Coinbase: Der Kryptomarkt-Branchenführer will an die Börse

Mitten in der aktuellen Bitcoin-Rallye gibt der amerikanische Handelsplatz für Kryptowährungen Coinbase bekannt, dass dieser seine Pläne für einen baldigen IPO bei der Börsenaufsicht eingereicht hat. Die aktuell starke Nachfrage nach Kryptowährungen möchte sich das Unternehmen zunutze machen, um frisches Kapital an der Börse aufzunehmen.
Das ist Coinbase

Coinbase Inc.* ist die bekannteste und größte US-amerikanische Handelsplattform für Kryptowährungen. Das Unternehmen wurde 2012 in San Francisco in den USA gegründet. Anleger können auf Coinbase unter anderem in Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash oder Litecoin investieren. Das Unternehmen setzt auf eine Kombination aus professioneller Börse für Kryptowährungen und ein Cyberwallet, mit welchem die Endkunden ihre Kryptowährungen sicher aufbewahren können.

Coinbase Webseite*

Im Jahr 2015 bekam Coinbase* die staatliche Zulassung, um in den meisten US-Bundesstaaten eine Handelsplattform für Kryptowährungen zu betreiben. 2017 war Coinbase mit 1,6 Milliarden US-Dollar bewertet. Somit wurde Coinbase zum ersten Unternehmen im Bereich Kryptowährungen mit einer Bewertung von über eine Milliarde US-Dollar: ein sogenanntes „crypto unicorn“.

Eine Premiere: Krypto-Handelsplatz an der Börse

Sofern die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) dem Vorhaben von Coinbase* zustimmt, wäre Coinbase der erste Handelsplatz für Kryptowährungen, der an der Börse gehandelt wird. Damit wird Coinbase seiner Stellung als Vorreiter gerecht. Zugleich könnte der IPO dazu beitragen, Kryptowährungen weiter in der Öffentlichkeit zu positionieren. Ein erfolgreicher Börsengang würde interessierten Anlegern zeigen, dass Coinbase die strengen regulatorischen Anforderungen erfüllt. Dies könnte sich positiv auf den Umsatz auf der größten US-Handelsplattform für Kryptowährungen auswirken, da Skepsis gegenüber Kryptowährungen weiterhin verbreitet ist.
Günstige Zeit: Bitcoin auf ATH

Die Grundstimmung für Kryptowährungen ist positiv. Immer mehr Anleger investieren in Bitcoin. Mit Blick auf die drohende Inflation und die begrenzte Menge dürfte dieser Trend weiter anhalten. Nach einer langen Konsolidierung zwischen 8.000 und 11.000 US-Dollar gelang dem Bitcoin im November der Ausbruch. Bis kurz vor den Weihnachtstagen bewegte sich der Kurs unter der 20.000 US-Dollar Grenze. Seitdem kennt Bitcoin kein Halten mehr. Das All-Time-High wurde problemlos geknackt, kurzzeitig überschritt Bitcoin bereits die 27.000 US-Dollar Grenze. Es ist kaum eine bessere Zeit vorstellbar, um als Krypto-Handelsplatz den Börsengang vorzubereiten.

Die aktuelle Bewertung

Sofern Coinbase* die Zulassung für einen Börsengang in den USA erhält, stellt sich die Frage, zu welchem Preis die Wertpapiere handelbar sein werden. Bei der letzten Finanzierungsrunde betrug die Bewertung für die Plattform ca. 8 Milliarden US-Dollar. Der jüngste Run auf Kryptowährungen könnte tendenziell eine größere Bewertung rechtfertigen.

Die Aussichten

Liebhaber von Kryptowährungen und risikobereite Anleger dürften sich auf den IPO von Coinbase* freuen. Die letzten Börsengänge von Unternehmen aus Branchen mit Hype-Potential haben gezeigt, dass innerhalb kürzester Zeit große Gewinne möglich sind. Für Coinbase ergibt sich in einem positiv gestimmten Marktumfeld eine gute Chance, Kapital aufzunehmen, um weiter zu wachsen und die Stellung als Nummer 1 der Krypto-Handelsplätze zu festigen.

Coinbase Webseite*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.