Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Nachhaltig investieren: Darum könnten grüne Investments jetzt richtig durchstarten
Nachhaltig investieren: Darum könnten grüne Investments jetzt richtig durchstarten
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Nachhaltig-investieren-Darum-könnten-grüne-Investments-jetzt-richtig-durchstarten

Nachhaltig Investieren nimmt stetig an Bedeutung zu. Denn es gibt unzählige Gründe, welche für grüne Investments sprechen. Jedoch sind nicht alle Vermögensanlagen vollständig klimafreundlich, nachhaltig oder ethisch. Daher sollten einige Faktoren beim Investieren in vermeintlich grüne Geldanlagen beachtet werden, um hinterher nicht enttäuscht zu werden. Was genau grüne Investments sind, welche Gründe dafürsprechen und worauf du achten solltest, erfährst du jetzt im folgenden Beitrag!

Was ist nachhaltig investieren?

Nachhaltig investieren ist auch unter der Abkürzung ESG (Enviroment, Social and Gouvernance) bekannt. Sie steht dabei für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Gemeint sind damit Unternehmen mit besonders hohen Standards in diesen Bereichen.

ESG-Ratings bewerten, wie sehr ein Unternehmen die Umwelt durch Einsparung von Ressourcen, eine schadstoffarme Produktion sowie eine nachhaltige und effiziente Nutzung von Energie und Abfällen schützt.

In Bezug auf Soziales wird darauf geschaut, dass die Arbeitskräfte nicht ausgebeutet werden. In diesem Zusammenhang wird auf gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne sowie die Vermeidung von Kinder- und Zwangsarbeit geachtet. Hinzu kommen Gesundheitsprogramme für Mitarbeiter und Fortbildungsmöglichkeiten. Weiter noch werden unter dieser Kategorie auch die Kooperation mit Diktaturen und autoritären Regimen vermieden.

Unter Governance wird die Unternehmensführung überprüft. Dabei wird auf Korruption, Transparenz und Steuerzahlungen geachtet. Darüber hinaus spielen aber auch Diversität und Chancengleichheit eine Rolle. Ein weiterer Faktor ist die soziale Bedeutung der Angebote des Unternehmens.

Warum nachhaltig investieren wichtig ist

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum man nachhaltig investieren sollte. Neben ethischen Aspekten und dem Umweltschutz sprechen auch möglicherweise höhere Renditen für ein nachhaltiges Investment.

Gewissenhaft und nachhaltig investieren gewinnt an Bedeutung

Gewissenhaften-und-nachhaltig-investieren-gewinnt-an-Bedeutung

Immer mehr Investoren wollen nicht jedes Unternehmen mit ihrer Kapitalanlage unterstützen. Da sie mit einigen nicht dieselben Werte teilen und es daher moralisch und ethisch nicht vertreten können. Stattdessen wollen sie mit einem guten Gewissen investieren und sehen, wie sich die Welt dadurch nachhaltig verbessert. So konnten die nachhaltigen Fonds laut BVI in den vergangenen Jahren um über 100 Mrd. Euro wachsen.

Dabei ist der Trend der ESG-Investments mittlerweile auch bei den Privatinvestoren angekommen. Denn laut dem FNG (Forum Nachhaltige Geldanlage) hat sich die Anzahl der privaten Kapitalanlagen zwischen 2019 auf 2020 um 117 % gesteigert. Dies liegt noch einmal über der durchschnittlichen Wachstumsrate der letzten 5 Jahre von 34 %. Allerdings ist der Trend noch lange nicht erschöpft. Denn laut der Verbraucherzentrale Bundesverband ist die Hälfte der Investoren gewillt, ihr Geld nachhaltig anzulegen. Jedoch hat bei 4 von 5 Anlegern die Rendite eine große Bedeutung.

Bisher ist nachhaltiges Investieren aber eine Nische im Vergleich zum Gesamtmarkt. Jedoch weitet sich der Trend kontinuierlich aus, was noch einmal mehr durch den aktuellen Zeitgeist verstärkt wird. Hinzu kommt die in den letzten 10 Jahren enorm gewachsene Sensibilisierung für das Thema Nachhaltigkeit in den Medien.

Nachhaltig investieren für attraktive Rendite

Nachhaltig-investieren-für-attraktive-Rendite

Das Klischee, wonach umweltfreundliche Investments nur wenig Profite erwirtschaften, trifft inzwischen auch nicht mehr zu. Denn mittlerweile bieten ESGs bei gleichem Risiko eine höhere Rendite als herkömmliche Anlageklassen. Schließlich benötigen beispielsweise nachhaltige Energieerzeuger keine limitierten Ressourcen, welche permanent neu erworben werden müssen. Aber auch andere nachhaltige Geschäftsbereiche wie Recyclingfirmen, welche aus Müll wiederum Profite erwirtschaften, bieten besonders attraktive Chancen.

Kritische Branchen durch nachhaltiges Investieren vermeiden

Kritische-Branchen-durch-nachhaltiges-Investieren-vermeiden

Bei nachhaltigen ETFs werden je nach Fondausrichtung unterschiedliche Branchen gemieden. Dazu gehören unter anderem Unternehmen, welche sich mit Kohle, Öl, Gas, Alkohol oder Waffen befassen. Einige Bereichen werden jedoch nicht bei allen gleichbehandelt. So muss Atomkraft trotz der klimafreundlichen Einstufung des IPCC nicht immer unbedingt auch bei jedem Fonds so klassifiziert sein. Aber auch im Bereich der Waffen könnten möglicherweise nur die Geächteten ausgeschlossen sein.

Weitere umstrittene Felder stellen Gentechnik, Drogen, Glücksspiel und Pornografie dar. Aber auch bei der Förderung einiger Rohstoffe wie Gold oder Lithium können Menschenrechte verletzt oder die Umwelt geschädigt werden. Dennoch stellt Lithium wiederum auch ein nachhaltiges Investment dar. Ein weiteres kritisches Feld könnten Staatsanleihen aus Regionen mit Todesstrafe, Kinderarbeit und hoher Korruption sein. Für eine genaue Klärung können die Anlegerinformationen der Fonds oder Aktien beachtet werden.

Zunehmende Etablierung

Zunehmende-Etablierung des nachhaltigen Investierens

Da es lange Zeit keine klaren Standards für Nachhaltigkeit gab, herrschte ein großer Definitionspsielraum, was genau nachhaltige Geldanlagen umfasst.. Dieser wurde teilweise für Manipulationen wie Greenwashing missbraucht. Mittlerweile gibt es jedoch immer mehr Research- und Ratingagenturen, welche sich mit nachhaltigen Investments befassen. Sie können durch ihre Bewertungsmaßstäbe dabei für eine höhere Transparenz sorgen.

Aber auch einige Regierungen kümmern sich um ähnliche Lösungen. So will künftig die EU ebenfalls eine eigene Taxonomie einführen. Mit dessen Hilfe sollen über eine einheitliche Klassifizierung mit einem Nachhaltigkeitsgütesiegel die Anleger besser über das Investment aufgeklärt werden. Dabei orientiert sich der Maßstab an den Klimazielen der EU.

Bankberater werden verpflichtet, über nachhaltiges investieren aufzuklären

Bankberater-werden-verpflichtet-über-nachhaltiges-investieren-aufzuklären

Die EU hat mit Mifid II noch weitere Maßnahmen für den Klimaschutz beschlossen. Dazu gehört, dass seit dem 2. August die Bankberater und Versicherungsvermittler dazu verpflichtet sind, ihre Kunden auch nachhaltige Anlagemöglichkeiten anzubieten. Somit soll also auch künftig für eine steigende Nachfrage gesorgt werden.

In diesem Zusammenhang müssen den potenziellen Anlegern bei Interesse an Nachhaltigkeit eine Reihe von Fragen gestellt werden. Somit sollen dann die Unterschiede in Bezug auf die Nachhaltigkeitsvorlieben erörtert werden, damit die optimale Vermögensanlage gefunden werden kann.

Positive Auswirkungen durch nachhaltiges Investieren

Positive-Auswirkungen-durch-nachhaltiges-Investieren

Neben der Eindämmung der verheerenden Folgen des Klimawandels bieten nachhaltige Vermögensanlagen allerdings noch viele weitere Vorteile. Denn durch sie werden verschiedene gesellschaftliche, ökologische und soziale Probleme gelöst. Dazu gehören beispielsweise die Förderung der Artenvielfalt, Bildungsgerechtigkeit oder Wasserversorgung.

Jetzt auch nachhaltig investieren mit Kryptowährungen

Nachhaltigste-Kryptowährung-IMPT-umweltfreundlichster-klimafreundlichster-Coin

Ursprünglich galten Kryptowährungen eigentlich als alles andere als nachhaltig oder klimafreundlich. Dies lag vor allem an ihrem besonders hohen Energieverbrauch. Das jedoch auch das Gegenteil möglich ist, beweist der klimafreundlichste Coin IMPT mit seiner 99,99 % höheren Energieeffizienz auf außergewöhnliche Weise. Denn bei dem Projekt dreht sich alles um den Schutz der Erde im Angesicht der Folgen des Klimawandels. Dafür will IMPT CO2-Handel, -Überwachung und -Reduktion so einfach wie noch nie gestalten.

Das Kernelement stellt dabei der Marktplatz mit seinen nachhaltigen Produkten dar. Für jeden Einkauf erhalten gemeinnützige Projekte einen Prozentsatz der Marge als Spende. Die Sparer bekommen hingegen das eingesparte CO2 als NFT vergütet. Anschließend können sie diesen einfach über den Marktplatz handeln oder als Vermögensanlage betrachten. Eine weitere Möglichkeit bietet der Umtausch in NFTs einer wertvollen Sammlerkollektion. Darüber hinaus können aber auch durch klimafreundliche Leistungen Belohnungen verdient werden.

Der erste globale Kohlenstoff-Score soll den Nutzern bei der Überwachung helfen. Mit diesem und weitere Dienste sollen auch Staaten individuelle Gesetzte und Besteuerungen einführen und durchsetzen können. Unternehmen können hingegen schnell eine neutrale oder sogar negative CO2-Bilanz erzielen. Daher konnte das professionelle Team mit einschlägigen Erfahrungen bei unter anderem Google und Oracle schon viele Investoren und Partner von sich überzeugen. So kommt IMPT bereits auf über 100 Projekte und 10.000 Marken mit mehr als 2 Milliarden Produkten.

Was ist IMPT? Das steckt hinter der weltweit ersten grünen Kryptowährung

Derzeit befindet sich das heiß begehrte Projekt noch in einem gestaffelten Presale, bei dem die Preise schrittweise angehoben werden. Die ersten Investoren können dabei von einer garantierten Rendite von über 55 % profitieren. Gleichzeitig sind sie bis zum Listing vor möglichen Verlusten im Bärenmarkt geschützt. Allerdings wurde in noch nicht einmal 2 Wochen schon die Hälfte der Coins verkauft.

Alle

Dash 2 Trade – Werde zum Krypto-Insider!

Brand Provider Image
  • Dash 2 Trade will Anlegern dabei helfen, informierte Trading-Entscheidungen zu treffen
  • Plattform vereint Marktanalyse, Trading-Signals und Social-Trading
  • Derzeit kann man D2T-Token noch günstig im Vorverauf erwerben
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

Brand Provider Image
  • Mit Investition in IMPT Token an Klimaschutzprogramm teilnehmen
  • Auf der Blockchain basierender Emissionshandel
  • Jetzt im Presale verfügbar
Jetzt zum Presale

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

Brand Provider Image
  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar