Diese 15 Selfmade-Milliardäre sind am schnellsten reich geworden

Es heißt, es führt kein schneller Weg zum Reichtum. Jede Regel hat jedoch ihre Ausnahmen. Einige besonders erfolgreiche Menschen befinden sich aus geschäftlicher und finanzieller Sicht auf der Überholspur. Diesen 15 Selfmade-Milliardären ist es gelungen, schneller zu ihrer ersten Milliarde zu kommen als jedem anderen.
15. Jan Koum – 4 Jahre

Der ursprünglich aus der Ukraine stammende Jan Koum lebte über mehrere Jahre hinweg in ärmlichen Verhältnissen mit seiner Mutter und seiner Großmutter in Kalifornien. Er interessierte sich frühzeitig für IT und das aufkommende Internet. 2009 gelang ihm schließlich mit seinem Start-up WhatsApp der Durchbruch. Die Mobile-Messaging-Plattform wurde schnell extrem populär. Dies rief wiederum Mark Zuckerbergs Facebook auf den Plan. Der Social-Media-Konzern suchte nach Möglichkeiten, sein eigenes Angebot zu erweitern. Letztlich kaufte Facebook Whatsapp für 19 Milliarden Dollar und machte Koum damit schlagartig zum mehrfachen Milliardär.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

14. Mark Zuckerberg – 4 Jahre

Eben jenem Mark Zuckerberg war es zuvor bereits selbst gelungen, innerhalb kurzer Zeit zum Milliardär aufzusteigen. Während seiner Studienzeit an der Harvard University gründete er zusammen mit seinen Partnern im Jahr 2004 Facebook. Ursprünglich war der Dienst lediglich für die Studenten seiner Universität gedacht. Der große Erfolg von Facebook animierte Zuckerberg jedoch dazu, die Plattform mit der Zeit für alle Menschen zu öffnen. Bereits 2008 belief sich sein Privatvermögen auf über eine Milliarde Dollar.

13. Jeff Bezos – 4 Jahre

Aktuell wird Jeff Bezos von Forbes als reichster Mensch der Welt geführt. Ursprünglich hatte Bezos einmal vorgehabt, ein Programmierer zu werden. Über Umwege landete er jedoch zuerst im Finanzsektor, ehe er 1994 schließlich den Online-Buchhändler Amazon gründete. Anfangs führte er das Unternehmen zusammen mit seiner damaligen Frau aus einer Garage heraus. Wie sich herausstellen sollte, war Amazon die richtige Idee zur richtigen Zeit. Bereits 1998 überschritt Bezos Vermögen die Marke von 1 Milliarde. Es sollte die Erste von vielen sein.
12. Mark Cuban – 4 Jahre

Auch Mark Cuban machte seinen Reichtum im Zuge des frühen Internet-Booms. Nachdem er in seinen Anfangsjahren verschiedene Jobs innehatte, gründete er 1995 den Musikdienst Audionet, welcher später in Broadcast.com umbenannt wurde. Innerhalb von vier Jahren hatte das Unternehmen Hunderte von Mitarbeitern und einen jährlichen Umsatz von mehreren Millionen. Schließlich wurde es von Yahoo! für 5,7 Milliarden Dollar aufgekauft, was Cuban über Nacht zum Milliardär machte.

11. Li Weiwei – 4 Jahre

Lie Weiwei, welcher auch als Li Yifei bekannt ist, ist der Chef von Wuhu Shunrong Sanqi Interactive Entertainment Network Technology. Ursprünglich stellte das Unternehmen lediglich Autoteile für den chinesischen Markt und Übersee her. Li Weiwei entschied sich jedoch zu dem unkonventionellen Schritt, das Geschäftsmodell um Social-Media-Games zu erweitern. Das bekannteste Spiel des Unternehmens ist Farmville. Der mutige Schritt sollte sich schon bald milliardenfach auszahlen. Keine vier Jahre, nachdem er die Ausrichtung seines Unternehmens geändert hatte, wurde auch Weiwei selbst zum Milliardär.
10. Jerry Yang – 4 Jahre

Als Jerry Yang aus seiner Heimat Taiwan nach Kalifornien kam, kannte er nur ein einziges englisches Wort. 1994 gelang ihm mit der Gründung des Internetkonzerns Yahoo! der große Durchbruch. Nach seinem Börsengang zwei Jahre später wuchs der Wert des Unternehmens innerhalb kurzer Zeit immens. Noch ehe die Dotcom-Blase ihren Höhepunkt erreicht hatte, war Yang bereits Milliardär.

9. David Filo 4 Jahre

David Filo war Jerry Yangs Partner und Mitbegründer von Yahoo!. Es war vor allem Filo, welcher für die Schaffung der IT-Infrastruktur verantwortlich zeichnete, die Yahoo! zu seinem schnellen Durchbruch verhalf. Genau so wie Yang, war auch Filo 1998 ein Milliardär.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


8. Evan Spiegel – 3 Jahre

Evan Spiegel gelang es nicht nur, besonders schnell zum Milliardär zu werden. Er schaffte dies auch als einer der Jüngsten. Sein Studium an der Stanford University brach er vorzeitig ab, um sich ganz seinem Start-up Snap widmen zu können. Das Unternehmen entwickelte den heute allseits bekannten Social-Media-Dienst Snapchat. Nachdem Snapchat 2011 veröffentlicht wurde, entwickelte es sich rasch zu einem weltweiten Phänomen. Es dauerte gerade einmal 3 Jahre, bis Spiegel mit Snapchat zum Milliardär wurde.

7. Bobby Murphy – 3 Jahre

Auch Bobby Murphy schaffte es besonders schnell und besonders früh zum Milliardär. Er war Spiegels Partner und Mitbegründer von Snap. Murphy spielte für die Entwicklung Snapchats eine ähnliche Rolle wie David Filo in den 90er-Jahren für Yahoo!. Er entwickelte die technischen Aspekte des Dienstes stetig weiter und schuf damit die Grundlage für den schnellen Aufstieg von Snapchat.
6. Cheng Wei – 3 Jahre

Chang Wei war über mehrere Jahre hinweg als regionaler Manager für den chinesischen Internet-Riesen Alibaba tätig. Er nutzte die dort gewonnene Erfahrung, um 2012 mit DiDi Chuxing sein eigenes Unternehmen zu gründen. Das Geschäftsmodell ähnelte dem von Uber. Bereits drei Jahre später erreichte er damit seine erste Milliarde. Noch im selben Jahr übernahm sein Dienst auch alle chinesischen Operationen von Uber.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

5. Pierre Omidyar – 3 Jahre

Wie viele andere in dieser Liste erlangte auch der Franzose Pierre Omidyar seinen Reichtum durch das Internet-Geschäft. Omidyar gründete 1996 den Internet-Auktionshändler eBay. Diese völlig neue Möglichkeit, Waren über das Internet zu kaufen und zu verkaufen, zog rasch zahlreiche Nutzer an. 1998 ging eBay an die Börse und machte Omidyar damit weniger als drei Jahre nach seiner Gründung zum Millionär.

4. Eric Lefkofsky – 3 jahre

Eric Lefkofsky hatte bereits eine ganze Reihe von Unternehmensgründungen hinter sich, eher er im Jahr 2007 schließlich mit Groupon die erfolgreichste Idee seines Lebens hatte. Zwar war er bereits durch seine vorherigen Unternehmen zum Millionär geworden. Mit Groupon gelang ihm jedoch innerhalb von gerade einmal drei Jahren der Sprung zum Milliardär. Bemerkenswert daran ist, dass er es sogar bereits innerhalb der Hälfte der Zeit hätte schaffen können, wenn er das frühe Kaufangebot von Google angenommen hätte.

3. Andrew Mason – 3 Jahre

Andrew Mason war ebenfalls an der Unternehmensgründung von Groupon beteiligt. Nach dem Börsengang von Groupon wurde er zusammen mit seinem Partner auf einen Schlag zum Milliardär. Zwar verlor er später seinen Posten als CEO. Seine Anteile an dem Unternehmen behielt er jedoch. Diese haben mittlerweile jedoch signifikant an Wert eingebüßt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


2. Gary Winnick – 1,5 Jahre

Gerade einmal 18 Monate benötigte der Finanzier und Unternehmer Gary Winnick, um mit seinem Unternehmen Global Crossing zum Milliardär zu werden. Global Crossing verlegte das erste private Glasfaserkabel durch den Atlantik. Zudem engagierte sich Winnick auch bei der Errichtung eines asiatischen Kommunikationsnetzwerkes. Der Erfolg seines Unternehmens sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein und Global Crossing ging schließlich Pleite. Zu diesem Zeitpunkt hatte Winnick jedoch bereits ein erhebliches Vermögen angehäuft. Einen Teil davon verwendete er, um die durch die Unternehmenspleite erlitten Verluste seiner ehemaligen Mitarbeiter bei den unternehmenseigenen Rentenplänen abzudecken.
1. Jay Walker – 1 Jahr

Keinem anderen Unternehmer ist es bisher schneller gelungen, mit seiner Firma zum Milliardär zu werden als Jay Walker. Sein 1997 gegründetes Start-up Priceline verkaufte Flugzeugtickets und Hotelübernachtungen online. Die Geschäftsidee war zu jener Zeit revolutionär. Bereits nach einem Jahr ging das Unternehmen an die Börse und machte Walker zum Milliardär.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.