Dieser ETF ist mein Favorit für die Dividendenstrategie

Unser Autor Daniel Lübz schreibt seit einiger Zeit für ETF Nachrichten. In seinen Beiträgen beschäftigt er sich mit spannenden Aktien, ETFs und Tipps zur Geldanlage. Im folgenden Beitrag erzählt er, welcher ETF sein Favorit für die Dividendenstrategie ist.

Die Dividendenstrategie erfreut sich großer Beliebtheit bei den Anlegern. Ein passives Einkommen aus Aktien-Investments klickt schließlich verlockend. Dabei gibt es gar nicht die eine Dividendenstrategie, sondern unterschiedliche Ansätze. Der eine Anleger bevorzugt wachstumsstarke Dividendentitel, während die anderen Investoren an einer möglichst hohen Ausschüttung interessiert sind. Ein Dividenden-ETF eignet sich hervorragend, um mit geringem Risiko in den Aktienmarkt zu investieren – oftmals liegt der Fokus mehr auf dem Vermögenserhalt als auf dem Vermögensaufbau.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Mein favorisierter Dividenden-ETF ist global diversifiziert und hat eine Ausschüttungsquote zwischen 3 und 4 %. Einmal pro Quartal gibt es eine Ausschüttung an die investierten Anleger. Die Rede ist vom SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF (ISIN: IE00B9CQXS71).

Allgemeines zum SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF

Beim SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF handelt es sich um einen Dividenden-ETF, der den zugrunde liegenden Index physisch abbildet. Das Fondsvolumen beläuft sich aktuell auf 581 Millionen Euro. Damit hat der ETF bereits eine beträchtliche Größe erreicht. Typisch für einen Dividenden-ETF schüttet er die Erträge regelmäßig an die Anleger aus. Insgesamt befinden sich über 100 Positionen im ETF, dessen Kostenquote 0,45 % beträgt.

Die Anlagestrategie

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF bildet den S&P Global Dividend Aristocrats Quality Income Index ab. Dieser ist darauf ausgerichtet, die Entwicklung von Unternehmen abzubilden, die eine hohe Dividendenrendite haben. Zugleich müssen diese Unternehmen bereits seit 10 Jahren eine Dividende ausschütten, die zumindest in diesem Zeitraum nicht gesenkt wurde. Weitere Kriterien sind ein positiver Cashflow und eine positive Eigenkapitalrendite. Folglich kommt es beim SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF nicht nur auf die Dividendenrendite an. Diese sollte auch in einem gesunden Verhältnis zum Unternehmen stehen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Die Performance

Viele Dividenden-ETFs schocken mit einer schlechten Performance. Teilweise verlieren diese sogar an Wert, während lediglich die Ausschüttung konstant bleibt. Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF schafft es seit seiner Auflage, eine positive Rendite zu erzielen. Durchschnittlich beträgt die Jahresperformance 6,6 %. Im laufenden Jahr hat sich der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF mit 13 % bereits prächtig entwickelt. Allerdings gab es im Corona-Jahr 2020 mit -16,6 % einen heftigen Kurseinbruch.

Die Dividendenrendite

Viermal pro Jahr bekommen investierte Anleger eine Dividende ausgeschüttet. Mit Blick auf das gesamte Jahr beträgt die Dividendenrendite zwischen 3-4 %. In 2020 war die Dividendenrendite mit 3 % vergleichsweise niedrig. Ein Jahr zuvor waren es noch 3,85 % des investierten Kapitals, die an die Investoren ausgezahlt wurden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Aufteilung nach Regionen

Die geografische Aufteilung der Positionen offenbart das typische Übergewicht der US-Unternehmen. Obgleich es sich um einen globalen Dividenden-ETF handelt, stammt jedes zweite Unternehmen aus den USA. Im Anschluss folgen Kanada und Japan mit 7,5 – 9 %. Mit einem Anteil von weniger als 4 % sind Großbritannien, Australien, Schweiz oder China vertreten.

Aufteilung nach Sektoren

Den Schwerpunkt des SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETFs macht die Finanzbranche aus. Fast 30 % der Unternehmen stammen aus diesem Bereich. Mit mehr als 10 % sind ebenfalls Unternehmen aus den Bereichen Material, Versorgung und Immobilien vertreten.

Die größten Positionen

Insgesamt befinden sich über 100 Positionen im SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF. Auf die Top 10 entfallen weniger als 20 %, sodass es sich um einen gut diversifizierten Exchange Traded Funds handelt. Mit der Olin Corp. (WKN: 851936) ist lediglich ein US-amerikanisches Unternehmen mit mehr als 4 % gewichtet. Dabei handelt es sich um ein Chemieunternehmen aus Missouri.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Auf den Plätzen 2 und 3 der größten Positionen folgen die britische Investmentgesellschaft Janus Henderson PLC (WKN: A2DQUG) und das US-Tabakunternehmen Universal Corporation (WKN: 859669).

Lohnt sich der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF?

Beim Kauf eines Dividenden-ETFs stellt sich immer die Frage, ob dieser zur eigenen Anlagestrategie passt. Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF ist global diversifiziert und konnte in den letzten Jahren mit knapp 7 % p.a. wachsen. Dennoch hätte ein MSCI World ETF den SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF geschlagen.

In mein Depot schafft es der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF also nicht. Ich setze lieber auf wachstumsstärkere ETFs und würde gezielt Dividendenaktien auswählen, denen ich ebenfalls Kurspotential zutraue. Wer allerdings an einer beständigen Ausschüttung interessiert ist, macht mit dem SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF vieles richtig.

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF im Überblick:

  • Name: SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF
  • ISIN: IE00B9CQXS71
  • WKN: A1T8GD
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,45 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Auflagedatum: 14.05.2013
  • Fondsgröße: 581 Mio. EUR (Stand: 14.03.2021)

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.