Dieser ETF ist für mich das Nonplusultra

Unser Autor Constantin Michelmann ist leidenschaftlicher Börsianer. Ein Tag ohne Finanznachrichten und Börsen-News ist für ihn nicht vorstellbar. Bei seiner privaten Geldanlage setzt er auf ETFs und Einzelaktien. Im folgenden Beitrag stellt er einen ETF vor, der für ihn das Nonplusultra ist.
Der MSCI World oder der All Country World sind es nicht!

Keine Frage, ein ETF auf den MSCI World oder All Country World Index bringen eine ansehnliche Rendite. Aus diesem Grund sollte die Basis eines ETF-Depots eine dieser Varianten sein. Wenn ich an den für mich besten ETF denke, stelle ich mir jedoch eine überdurchschnittliche Kursentwicklung vor. Dabei bin ich mir natürlich bewusst, dass niemand eine Glaskugel hat und die Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte vorhersehen kann. Demnach würde ich niemals alles auf eine Karte bzw. einen Themen-ETF setzen. Das Nonplusultra ist für mich dennoch der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF (ISIN: IE00BYZK4776).

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF

Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF ist ein Themen-ETF, der Anlegern die Möglichkeit bietet, diversifiziert in Unternehmen zu investieren, die sich mit der Weiterentwicklung der Gesundheitstechnologie und Medizintechnik beschäftigen. Die Unternehmen fokussieren sich auf Innovationen im Bereich Gesundheitsdienstleistungen. Mit einer Fondsgröße von über 1,5 Milliarden Euro handelt es sich beim Finanzprodukt des Vermögensverwalters BlackRock (WKN: 928193) um ein echtes Schwergewicht. Die Kostenquote liegt mit 0,40 % TER auf einem überschaubaren Niveau. Insgesamt befinden sich ca. 150 Positionen im Gesundheits-ETF der Marke iShares.

Diese Entwicklungen sprechen für den ETF

Wenn ich einen ETF als Nonplusultra für mich bezeichne, mache ich dies natürlich nicht aus dem Bauch heraus. Vielmehr gibt es fundamentale Entwicklungen, die für den iShares Healthcare Innovation UCITS ETF
sprechen. Drei wichtige Punkte skizziere ich im Folgenden:
1. Demographische Entwicklung und Lebenserwartung

Die demographische Entwicklung wird einen erhöhten Bedarf an Gesundheitsdienstleistungen zur Folge haben. Aktuell wächst die Weltbevölkerung kontinuierlich, diese wird zudem immer älter. Mit der steigenden Lebenserwartung steigt auch der Bedarf an medizinischen Behandlungen und Therapien. Die Nachfrage in der Gesundheitsbranche könnte in Zukunft drastisch steigen, was wiederum steigende Kurse zur Folge haben dürfte.

2. Steigender Wohlstand auf der Welt

Während sich die Bewohner der Industriestaaten schon heute die meisten Behandlungen leisten können, sieht dies in weiten Teilen der Welt anders aus. Der Wohlstand steigt kontinuierlich und immer mehr Staaten schaffen eine adäquate Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung. Für die Gesundheits-Unternehmen entstehen neue Märkte, in denen sie ihre Produkte oder Dienstleistungen verkaufen können. Der Markt für Gesundheitsdienstleistungen ist noch lange nicht gesättigt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


3. Technologische Möglichkeiten und andere Megatrends

Darüber hinaus konzentriert sich der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF auf die Unternehmen, die Therapien und Behandlungskonzepte weiterentwickeln. Die Digitalisierung bietet zahlreiche Möglichkeiten, die sich auch Gesundheits-Unternehmen zunutze machen. Weitere Megatrends wie Automatisierung, Robotik, Künstliche Intelligenz, Quantencomputer oder Blockchain-Technologie erzeugen Synergien. Die Biotechnologie könnte sich in den kommenden Jahrzehnten revolutionär weiterentwickeln.

Die geografische Gewichtung

Der Fokus des iShares Healthcare Innovation UCITS ETFs liegt auf dem US-amerikanischen Aktienmarkt. 65 % der enthaltenen Unternehmen haben ihren Sitz in den USA. Mit 16 % folgen europäische Unternehmen. Jeweils fünf Prozent der ETF-Positionen stammen aus Japan sowie den asiatischen Schwellen- und Industrieländern.
Das sind die größten Positionen

Um das Zukunftspotential des iShares Core MSCI World UCITS ETFs zu verdeutlichen, lohnt sich ein Blick auf die drei größten Positionen. Mit einer Gewichtung von über 2 % ist Mirati Therapeutics (WKN: A1W1XV) die größte Position. Das Unternehmen entwickelt in klinischen Studien medizinische Lösungen, um Krebs effektiv zu bekämpfen. Durch Genomic-Tests sollen diejenigen Patienten identifiziert werden, die erfolgreich mit der Medizin behandelt werden können.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

In klinischen Studien konnten Medikamente von Mirati Therapeutics zeigen, dass diese die Krebsbekämpfung in Kombination mit herkömmlichen Behandlungen verbessern können. Die zweitgrößte Position ist das israelische Biotechnologie-Unternehmen Novocure Ltd. mit knapp unter 2 % Gewichtung. Novocure Ltd. beschäftigt sich ebenfalls mit der Entwicklung innovativer Behandlungsmethoden, um Krebs effektiv zu bekämpfen. Die CRISPR Therapeutics setzt auf das CRISPR/Cas9-Verfahren, das Erbgut gezielt zur Behandlung von seltenen Erkrankungen verändern soll. Die meisten Forschungen befinden sich noch in einem frühen Stadium – dennoch scheint das Zukunftspotential riesig.

Die Performance

Seit seiner Auflage im Jahr 2016 hat sich der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF prächtig entwickelt. Die jährliche Performance steht bei ca. 16 %. Besonders erfolgreich entwickelte sich der ETF im Corona-Jahr. Aktuell steht kurz vor Jahresende eine Performance von 41 % im Jahr 2020 zu Buche. Zum Vergleich hat sich der iShares Core MSCI World UCITS ETF mit 5 % in 2020 deutlich schlechter entwickelt.
Mein Fazit – darum ist dieser ETF mein Nonplusultra

Wachsende Weltbevölkerung, steigende Lebenserwartung, vermehrter Wohlstand und technische Innovationen sind starke Argumente für eine positive Wertentwicklung des iShares Healthcare Innovation UCITS ETFs. Dieser hat es in den letzten vier Jahren seit seiner Auflage geschafft, den weltweiten Aktienmarkt outzuperformen. Dies traue ich dem Gesundheits-ETF auch in Zukunft zu. Für mein Depot ist der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF eine exzellente Mischung aus Zukunftspotential, Megatrend und Beständigkeit.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF im Überblick:

  • Name: iShares Healthcare Innovation UCITS ETF
  • ISIN: IE00BYZK4776
  • WKN: A2ANH2
  • Kosten (TER): 0,40 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Auflagedatum: 08.09.2016
  • Fondsgröße: 1.532 Mio. EUR (27.12.2020)
  • Handelbar bei u.a.: Scalable Capital*, Consorsbank*, Smartbroker*, Trade Republic*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

3 KOMMENTARE

  1. Eine Frage die mich immer interessiert… Warum muss der Autor überhaupt noch als Autor tätig sein, er müsste ja eigentlich wahnsinnig viel Geld mit seinen Ideen verdient haben

    • Vielleicht macht es Ihm Spaß als Autor zu arbeiten. Es ist mir neu, dass man wenn man reich ist nicht mehr arbeiten darf.?

  2. Ich weiss nicht, ob ich mit dem Nasdaq 100 nicht ein ähnliches oder langfristig sogar besseres Ergebnis bei einer niedrigeren TER erzielen könnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.