VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat ETF: Top oder Flop?

Auf der Suche nach den besten Investments stellen sich Anleger die Frage, welche Unternehmen dauerhafte Wettbewerbsvorteile haben. Langfristige Anleger wollen die Unternehmen identifizieren, die sich in Zukunft gegen die Konkurrenz durchsetzen werden. Manche Unternehmen haben leicht ausgeprägte Wettbewerbsvorteile, andere Aktiengesellschaften einen deutlichen Burggraben. Letztgenannte erfreuen sich bei Anlegern großer Beliebtheit. Wer mittels ETF in Burggraben-Aktien investieren möchte, kann auf den VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF setzen.
Doch hat der ETF auch einen Burggraben oder handelt es sich um einen Flop? Diese Frage klärt der folgende Beitrag!

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Darum sind Burggraben-Aktien spannend!

Wenn Unternehmen einen Burggraben haben, profitieren diese von langfristigen Wettbewerbsvorteilen. Diese Alleinstellungsmerkmale helfen den Unternehmen, sich vor dem Zugriff der Konkurrenz zu schützen. Mit einem Burggraben lässt sich der Marktanteil weiter ausbauen. Mögliche Wettbewerbsvorteile können niedrige Kosten, Netzwerkeffekte, Wechselkosten oder ein skalierbares Geschäftsmodell sein. Allerdings genügt ein aktueller Wettbewerbsvorteil nicht, um langfristig erfolgreich zu sein. Die Analysten prüfen somit, ob ein dauerhafter Burggraben vorliegt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF

Der VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF ist ein physischer ETF, der mit einer Fondsgröße von 250 Millionen Euro durchschnittlich groß ist. Die Kostenquote bewegt sich mit 0,49 % TER ebenfalls auf einem durchschnittlichen Niveau. Enthalten sind im thesaurierenden Exchange Traded Funds 50 Positionen. Der Anteil der Top 10 beläuft sich auf fast 30 %. Somit lässt sich feststellen, dass der ETF angemessen diversifiziert ist.
Anlagestrategie

Die Anlagestrategie des ETFs konzentriert sich auf Unternehmen, die einen Burggraben aufweisen. Dabei orientiert sich der ETF-Anbieter an anerkannten Bewertungsmaßstäben, um dauerhafte Wettbewerbsvorteile zu identifizieren. Diese können qualitativer oder quantitativer Natur sein – wichtig ist, dass die Analysten dem Unternehmen einen Wettbewerbsvorsprung gegenüber der direkten Konkurrenz zuschreiben.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Gewichtung nach Branchen

Die Aufteilung nach Branchen offenbart eine gute Diversifikation. Fünf Branchen machen einen Anteil von 10-20 % im ETF aus. Die meisten Unternehmen stammen aus dem Finanzbereich und Gesundheitswesen (beide ca. 18 %). Mit 17 % folgt die Technologiebranche knapp dahinter auf Platz 3. Jeweils 10 – 12 % der Unternehmen sind in der Industrie oder dem Bereich Basiskonsumgüter tätig.

Die größten Positionen

Die drei größten Positionen aus dem Burggraben-ETF haben einen Anteil von jeweils über 3 %. Die John Wiley & Sons Inc Class A Aktie (WKN: 909878) ist die größte Position. Das Unternehmen ist im Bereich Forschung & Bildung tätig. Trotz stagnierendem Umsatz hat das Unternehmen seit 21 Jahren die Dividende erhöht. Mit dem Finanzmakler Charles Schwab (WKN: 874171) und dem Agrarchemieunternehmen Corteva (WKN: A2PKRR) gibt es zwei weitere Burggraben-Aktien mit 3 %-Gewichtung.
Die historische Performance

Ein Blick auf die historische Performance offenbart eine tolle Kursentwicklung. Der VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF hat seit seiner Auflage im Jahr 2016 eine durchschnittliche Kursentwicklung von über 16 % p.a. erzielt. Damit schlägt der Burggraben-ETF den MSCI World deutlich. Der iShares MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B0M62Q58) entwickelte sich seit seiner Auflage mit weniger als 8 % p.a.

Allerdings darf der unterschiedliche Auflagezeitraum nicht täuschen. Der MSCI World ETF erlebte mit einer Auflage im Jahr 2005 beispielsweise die große Finanzkrise in 2008. Folglich soll ein Blick auf die letzten fünf Jahre genügen. In diesem Zeitraum erzielte der VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF eine Rendite von fast 18 %. Mit knapp 13 % liegt der MSCI World ca. 5 % niedriger.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Lohnt sich der VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF?

Der VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF konnte in den letzten Jahren besser als der MSCI World performen. Wenn Anleger einen USA-ETF wollen, könnte sich ein Blick auf den VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF lohnen. Dieser ist durch verschiedene Branchen diversifiziert und enthält 50 Unternehmen. Auch in Zukunft werden die Unternehmen erfolgreich sein, die Wettbewerbsvorteile haben. Für konservative Anleger ist ein Burggraben-ETF also per se eine gute Wahl.

Gibt es Alternativen?

Wer über den US-Horizont hinausschauen möchte, kann in den VanEck Vectors Morningstar Global Wide Moat UCITS ETF investieren. Dieser ist mit einer TER-Kostenquote von 0,52 % etwas teurer. Enthalten sind 77 Unternehmen, die aus der ganzen Welt stammen. Im Vergleich zum VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat ETF beschränkt sich dieses Anlageprodukt nicht auf die USA. Unternehmen aus den Vereinigten Staaten von Amerika haben eine Gewichtung von fast 60 %. Im Anschluss folgen Asien, Europa und das Vereinigte Königreich. Da die Auflage des ETFs erst im Juli 2020 stattfand, lässt sich die Performance kaum aussagekräftig vergleichen.

Der VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF im Überblick:

  • Name: VanEck Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF
  • ISIN: IE00BQQP9H09
  • WKN: A12CCN
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,49 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 16.10.2015
  • Fondsgröße: 253 Mio. EUR (Stand: 09.02.2021)
  • Handelbar bei (Auswahl): Scalable Capital*, Consorsbank*, comdirect*

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.