Die merkwürdigsten Jobs der Welt

Die Welt ist voll von außergewöhnlichen und teilweise geradezu merkwürdigen Jobs. Für gewöhnlich bekommt man nie etwas von ihnen mit, ehe man nicht aus irgend einem Grund direkt mit ihnen zu tun hat oder im Fernsehen eine kurze Reportage zu ihnen sieht. Dies sind einige der ungewöhnlichsten Jobs der Welt.
1. Wasserrutschen-Tester

Wasserrutschen sind eine recht spaßige Angelegenheit. Doch bevor eine neue Rutsche in Betrieb geht, muss diese ausführlich getestet werden. Hierbei geht es nicht nur um die Statik und ob auch wirklich alle Schrauben sitzen. Irgend wer muss testen, wie schnell man rutschen kann, wie viel Wasser notwendig ist und wie viel Spaß es denn tatsächlich macht. Das Beste an der Sache ist: Man wird auch noch dafür bezahlt.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

2. Golfballtaucher

Golf ist eine beliebte Freizeitaktivität. Weil ebene Grünflächen jedoch auf die Dauer langweilig sind, sind viele Golfplätze mit Hügeln, Sandlöchern und Teichen gespickt. Vor allem in Letzteren sammeln sich im Laufe der Zeit eine Menge Golfbälle an. Damit das teure Areal nicht zur Müllhalde verkommt, müssen diese von Zeit zu Zeit herausgefischt werden. Dies macht allerdings dem Vernehmen nach deutlich weniger Spaß, als selbst den Schläger zu schwingen.

3. Professioneller Schlangesteher

Manchmal ist der Andrang besonders groß. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein neues und gehyptes Produkt auf den Markt kommt oder mal wieder der Black Friday vor der Tür steht. An anderen Orten geht es um die große Politik wie im US-Capitol. Wer unbedingt vorne mit dabei sein will, aber keine Lust hat, sich den ganzen Tag lang die Beine in den Bauch zu stehen, kann stattdessen jemand anderes dafür bezahlen. In Washington gibt es gleich mehrere Unternehmen, die Studenten für das Schlangestehen bezahlen, damit wichtige Lobbyisten bei öffentlichen Sitzungen und Ausschüssen am Ende auch einen Platz in der ersten Reihe ergattern können.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


4. Scuba Diving Pizzalieferant

Pizzalieferant ist an sich kein besonders ungewöhnlicher Beruf. Manchmal packt einen jedoch der Hunger an besonders ungewöhnlichen Orten. Wer in Jules‘ Undersea Lodge in Key Largo, Florida, Heißhunger auf Pizza bekommt, braucht sich keine Sorgen zu machen, ob der Lieferant einem in dem Unterwasserhotel erreicht. Das Hotel beschäftigt extra einen erfahrenen Taucher, welcher die heiße Ware in einer wasserdichten Box zu den Gästen bringt. Bon Appetit!
5. Tierfutter-Tester

Dass Essen auch von Menschen getestet werden muss, ist nichts Neues. Allerdings will auch neues Tierfutter erprobt werden. Normalerweise werden dafür dann auch die entsprechenden Tiere herangezogen. Allerdings sind diese in den seltensten Fällen in der Lage, ein Formular auszufüllen, um dem Hersteller mitzuteilen, dass die Mahlzeit nicht abwechslungsreich genug geschmeckt hat. Ab und zu muss daher auch ein Mensch in diesen sauren Apfel beißen.

6. Professioneller Ausländer

Manchmal ist die einzige notwendige Qualifikation, anders auszusehen und nicht von hier zu sein. In China werden vorwiegend weiße Männer dafür bezahlt, bei Unternehmen in Meetings herumzusitzen und so zu tun, als ob sie dort arbeiten würden. Das beschreibt nun wahrscheinlich auch eine Menge Jobs hierzulande. Der spezifische Anstellungsgrund in China ist jedoch, dass sich manche Unternehmen einen internationalen Anstrich verleihen wollen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

7. Testschläfer

Auch Betten wollen getestet werden. Wenn eine neue Matratze auf den Markt kommt, werden Leute dafür bezahlt, diese einmal so richtig zu testen. Bei diesem Job verdient man das Geld tatsächlich im Schlaf. Wer danach immer noch müde ist, kann bei einem Schlaflabor oder anderen wissenschaftlichen Studien anheuern und dort im Dienste der Wissenschaft ein Nickerchen machen.

8. Professionelle Trauerer

Am Grab von Fremden zu trauern ist keineswegs eine Erfindung der Neuzeit. Bereits das Altertum kannte die sogenannten Klageweiber. Auch heutzutage ist es an manchen Orten noch möglich, damit Geld zu verdienen, indem man bei der Bestattung von jemandem um diesen trauert.
9. Geruchstester

Dieser Job erfordert ein besonders feines Näschen. Geruchstester bewerten den Geruch von Parfümen, Deodorants, Seifen und zahlreichen anderen Pflegeprodukten. Doch damit hört es noch längst nicht auf. Auch Dinge wie Mahlzeiten, Süßigkeiten, Möbel und sogar das Innere eines Autos wollen erschnüffelt werden. Dies ist einer der Jobs, bei denen man mit einer Erkältung lieber zu Hause bleibt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


10. Professionelle Legobauer

Viele Menschen haben in ihrer Kindheit gerne mit Lego gespielt. Wer aus dem Alter nie so wirklich rausgekommen ist, kann sich als Erwachsener sogar dafür bezahlen lassen. Das dänische Unternehmen beschäftigt Hobbybastler als professionelle Legobauer und Designer. Sie werden dafür bezahlt, mit den Abermillionen an verfügbaren Legosteinen neue Kreationen zu schaffen bzw. neue Teile zu entwerfen.

11. Dreirad-Expeditionsfahrer

Wer sagt, dass es heutzutage nichts mehr zu entdecken gibt? Google Streetview erlaubt es jedem, von zu Hause aus die Welt so zu erkunden, als würde man direkt auf der Straße entlangwandern. Doch wie genau entstehen diese Bilder? Meist wird hierfür ein Auto benutzt, auf welchem jede Menge Kameras montiert wurden. Manche Orte lassen sich damit jedoch nicht erreichen. Hier kommen Dreiräder mit passend montierten Kameras ins Spiel. Weil die aber insgesamt 125 Kilo wiegen, muss man für diesen Job ganz schön in die Pedale treten.
12. Trendjäger

Wer wüsste nicht, was der nächste große Trend wird? Große Unternehmen sind ständig auf der Suche nach dem, was morgen hip und angesagt sein wird. Aus diesem Grund heuern sie Trendjäger bzw. Coolhunter an. Diese identifizieren kommende Trends und halten Ausschau nach aufkommenden Trendsettern. Teilweise gibt es ganze Coolhunting-Unternehmen, die sich mit nichts anderem beschäftigen. Deren Trend-Reports erzielen teils hohe Preise.

13. Videospiel-Tester

In diesem Job wird man dafür bezahlt, den ganzen Tag lang vor dem Bildschirm zu sitzen und Video- bzw. Computerspiele zu testen. Sogenannte Beta-Tester werden von den Spieleentwicklern angeheuert, um deren noch unfertige Games auf Herz und Nieren zu prüfen. Ziel ist es dabei nicht nur, herauszufinden wie viel Spaß das Spiel tatsächlich macht. Auch Bugs und andere Probleme sollen auf diese Weise identifiziert werden.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.