Halo Collective Aktie: Das Ende der Talfahrt?

Seit Mitte Februar schien es für die Aktie von Halo Collective nur noch bergab zu gehen. Der anfängliche Hype war größtenteils verflogen. Seit dieser Woche scheint der Kurssturz jedoch vorerst sein Ende gefunden zu haben. Ist die Talfahrt damit vorbei oder handelt es sich nur um eine Zwischenphase?
Nachdem die Aktie von Halo Collective (ISIN: CA40638K1012) am 10. Februar einen Wert von 0,131 Cent je Anteil erreicht hatte, setzte der Kurs in den folgenden Wochen zu einer Talfahrt an. Um rund 30 Prozent verlor das Papier an Wert. Aufstieg und Fall der Aktie sind dabei natürlich im Zusammenhang mit dem Hype rund um Cannabiswerte zu betrachten, welcher die Börsen seit einigen Monaten erfasst hatte.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Die Natur eines Hypes

In der Hoffnung, der Verkauf von Cannabis werde bald in den gesamten Vereinigten Staaten legalisiert, hatten sich viele Anleger auf alle verfügbaren Cannabiswerte gestürzt. Vor allem die bereits etablierten kanadischen Cannabis-Unternehmen wie Halo Collective gerieten dabei ins Visier.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Es liegt jedoch in der Natur solcher Hypes, dass es über kurz oder lang zu einer Kurskorrektur kommt. Trotz durchaus vorhandenem Wachstums können die Unternehmenszahlen keinen derartig rapiden Kursanstieg rechtfertigen, wie er in den vergangenen Monaten bei zahlreichen Unternehmen der Branche zu beobachten war.
Keine schlechten Nachrichten, aber sonst?

Mittlerweile steht die Aktie von Halo Collective wieder schlechter da, als noch vor einem Jahr. Von ihrem historischen Höchstwert im Jahr 2019 ist die Aktie meilenweit entfernt. Angesichts ihrer längerfristigen Kursentwicklung war auch der ein paar Monate andauernde Cannabis-Hype über den Jahreswechsel hinweg kaum mehr als ein kurzfristiges Aufbäumen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Es handelt sich hierbei nach wie vor um einen sehr spekulativen und volatilen Pennystock. Bis Cannabis tatsächlich überall legal gekauft werden kann, dürfte noch Zeit vergehen. Selbst dann ist es keineswegs gesagt, dass alle Anbieter auch tatsächlich in der erhofften Form profitieren werden. Der Schwarzmarkt wird dadurch nicht verschwinden und dürfte aufgrund der dort niedrigeren Preise ein allzu starkes Wachstum der Branche bremsen. Dies konnte vor einigen Jahren bereits in Kanada beobachtet werden.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Aktuell ist die negative Kursentwicklung zwar gestoppt. Allerdings ist auch nicht wirklich eine positive Entwicklung zu erkennen. Seit vergangenem Freitag tritt der Kurs vielmehr auf der Stelle. Man könnte nun sicherlich sagen, dass alleine das Ausbleiben weiterer schlechter Nachrichten bereits ein kleiner Erfolg ist. Allerdings gibt es auch sonst nichts weiter Positives zu vermelden. Hoffnungen auf eine langfristige Trendumkehr sind zu diesem Zeitpunkt reine Spekulation.

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.