältnis ist besser als bei der Konkurrenz. Die Dividendenrendite von fast 4 % versüßt Aktionären die Wartezeit, bis die Unilever Aktie wieder stärker performt. 

Etsy Aktie  

Ende Januar bekommt man die Etsy Aktie mit einem Rabatt von fast 30 % – und das nicht im Vergleich zum All-Time-High, sondern zum Jahresanfang. Denn in nur drei Wochen fiel die Etsy Aktie von rund 210 USD auf unter 150 USD. Dabei hat sich fundamental beim Unternehmen wenig geändert. Etsy hat sich eine Nische im E-Commerce gesucht und ein funktionsfähiges Ökosystem aufgebaut. Wenn es um einzigartige, handgemachte und individuelle Produkte geht, wandern immer mehr Käufer nicht zu Amazon oder Ebay, sondern auf die Etsy-Plattform.

Mittlerweile gibt es bei Etsy fast 7,5 Millionen Verkäufer. Pro Quartal werden bei Etsy fast drei Milliarden US-Dollar an Waren verkauft, woraus ein Umsatz von über 500 Millionen US-Dollar resultiert. Doch der Markt für die Etsy-Produkte soll bis zu 1,7 Billionen US-Dollar groß sein. Trotz des starken Wachstums ist Etsy bereits heute profitabel. Im letzten Geschäftsjahr konnte man eine Nettomarge von 25 % erzielen. Möglicherweise könnten die Zahlen für das Q4 in 2021 den Abwärtstrend stoppen, wenn diese Ende Februar veröffentlicht werden.

Sollte man im Januar 2022 noch Aktien kaufen?  

Sicherlich mehrten sich in den letzten Handelstagen die Warnzeichen. Auch in der nächsten Börsenwoche könnten weitere Kursverluste drohen. Mittel- und langfristig dürfte die Assetklasse Aktien jedoch weiterhin das Mittel der Wahl bleiben. Auch im Januar 2022 können Anleger mit gutem Gewissen Aktien kaufen, wenn sie denn auf Qualität und Zukunftspotential achten. Gepaart mit einer attraktiven Bewertung könnten in ein paar Jahren überdurchschnittliche Renditen erzielt werden.

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

logo-etoro
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.