FinanzFeed gestartet: Die neue Übersicht für Finanz-Content

Seit dieser Woche ist der erste medium-übergreifende Aggregator für Finanzinhalte an den Start gegangen. FinanzFeed.de ist die erste Seite überhaupt, die Finanzinhalte von allen drei Medienarten (Text, Audio und Video) auf einer Seite vereint. Auf FinanzFeed.de finden Leser Beiträge von zahlreichen bekannten Bloggern, Podcastern und YouTubern und es werden täglich mehr.
So kam es zu der Idee

Sebastian Wörner ist Privatanleger. Fast täglich nutzt er verschiedene Blogs, Podcast und YouTube-Kanäle. Sein Ziel: Von den Erfahrungen, Meinungen und Analysen anderer Anleger und Investoren zu profitieren. Das Problem: Es gibt täglich viel zu viele Inhalte. Hinzu kommen die vielen Beiträge von Bloggern, Podcastern oder YouTubern die Sebastian selbst gar nicht verfolgte und daher verpasste. Es fehlte einfach eine gute Übersicht.
 Aus diesem Grund hat Sebastian Wörner FinanzFeed entwickelt.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen das kostenlose Depot von Smartbroker*.

Leser entscheiden selbst über gute Inhalte

Über ein Rating-System entscheiden die Besucher selbst, welche Inhalte gut und damit präsent sind und welche Inhalte eher auf den hinteren Seiten verschwinden sollen. Gute Inhalte bleiben länger präsent und werde nicht automatisch durch neue Inhalte verdrängt, schließlich soll auf FinanzFeed.de Qualität vor Quantität stehen. Zum Stöbern laden vier Listen (Neuste, Popular, Hot und Trending) ein. Diese Listen stellen sicher, dass die Leser bei jedem Besuch neue und spannende Beiträge finden.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Leser können selbst Inhalte erstellen

Alle Besucher, die ihre eigenen Erfahrungen, Empfehlungen oder Warnungen teilen möchten, können dies über den Button „Erstelle Inhalte!“ tun. Hier können Podcasts oder YouTube Videos geteilt werden oder eigene Artikel online erstellt werden.

Mit einer Merkliste mehr Ordnung schaffen

Über Merklisten können Besucher Inhalte für ein „späteres Lesen“ speichern. 
Dazu findet sich an jedem Inhalt ein entsprechender Button „zum späteren Lesen speichern“. Auch auf den Übersichtsseiten von Finanzfeed kann der Inhalt – ohne ihn zu öffnen – direkt auf die Merkliste gesetzt werden.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.