Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Rendite-Knaller NASDAQ: Ein Versprechen an die Zukunft?

Der NASDAQ 100 ist der Antreiber der Börsen im Sommer 2020. Nach dem Corona-Crash 2020 sorgten die Technologie-Werte für eine rasante Erholung. Die Anteilsscheine von Apple (WKN: 865985) , Amazon (WKN: 906866), Alphabet (WKN: A14Y6H), Tesla (WKN: A1CX3T) und Netflix (WKN: 552484) erreichten neue Allzeithochs. Mit dem iShares NASDAQ 100 UCITS ETF (ISIN: IE00B53SZB19) gab es trotz kurzfristigem Einbruch im März eine Jahresperformance von über 35 %. Der NASDAQ 100 war mit den 100 größten Tech-Unternehmen ein absolutes Rendite-Versprechen in der jüngeren Vergangenheit.


Was ist der NASDAQ 100?

Der NASDAQ 100 ist der amerikanische Index, in welchem sich die 100 Unternehmen des Nasdaq Composite befinden, die die höchste Marktkapitalisierung aufweisen. Unternehmen aus der Finanzbranche sind ausgeschlossen. Somit handelt es sich um einen Index auf Technologie-Aktien. Als reiner Kursindex ergibt sich der Indexstand ausschließlich auf Basis der jeweiligen Aktienkurse. Kein Unternehmen darf die Gewichtung von 24 % überschreiten. Einmal jährlich erfolgt eine Überprüfung der Zusammensetzung. Der Aktienindex NASDAQ 100 läuft unter dem Symbol NDX.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Die größten Positionen im NASDAQ 100

Im amerikanischen Superindex NASDAQ 100 befindet sich das Who’s who der weltweiten Aktienunternehmen. Die amerikanischen Konzerne mit der höchsten Marktkapitalisierung sind die Basis für die Outperformance des Index. Apple (WKN: 865985), Microsoft (WKN: 870747), Amazon (WKN: 906866), Facebook (WKN: A1JWVX), Alphabet (WKN: A14Y6H) und Tesla (WKN: A1CX3T) sind im Juli 2020 die Schwergewichte des NASDAQ 100.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Die Entwicklung des NASDAQ 100

In den letzten Jahren war ein ETF auf den NASDAQ 100 für Anleger eine gute Wahl. Seit 2017 gab es einen rasanten Siegeszug der Technologie-Aktien. Diese lieferten eine Outperformance und schlugen den MSCI World Index regelmäßig. Im Jahr 2017 überstieg der NASDAQ 100 erstmals die 5000 Punkte Grenze. Im gleichen Jahr ließ der Index die 6000er Marke hinter sich. In den darauffolgenden beiden Jahren stieg der amerikanische Kursindex auf über 8000 Punkte.

Nachdem der Index Anfang 2020 erstmals die 9000er Grenze knackte, brachen die Kurse in der Corona-Krise auf unter 7000 Punkte ein. Knapp vier Monate nach dem Einbruch markiert der NASDAQ 100 sein Allzeithoch und durchbricht erstmals die 11.000er Grenze. Wer im Tief in der Corona-Krise 2020 kaufte, blickt heute auf eine Performance von über 50 % zurück.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Die Übermacht der Bullen nach dem Corona-Crash

Einige Experten fühlen sich an eine Blasenbildung erinnert. Innerhalb kürzester Zeit erholte sich der NASDAQ 100 um mehr als 4000 Punkte. Inmitten einer der größten Wirtschaftskrisen der letzten Jahrzehnte markiert der NASDAQ 100 sein Allzeithoch oberhalb der 11.000er Grenze. Die Bären haben es im Aktienmarkt dieser Tage nicht leicht. Die Bullen haben Oberwasser und pushen den NASDAQ 100 nach ihrem Belieben. Für Anleger ist es schwer, sich gegen den Aufwärtstrend zu stellen. Die Aktien der großen Technologie-Konzerne performen hervorragend und notieren regelmäßig neue Hochs.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Mit ETFs in den NASDAQ 100 investieren

Wer sich nicht eine Position der Big 5 des NASDAQ 100 schnappen oder die Gefahr einer Blasenbildung bei einzelnen Werten begegnen möchte, kann in den NASDAQ 100 via ETF investieren. Während des Corona-Crashs empfahl beispielsweise auch die Börsen-Oma Beate Sander für junge Leute ein Investment in den NASDAQ 100 ETF. Mit dem iShares NASDAQ 100 UCITS ETF (Acc) (ISIN: IE00B53SZB19), dem Invesco EQQQ NASDAQ 100 UCITS ETF (ISIN: IE0032077012) oder dem Amundi NASDAQ 100 UCITS ETF EUR (ISIN: LU1681038243) können Anleger von der Entwicklung der Technologie-Konzerne in den USA profitieren.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Blick in die Zukunft: Was bringt der Nasdaq 100?

Was bringt die Zukunft an den Börsen? Diese Frage stellen sich die Anleger kontinuierlich. An der us-amerikanischen Tech-Börse explodieren momentan die Kurse. Ob die NASDAQ 100 mittelfristig dieser dynamische Entwicklung Stand halten kann, scheint fraglich. Die kurzfristige Korrektur der Netflix-Aktie vom ATH bei ca. 500 Euro auf ca. 425 Euro zeigt, dass viele Unternehmen den Erwartungen kaum mehr gerecht werden können. Für langfristig orientierte Anleger dürfte sich mit Blick auf die historische Performance der Börsen, die explodierende Geldmenge und die zunehmende Bedeutung von Technologie ein Investment in den NASDAQ 100 lohnen. Mit einem ETF-Sparplan minimieren risikobewusste Anleger ihr Risiko.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich