Ballard Power Aktie: Kaufchance nach Talfahrt?

Nachdem der Aktienkurs von Ballard Power im Januar innerhalb kurzer Zeit massiv zugelegt hatte, musste das Papier seit Mitte Februar einen ebenso deutlichen Kursrückgang verkraften. Am Potenzial von Wasserstoff als Energieträger hat sich in der kurzen Zeit jedoch nichts geändert. Bietet sich Anlegern hier also die Chance für einen günstigen Einstieg?

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Um mehr als 30 Prozent ist der Kurs von Ballard Power (ISIN: CA0585861085) seit dem Rekordwert von 34,45 Dollar je Aktie vom 9. Februar gefallen. Zuvor hatte der Kurs im Januar einen mächtigen Sprung nach oben gemacht und rund 90 Prozent zugelegt. Seit einiger Zeit scheint nun jedoch ein starker Verkaufsdruck auf der Aktie des kanadischen Brennstoffzellenherstellers zu lasten.

Erneuerbare Energien an der Börse unter Druck

Hierbei handelt es sich jedoch keineswegs um ein Phänomen, welches lediglich Ballard Power betrifft. Auch zahlreiche andere Unternehmen aus den Bereichen erneuerbare Energien und Elektromobilität müssen seit Mitte Februar mit sinkenden Kursen kämpfen. So hatte der US-amerikanische Wasserstoffspezialist Plug Power (ISIN: US72919P2020) zuletzt einen Kursverlust in ähnlicher Höhe zu verzeichnen. Der iShares Global Clean Energy UCITS ETF (ISIN: IE00B1XNHC34), welcher die 30 größten Unternehmen weltweit, die im Bereich saubere Energien tätig sind, abbildet, verlor ebenfalls über 15 Prozent an Wert.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Einerseits kommt ein derartiger Kursrückgang durchaus nicht vollkommen überraschend. In den vergangenen Monaten war ein enormer Hype um Wasserstoff, Elektromobilität und co. entbrannt. Die Entwicklung der Aktienkurse spiegelte oft nicht mehr das eigentliche Umsatzwachstum wider. Insofern könnte man die aktuelle flächendeckende Kurskorrektur womöglich eher als Rückkehr zur Normalität werten und weniger als Krise einer ganzen Branche.

Umsätze gingen zuletzt zurück

Wer dieser Logik folgt, sollte nun wohl vermehrt wieder auf die tatsächlichen Zahlen der einzelnen Unternehmen achten. Bei Ballard Power könnte genau dies jedoch schnell für Ernüchterung sorgen.

Im letzten Quartal ist der Umsatz um ganze 30 Prozent zurückgegangen. Keine sonderlich gute Ausgangslage für ein Unternehmen, dass sich seine zukünftigen Märkte erst noch durch eine weitergehende Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie erschließen muss. Nicht ohne Grund hat man im Februar eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Über 14 Millionen neue Papiere spülten Ballard Power dabei rund 550 Millionen Dollar in die Kassen. Ballard wird das Geld sicherlich gut gebrauchen können.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Es gibt jedoch auch positive Nachrichten. Erst im Februar hat man mit Global Energy Ventures eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet, wonach man ein Schiff mit Brennstoffzellenantrieb entwickeln möchte. Der weltweite Schiffsverkehr bietet mit Blick auf Wasserstoffantriebe ein großes Potenzial. Bis das geplante Projekt jedoch auch realisiert werden kann, dürfte es noch eine Weile dauern.

Eine weitere Vorhersage des Kurses gestaltet sich extrem schwierig. Seit einigen Tagen hat sich der Abwärtstrend verlangsamt. Dies kann sich jedoch jederzeit wieder ändern. Anleger sollten die Situation am Markt aktuell besser beobachten. Langfristig gesehen bietet Wasserstoff sicherlich enormes Potenzial. Welchen Anteil Ballard Power daran haben wird, muss sich noch zeigen.

Ballard Power Aktie

Ballard Power Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

? Ballard Power Aktie jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.