Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ News /
Meta Aktie: Ist die Meta Platforms Aktie nach dem Crash kaufenswert?
Meta Aktie: Ist die Meta Platforms Aktie nach dem Crash kaufenswert?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Die Quartalssaison ist in vollem Gange. Aktuell verzeihen die Anleger keine Schwächen. Nun traf es nach Spotify, Paypal und Co. den nächsten Technologie-Giganten. Denn mit der Meta Platforms Aktie wurde eines der wertvollsten Unternehmen nachbörslich nach Bekanntgabe der Q4-Zahlen abgestraft. Der Aktienkurs brach um rund 20 % ein. Was müssen Anleger nach dem Crash der Meta Aktie wissen? Wie waren die Zahlen und ist die Aktie jetzt kaufenswert? 

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.
 

Quartalszahlen enttäuschen, Meta Aktie taucht ab

Die Facebook-Muttergesellschaft Meta Platforms vermeldete am gestrigen Abend zum ersten Mal nach der Umbenennung Geschäftszahlen für das letzte Quartal. Dabei konnten die Zahlen nicht überzeugen und enttäuschten viele Marktteilnehmer.

Beim Umsatz lag Meta mit 33,67 Milliarden US-Dollar noch leicht über den durchschnittlichen Schätzungen der Analysten. Der Gewinn je Aktie konnte mit 3,67 USD jedoch nicht den hohen Erwartungen gerecht werden. Zugleich verunsicherte der Ausblick auf das erste Quartal im Jahr 2022 viele Anleger. Hier rechnen die Verantwortlichen von Meta Platforms mit einem Umsatz zwischen 27 bis 29 Milliarden Dollar, die Analysten gingen jedoch im Durchschnitt von rund 30 Milliarden US-Dollar aus.

Nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen kurz nach Börsenschluss tauchte die Meta Aktie ab. Nachbörslich verloren die Anteilsscheine rund 20 % ihres Werts. Anleger dürfen gespannt auf die Reaktion der Anleger am heutigen Handelstag sein. Vorbörslich bewegen sich die Anteilsscheine rund 22 % unter dem gestrigen Schlusskurs.

Metaverse-Wachstum noch verhalten

Viele Anleger richten ihren Fokus bei der Meta Aktie aktuell auf das Metaverse. Denn durch die Umbenennung von Facebook zu Meta Platforms hat Mark Zuckerberg offenbart, worauf der Fokus in Zukunft liegen soll. Die einstigen Social-Media-Anwendungen sollen weiterentwickelt werden. Facebook möchte zum führenden Akteur im Metaverse werden, einem potenziellen Megatrend der nächsten Jahrzehnte.

Infolgedessen änderte das Unternehmen auch die Berichtsstruktur, um in der neuen Reality Labs Sparte das Wachstum klar aufzuschlüsseln. Im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2021 legte der Umsatz mit der Hardware von 717 auf 837 Millionen US-Dollar zu. Dies bedeutet ein Wachstum von rund 15 %. Anleger hatten sich hier mehr erhofft. Zugleich vergrößerte sich der operative Verlust in der Metaverse-Sparte von 2,1 auf 3,3 Milliarden US-Dollar.

100% Aktien, 0% Kommission

logo-etoro

  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Metas Krypto-Pläne erneut gescheitert  

Obgleich schon lange erwartet, gab es in den letzten Tagen auch schlechte Nachrichten rund um Metas Krypto-Ambitionen. Denn nach dem Scheitern des Vorgängerprojekts Libra wurde nun auch die Technologie hinter der Facebook-Kryptowährung Diem an die Bank Silvergate verkauft. Erneut waren die Vorgaben von Notenbank und Regulierungsbehörden zu streng. Facebook wird wohl vorerst keine eigene Kryptowährung herausbringen.

Charttechnisch wenig Hoffnung für die Meta Aktie

Der Crash der Meta Platforms Aktie nach den Quartalszahlen sorgt auch charttechnisch für Unsicherheit. Denn die Gewinne der letzten Tage wurden abgegeben. Vorbörslich notiert die Meta Aktie rund 22 % im Minus und damit nur noch knapp über 250 USD. Genau hier befindet sich ein wichtiger Support. Wenn diese Unterstützung im heutigen Handelstag ebenfalls unterboten wird, ist weiteres Abwärtspotential vorhanden.

Meta Aktie jetzt kaufen?  

Aktuell sind Technologie-Aktien bei Anlegern wenig beliebt. Die hohen Erwartungen an das Wachstum können die meisten Unternehmen nicht erfüllen – eine Ausnahme war zuletzt die Google-Holding Alphabet. Augenscheinlich verlangsamt sich das Wachstum nach der dynamischen Corona-Entwicklung. Charttechnisch sieht es kurzfristig für die Meta Aktie nicht allzu gut aus. Anleger sollten nicht voreilig in fallende Kurse greifen. Vielmehr ist es in den nächsten Handelstagen entscheiden, ob der Unterstützungsbereich bei rund 250 US-Dollar hält.

Nichtsdestotrotz scheint die erste Reaktion des Marktes möglicherweise übertrieben. Nun könnte sich insbesondere für langfristige Anleger eine Chance ergeben, wenn kurzfristig weitere Verluste keine Panik hervorrufen. Denn in der Vergangenheit hat Meta Platforms oder Facebook stets unter Beweis gestellt, dass weiteres Wachstum generiert werden kann. Wer an das Metaverse und eine führende Rolle von Meta Platforms glaubt, sollte die Meta Aktie in den nächsten Tagen beobachten.

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

logo-etoro

  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
9.6/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Bullische Kryptos

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar