GameStop-Aktie: Was für eine Rallye!

Der Hype der GameStop-Aktie (WKN: A0HGDX) ist wieder in vollem Gange. Eigentlich befindet sich die Einzelhandelskette für Computerspiele in einer existenziellen Krise. Schließlich kaufen Gamer ihre Spiele vermehrt online. Der Einzelhandel für das Gaming stirbt aus. Dennoch hat sich die GameStop-Aktie in den letzten vier Wochen mehr als verdreifacht. Anleger hoffen auf einen nachhaltigen Turnaround, während sich Shortseller erstaunt die Wunden lecken.
Die GameStop Corporation

Die GameStop Corporation ist die größte Einzelhandelskette für Unterhaltungssoftware und Computer-Games. Das US-amerikanische Unternehmen hat über 7000 Filialen in verschiedenen Ländern. In Europa und Deutschland ist GameStop ebenfalls vertreten. In den letzten Jahren ging es für das Unternehmen stetig bergab. Der Börsenwert von GameStop entwickelte sich rückläufig.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Rückläufiger Umsatz und Verluste

Umsatz, EBIT und Gewinn entwickelten sich in den letzten Jahren negativ. Seit 2018 ging der Umsatz kontinuierlich zurück. In den letzten Jahren schrieb der Einzelhändler für Unterhaltungssoftware Verluste. Folglich lässt sich kein KGV berechnen. In Bezug auf ein 2020er KUV von 0,70 ist GameStop jedoch noch immer attraktiv bewertet. Allerdings sind die Margen des Unternehmens vergleichsweise schlecht. Hier haben Technologie-Unternehmen und Softwaremodelle einen klaren Vorteil.
Neuer Aufsichtsrat

Dennoch gab es in den letzten Wochen einen Hype um die GameStop-Aktie. Einer der Gründe ist der neue Aufsichtsrat des Unternehmens. Seit dem 11.01.2021 gibt es drei neue Mitglieder des Aufsichtsrates. Ryan Cohen ist der Gründer von Chewy, einem US-amerikanischen Onlineshop für Tiernahrung. Dieser soll mit seiner digitalen Expertise helfen, GameStop zukunftsorientiert aufzustellen. Anleger schenken den neuen Aufsichtsratsmitgliedern direkt ihr Vertrauen. Am Tag nach der Erweiterung des Aufsichtsrats verdoppelte sich die GameStop-Aktie beinahe an einem Tag.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Starkes Weihnachtsgeschäft

Die Corona-Krise gab dem gesamten Gaming-Sektor einen Aufschwung. Zwar entscheiden sich immer mehr Verbraucher für eine digitale Game-Version. Dennoch war das Weihnachtsgeschäft von GameStop überraschend stark. Im Online-Segment des Einzelhändlers gab es Umsatzsteigerungen von mehr als 300 %.

Hype um neue Konsolen

Der Gaming-Sektor wird immer beliebter. Die nächsten Jahre soll der Gaming-Markt weiter wachsen. Die neuen Spielkonsolen PS5 und Xbox Series X/S sind eigentlich immer ausverkauft. Der Spielehändler GameStop kann von der hohen Nachfrage profitieren, auch wenn Gamer immer mehr auf digitale Downloads setzen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Hat GameStop wirklich Zukunft?

Der neue Vorstand bekommt Vorschusslorbeeren. Zudem setzen Anleger auf das starke Weihnachtsgeschäft. Mit Blick auf den Umsatz ist GameStop attraktiv bewertet. Dennoch darf die jüngste Kursrallye nicht über die Probleme von GameStop hinwegtäuschen. Der Umsatz ist rückläufig, das Unternehmen schrieb zuletzt rote Zahlen. Trotz Gaming-Boom dürften mittelfristig immer mehr Kunden, digitale Spiele direkt vom Hersteller downloaden. Die jüngste Kursexplosion könnte somit ein guter Zeitpunkt sein, um seine GameStop-Aktien zu verkaufen und auf aussichtsreichere Profiteure des Boom-Sektors zu setzen.
Wer die spekulativen Gewinne passiv in die Gaming-Branche investieren möchte, könnte auf den VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF (ISIN: IE00BYWQWR46) setzen. Dieser enthält über 30 Unternehmen, die mindestens 50 % ihres Umsatzes aus eSports und Videospielen generieren.

GameStop Aktie

GameStop Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.