Diese fünf Wikifolio-Zertifikate finde ich spannend

Unser Autor Nico Barff beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Börse. Bei der langfristigen Geldanlage setzt er auf eine ausgewogene Mischung aus ETFs und Einzelaktien. Natürlich ist ihm auch das soziale Trading-Netzwerk Wikifolio nicht verborgen geblieben. Im folgenden Beitrag stellt er fünf Wikifolio-Zertifikate vor, die er spannend findet.
Social Trading

Beim Social Trading können unerfahrene Anleger die Strategien von Experten beobachten. Das Social Trading kann die Geldanlage transparenter und nachvollziehbarer gestalten. Auf Wikifolio veröffentlichen die Trader ihr Handeln. Viele Wikifolio-Inhaber kommentieren ihre Entscheidungen, sodass potenzielle Käufer die jeweilige Handelsidee verstehen. Wikifolio.com gehört zu den bekanntesten Anbietern für Social Trading.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Wikifolios im Kurzcheck

Bei einem Wikifolio handelt es sich um eine individuelle Handelsidee. Jeder Börseninteressierte kann sich bei Wikifolio anmelden und ein fiktives Musterdepot erstellen. Wenn dies bestimmte Voraussetzungen erfüllt, wird das Wikifolio als Zertifikat aufgelegt.
Wikifolio Nr.1: Nebenwerte Europa von Philipp Haas

Philipp Haas ist ein deutscher Finanz-YouTuber und Blogger, der mit seinem Projekt Investresearch bekannt wurde. Regelmäßig erscheinen seine Wikifolios auf den vorderen Plätzen der Rangliste. Besonders spannend finde ich das Wikifolio „Nebenwerte Europa“. Bis Anfang 2020 wurden bereits über sechs Millionen Euro Kapital in das Wikifolio von Philipp Haas investiert. Seit seiner Auflage im Jahr 2012 beträgt die annualisierte Rendite 18,6 %.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Handelsidee

Das Wikifolio „Nebenwerte Europa“ investiert vornehmlich in Aktien, die eine geringe Marktkapitalisierung haben. Der geografische Fokus liegt auf der DACH-Region, ergänzt durch andere EU-Länder. Für mich ist das Wikifolio von Philipp Haas spannend, weil es Small Caps enthält. Viele Anleger vernachlässigen Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung in ihrem Portfolio. Mit dem Small Cap Effekt lässt sich jedoch eine Outperformance von Aktienindizes erreichen, wie Philipp Haas in den letzten Jahren unter Beweis gestellt hat.

Positionen

Mit Stand 07.01.2021 ist der deutsche Softwareentwickler SHS VIVEON AG (WKN: A0XFWK) aus München die größte Position im Wikifolio „Nebenwerte Europa“. Die Gewichtung des IT-Dienstleisters beläuft sich auf 3,9 %: SHS Viveon AG bietet softwarebasierte Lösungen an, um das Risk-Management eines Unternehmens zu modernisieren.

Wikifolio Nr.2: High-Tech Stock Picking von Stefan Waldhauser

Stefan Waldhauser hat bereits früh ein Technologie-Unternehmen gegründet. Nach der erfolgreichen Etablierung verkaufte er sein Unternehmen in das Silicon Valley. Heute beschäftigt er sich hauptsächlich mit Aktien. Sein Fokus liegt auf stark wachsenden Unternehmen aus der Technologiebranche. Seit der Auflage im Jahr 2016 beträgt die durchschnittliche Performance 27,7 % pro Jahr. Im Corona-Jahr erzielte das Wikifolio-Zertifikat eine Rendite von ca. 40 %.

Handelsidee

Das Wikifolio „High-Tech Stock Picking“ setzt auf langfristig aussichtsreiche Unternehmen aus der Technologiebranche. Der geografische Fokus liegt auf dem Silicon Valley in den USA. Die Handelsidee umfasst eine Mischung aus unterbewerteten Standard-Unternehmen und spekulativeren Positionen, die mit disruptiven Technologien rasante Veränderungen herbeiführen können. Häufig sind diese Unternehmen schnell wachsend, aber nicht profitabel.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Positionen

Anfang Januar 2017 gibt es drei Positionen im Wikifolio „High-Tech Stock Picking“, die eine Gewichtung von über 8 % haben. Die IAC InterActive Corp. (WKN: A0Q8BY) ist ein Internet-Unternehmen mit Sitz in New York. Dieses entwickelt Apps, Video-Plattformen und Homeservices. Mit 42,5 % Anteile ist der Gründer Barry Diller am langfristigen Erfolg des Unternehmens interessiert. Das US-amerikanische Cloud-Unternehmen Nutanix (WKN: A2ACQE) legt seinen Fokus auf Datencenter, während der Internetkonzern Baidu (WKN: A0F5DE) die bekannteste Suchmaschine Chinas betreibt. Für Fantasie sorgen hier die Entwicklungen im Bereich Autonomes Fahren und Künstliche Intelligenz.
Wikifolio Nr.3: China Hightech von Dr. Philip Bußmann

Das dritte spannende Wikifolio trägt den Namen „China Hightech“. Die Auflage fand erst Mitte 2019 statt. Seitdem wurden bereits über fünf Millionen Euro in das Wikifolio-Zertifikat investiert. Die durchschnittliche Performance pro Jahr beläuft sich auf fast 50 %.

Handelsidee

Wikifolio-Verwalter Dr. Philip Bußmann fokussiert sich bei seinem Wikifolio auf chinesische Technologie-Unternehmen. Chinas Politik verfolgt zielstrebige Pläne für das Jahr 2025. Bis dahin sollen sich 10 wichtige Schlüsselindustrien in China befinden, um unabhängiger von der Welt zu werden.

Positionen

Die vier Unternehmen im Wikifolio-Zertifikat China Hightech mit der größten Gewichtung sind wohl die bekanntesten Technologie-Unternehmen. Mit Stand 07.01.2021 ist das Internet-Unternehmen Alibaba (WKN: A117ME) die größte Position. Alibaba stand zuletzt unter Beschuss der chinesischen Regierung. Der Wikifolio-Verwalter setzt augenscheinlich auf eine starke Erholung. Stark vertreten sind zudem Xiaomi (WKN: A2JNY1), Tencent (WKN: A1138D) und JD.com (WKN: A112ST).

Wikifolio Nr.4: Megatrends von Patricia Neudeck

Seit der Auflage im Jahr 2012 erzielte das Megatrend-Wikifolio eine jährliche Performance von über 25 %. Zudem wurden bis Anfang 2021 über eine Million Euro Kapital in das Wikifolio investiert.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Handelsidee

Im Fokus des Wikifolios stehen Megatrends, die das Leben der Menschen nachhaltig beeinflussen. Die Unternehmen sollen ihren Fokus auf die Entwicklung von Zukunftstechnologie legen. Damit geht ein potenziell starkes Gewinnwachstum einher. Patricia Neudeck setzt bei ihrem „Megatrends“-Wikifolio auf Growth-Unternehmen.

Positionen

Anfang Januar 2021 sind drei Positionen mit mehr als 10 % im Wikifolio vertreten. Die Baader Bank (WKN: 508810) ist eine deutsche Investmentbank, die sich auf den Kapitalmarkt konzentriert. Zahlreiche Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum nehmen die Finanzierungslösungen der Bank in Anspruch. Das chinesische Unternehmen Netease (WKN: 501822) und die amerikanische Match-Group (WKN: A2P75D) beschäftigen sich mit den Themenfeldern Suchmaschinentechnologie, Gaming und Online-Dating.
Wikifolio Nr.5: Predictable Consumer Stocks von Bastian Brach

Mit 18 Millionen Euro investiertem Kapital ist das Wikifolio-Zertifikat von Bastian Branch das Größte meiner Kandidaten. Für Aufmerksamkeit sorgte jedoch die überdurchschnittliche Performance. Seit der Auflage im Dezember 2018 erzielte der Wikifolio-Trader eine Gesamt-Performance von über 300 %.

Handelsidee

Das Wikifolio investiert in Unternehmen, die veraltete Branchen durch digitale Technologien revolutionieren. Derartige Megatrends befinden sich noch am Anfang der Entwicklung. Das Wachstum der Unternehmen ist überdurchschnittlich.

Positionen

Drei deutsche Unternehmen haben am 07.01.2021 eine Gewichtung zwischen 18 und 30 %. Die größte Position ist der Corona-Profiteur HelloFresh (WKN: A16140), der seinen Kunden Kochboxen nach Hause liefert. In 2020 war der Andrang so groß, dass HelloFresh seine Kunden um eine Abo-Pause bat. Der Immobilienkonzern Vonovia (WKN: A1ML7J) und der Online-Versandhändler für Möbel Home24 (WKN: A14KEB) ergänzen die Top 3 des Wikifolio-Zertifikats.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.