Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Unterbewertete Kryptowährungen: Diese Coins könnten deutlich über 100 % steigen!
Unterbewertete Kryptowährungen: Diese Coins könnten deutlich über 100 % steigen!
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Für Investoren ist es immer vorteilhaft, unterbewertete Assets zu identifizieren, deren Wert sich in der nahen Zukunft stark entwickelt. Dabei können nicht nur Aktien unterbewertet scheinen, sondern auch Kryptowährungen einen deutlichen Wertzuwachs ermöglichen. Gerade der Kryptomarkt ist nämlich gekennzeichnet von explosiven Kursentwicklungen. Wenn sich das Momentum bei einer Kryptowährung oder das Sentiment des gesamten Marktes bessert, können Kurse schnell explodieren.

Deshalb ist es mitunter sinnvoll, frühzeitig unterbewertete Kryptowährungen mit Potenzial zu identifizieren, die dann bei einer bullischen Marktentwicklung besonders profitieren. Im folgenden Beitrag stellen wir vier Kryptowährungen vor, die mittelfristig eine Performance von über 100 % bringen könnten – obgleich im aktuellen Kryptomarkt Vorsicht geboten ist und weitere Korrekturen nicht ausgeschlossen sind.

Schnell und sicher in echte Kryptowährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

LuckyBlock: Rekord-Coin explodiert schon wieder!

Wer beim Launch-Price von 0,00021 US-Dollar bei LuckyBlock 1000 Euro investierte, hatte gestern bei 0,0072 US-Dollar LBLOCK im Wert von 34.000 Euro.

Folglich hätte es nur 3000 Euro bedurft, um 100.000 Euro innerhalb von drei Wochen zu bekommen.  

Bereits diese spektakuläre Entwicklung zeugt von dem Potenzial von LuckyBlock. Doch am Wochenende zollte die fulminante Kursrallye dem schwachen Sentiment am Kryptomarkt Tribut. Zwischenzeitlich korrigierte der Kurs auf fast 0,0050 US-Dollar. Damit war man von der eine Milliarde US-Dollar Marktkapitalisierung, die man erstmalig in nur drei Wochen erreichte, wieder weit entfernt. Dennoch konnte der Kurs in der Nacht von Sonntag auf Montag wieder stark zulegen. Am gestrigen Montag bewegte sich der LBLOCK Kurs größtenteils in einer konsolidierenden Seitwärtsbewegung.

Zweifelsfrei hat LuckyBlock weiteres Potenzial. Denn nicht Bitcoin, Ethereum, Cardano oder Shiba Inu halten diesen besonderen Rekord. Vielmehr ist LBLOCK die am schnellsten wachsende Kryptowährung der Geschichte. Während Shiba Inu neun Monate brauchte, waren es bei LuckyBlock nur drei Wochen, bis die Kryptowährung erstmalig eine Milliarde USD Market Cap hatte.

Der kurzfristige Erfolg dürfte weiterhin dafür sorgen, dass LuckyBlock in einem schwachen Marktumfeld besser als die Konkurrenz performt. Wenn dann noch die nächsten Notierungen bei Krypto-Exchanges erfolgen, die Community weiter rasant wächst und bald die erste Lotterie-Ziehung via LuckyBlock App durchgeführt wird, könnte sich der Kurs durchaus verdoppeln.

Cardano: Kurzfristig Vorsicht, doch langfristig viel Potenzial bei ADA!

Wenn man sich die Performance der Top 10 Kryptowährungen in den vergangenen sieben Tagen anschaut, gab es keinen schlechteren Coin als ADA. Denn einzig und allein der ADA-Kurs notierte am gestrigen Abend im Wochenchart rund 10 % im Minus. Damit durchbrach der Cardano-Kurs auch die psychologisch wichtige Grenze und den wichtigen Support bei einem US-Dollar. Eine weitere Unterstützungszone reicht von 0,73 bis 0,93 US-Dollar. Entscheidend für die kurzfristige Entwicklung bei Cardano dürfte es nun sein, ob dieser Support hält und ein Abprallen möglicherweise erneut die Überwindung der Dollar-Kursmarke zur Folge hat.

Fundamental gehört Cardano zu den Coins, denen im Jahr 2022 von Experten nachhaltiges Wachstum zugetraut wird. Hier scheint eine Performance von 100 % und mehr nicht unmöglich, wenn sich das Momentum erstmal bessert. Zuletzt stiegen die On-Chain-Aktivitäten bei Cardano signifikant an. Täglich wurden über 150 % mehr Adressen erstellt. Der Krypto-Analyst Ali Martinez äußerte sich dergestalt, dass ein anhaltendes Wachstum der Adressen im Netzwerk mittelfristig steigende Kurse bedingen würde.

Mit OccamX soll eine neue DEX schon bald im Cardano-Netzwerk gelauncht werden. Allerdings wird es noch deutlich mehr erfordern, damit der DeFi-Boom Cardano endlich erfasst. Bis jetzt konnte man nach dem Alonzo-Upgrade mit Implementierung von Smart Contracts nicht den Ansprüchen gerecht werden. Dies dürfte auch maßgeblich darüber entscheiden, ob der ADA Kurs bald explodiert.

Polygon: Viel Potenzial bei Layer-2-Skalierungslösung

Als Layer-2-Skalierungslösung profitiert Polygon nicht ausschließlich von Blockchain-immanenten Problemen im Ethereum-Netzwerk. Vielmehr können die beiden Layer-Ebenen zusammen Synergien erzeugen. Wer an Ethereum glaubt, könnte auch von einem Kauf von MATIC profitieren. Denn in der Vergangenheit stellte sich der Polygon-Kurs häufig als gehebeltes ETH-Investment dar. Erst kürzlich schlossen namhafte Venture-Capital-Unternehmen rund um Sequoia eine Finanzierung von Polygon ab. Augenscheinlich glauben auch die institutionellen Investoren an eine Unterbewertung von Polygon. 

Kurzfristig sollten Anleger trotz mittelfristiger Unterbewertung dennoch vorsichtig sein. Denn charttechnisch gibt es einige bärischen Indikatoren. Der ehemalige Aufwärtstrend wurde als Upside-Widerstand bestätigt. Schlimmstenfalls könnte der Polygon-Kurs erneut den wichtigen Support-Bereich bei rund einem US-Dollar anlaufen. Dennoch dürften weitere Korrekturen eine Möglichkeit sein, um bei Polygon eine langfristige Position aufzubauen und von einer Unterbewertung der Layer-2-Skalierungslösung zu profitieren. Schon heute notiert der MATIC-Kurs rund die Hälfte unter dem All-Time-High, das erst kurz vor dem Jahreswechsel 2021/2022 erreicht wurde.

Bitcoin: Auf zum neuen All-Time-High in 2022?

Die wertvollste Kryptowährung der Welt Bitcoin verlor in den vergangenen sieben Tagen erneut fast 10 % ihres Werts. Damit rutschte der BTC-Kurs wieder unter die psychologisch wichtige Grenze von 40.000 US-Dollar und befindet sich aktuell im Supportbereich bei gut 38.000 USD. Die bekannteste Kryptowährung zollt den steigenden geopolitischen Risiken Tribut. Anleger zeigen sich zunehmend unsicher, wie die Russland-Ukraine-Krise enden wird. Nun bedarf es erst einer Erholungsrallye bis zu 42.000 US-Dollar, um die Mehrwochenhochs erneut zu erreichen. Weiterhin dürften fundamentale Nachrichten kurzfristig den Bitcoin-Kurs beeinflussen.

Mittelfristig steht der Bitcoin jedoch als das Paradebeispiel für das Zukunftspotenzial von Kryptowährungen. Schließlich ist der BTC mit einer Marktdominanz von 42 % ausschlaggebend für die digitalen Währungen verantwortlich. Wer an die Zukunft von Kryptos glaubt, dürfte auch ein neues All-Time-High beim BTC für wahrscheinlich erachten. Da der Bitcoin aktuell rund 45 % unter dem Rekordhoch notiert, ergibt sich bereits damit ein Upside-Potenzial von über 90 %.

Jetzt unterbewertete Kryptowährungen kaufen?

Die Suche nach unterbewerteten Kryptowährungen ist naturgemäß mit Schwierigkeiten verbunden. Denn häufig ist es auch eine Frage der Perspektive, ob eine Kryptowährung Kurspotenzial aufweist oder nicht. Schließlich liegen dieser Fragestellung unterschiedliche fundamentale Parameter zugrunde. Deshalb empfiehlt sich beim Aufbau eines Krypto-Portfolios immer ein gesundes Maß an Diversifikation.

Wer auf Top 10 Kryptowährungen mit einer gewissen Stabilität setzen möchte, findet bei Cardano oder Bitcoin mittelfristig spannende Chancen auf einem günstigen Einstiegsniveau. Demgegenüber ist der neue Hot Coin LuckyBlock eine spannende und etwas spekulativere Wahl, wenn schon in den nächsten Wochen eine weit überdurchschnittliche Performance erzielt werden soll. Denn allein bis zum erneuten Erreichen der 1-Milliarde-Dollar-Marktkapitalisierung gibt es bei Kursen rund um 0,0072 USD am Montagabend ein Aufwärtspotenzial von rund 40 %.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Bitcoin kaufen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar