ARK Autonomous Technology & Robotics ETF: Top oder Flop?

Einer von zahlreichen ETFs von Ark Invest Management ist der ARK Autonomous Technology & Robotics ETF. Fondsmanagerin Cathie Wood hat für verschiedene Themen aktiv gemanagte ETFs aufgelegt, die im letzten Kalenderjahr den Finanzmarkt durcheinander wirbelten. Nicht selten wurde die Gründerin von Ark Invest als neue und weibliche Warren Buffett gehandelt. Mit ihren ETFs setzt sie auf Innovation, Fintech, Next Innovation Internet oder Genomic Revolution.
Im folgenden Beitrag geht es jedoch um den ARK Autonomous Technology & Robotics ETF. Was bildet dieser ETF ab, welche Unternehmen sind vertreten? Ist der Ark ETF ein Top oder Flop?

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Der ARK Autonomous Technology & Robotics ETF

Der ARK Autonomous Technology & Robotics ETF ist ein physischer und aktiver ETF. Anfang 2021 befinden sich über 1,7 Milliarden US-Dollar im ETF. Dieser wurde bereits im Jahr 2014 aufgelegt und widmet sich dem Thema der industriellen Revolution. Die Kostenquote liegt typisch für Ark ETFs bei 0,75 %. Damit ist der ARKQ teurer als viele passive ETFs, aber deutlich billiger als die meisten aktiven Fonds. Anleger bekommen somit beim ARK Autonomous Technology & Robotics ETF eine gelungene Mischung im Hinblick auf die Kostenstruktur.

Anlagestrategie

Beim ARK Autonomous Technology & Robotics ETF dreht sich alles um die heutige industrielle Revolution. Relevante Themen sind autonome Fahrzeuge, Energiespeicher, Robotik, Automatisierung oder 3D-Druck. Anleger können mit dem ARKQ in einen aktiven ETF investieren, der auf innovative Themenbereiche setzt. Daraus ergibt sich ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial. Fondsmanagerin Cathie Wood setzt auf eine gelungene Diversifikation aus wachstumsstarken Unternehmen und Kosteneffizienz. Das eigene Ark Research legt den Grundstein für eine gezielte Auswahl der Unternehmen, die die beste Entwicklung und Disruption versprechen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Aufteilung nach Marktkapitalisierung

Die Aufteilung nach Marktkapitalisierung offenbart eine angemessene Diversifikation. Knapp 30 % der Unternehmen haben eine Marktkapitalisierung von über 100 Milliarden US-Dollar. Demgegenüber liegt der Anteil der Positionen mit Market Cap zwischen 10 bis 100 Milliarden US-Dollar bzw. 2 bis 10 Milliarden USD jeweils leicht über 30 %. Die restlichen Unternehmen sind Small- und Micro-Caps. Der Fokus liegt jedoch auf größeren Unternehmen.

Aufteilung nach Sektor

Im ARK Autonomous Technology & Robotics ETF sind verschiedene Sektoren vertreten. Fast 40 % der Unternehmen stammen aus dem Technologiesektor. Mit jeweils knapp 25 % folgen die Industrie und Nicht-Basiskonsumgüter auf den weiteren Plätzen. Einige Unternehmen sind ebenfalls der Gesundheitsbranche und dem Thema Kommunikation zuzuordnen.
Aufteilung nach Technologie

Ark Invest unterteilt die Positionen in ihren ETFs jedoch noch genauer. Nicht nur Branche und Sektor werden aufgezählt. Vielmehr geht es auch um die Themen, mit denen sich die Unternehmen beschäftigen. Mit 40 % Anteil dominiert das Thema Autonomes Fahren. Zwischen 14 und 19 % der Unternehmen beschäftigen sich mit dem 3D-Druck, Robotik oder Energiespeicherung. Ein kleiner Anteil entfällt auf die Erkundung des Weltraums, die Weiterentwicklung der Infrastruktur, innovative Materialien und alternativen Energiequellen.

Aufteilung nach Region

Bei der geografischen Allokation liegt ein starker Fokus auf den USA. Fast 70 % der Unternehmen stammen aus Nordamerika. Mit knapp 18 % folgt der Asien-Pazifik-Raum, während auf Westeuropa ca. 10 % entfallen. Afrikanische Unternehmen und der Nahe Osten machen lediglich einen Anteil von gemeinsam 3,5 % aus.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Die größten Positionen

Der wohl außergewöhnlichen Performance im letzten Jahr geschuldet, ist der US-amerikanische Marktführer für E-Mobilität Tesla (WKN: A1CX3T) die Nummer 1 im ARK Autonomous Technology & Robotics ETF. Cathie Wood hat früh das Potenzial von Tesla erkannt und in verschiedenen ETFs auf das Unternehmen von Elon Musk gesetzt. Über 12 % Anteil entfallen auf das Unternehmen, das sich im letzten Jahr versiebenfachte.

Mit fast 7 % Gewichtung ist das Unternehmen Materialise NV (WKN: A112H0) die unangefochtene Nummer 2 im ETF. Das belgische Unternehmen gehört zu den führenden Akteuren im Bereich 3D-Druck. Der Spezialist für additive Fertigung setzt auf innovative Verfahren, um effizienter das Potential des 3D-Druck-Trends auszuschöpfen.

Ebenfalls in den Top 10 vertreten sind die Google-Holding Alphabet (WKN: A14Y6H), der chinesische E-Commerce-Gigant JD.com (WKN: A112ST) oder das US-amerikanische Cyber- und Rüstungsunternehmen Kratos Defense & Security Solutions (WKN: A0YAND).
Performance

Die ARKQ Performance kann auf den ersten Blick überzeugen. In den letzten fünf Jahren hat der ETF eine durchschnittliche Rendite von 33 % p.a. erzielt. Seit der Auflage sind es immerhin noch 25 %. Damit bewegt sich die Rendite über dem Marktdurchschnitt. Im letzten Jahr gab es sogar eine Performance von 106 %. Der ARK Autonomous Technology & Robotics ETF hat sich binnen Jahresfrist verdoppelt. Das gelingt nur den wenigsten ETFs.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


ARK Autonomous Technology & Robotics ETF: Top oder Flop?

Der ARK Autonomous Technology & Robotics ETF ist ein Top-ETF. Zwar ist die Kostenquote etwas höher als bei passiven ETFs. Dennoch können Zusammenstellung und Performance überzeugen. Zum Vergleich gelang dem iShares Automation & Robotics UCITS ETF (ISIN: IE00BYZK4552) eine durchschnittliche Jahresperformance von ca. 16 % in den letzten drei Jahren. Der ARKQ war fast doppelt so gut. Wer dem erhöhten Risiko nicht scheut und Cathie Wood als Fondsmanagerin vertraut, kann somit auf die Ark Invest Produkte setzen. Der Erfolg gibt Cathie Wood aktuell Recht!

Der ARK Autonomous Technology & Robotics ETF im Überblick:

  • Name: ARK Autonomous Technology & Robotics ETF
  • ISIN: US00214Q2030
  • WKN: A14RW2
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,75 %
  • Auflagedatum: 30.09.2014
  • Fondsgröße: 1700 Mio. EUR (Stand: 25.02.2021)

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.