Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Bitcoin kaufen: Krypto-Crash sorgt für massiven Abverkauf – ist das die Chance für Anleger?
Bitcoin kaufen: Krypto-Crash sorgt für massiven Abverkauf – ist das die Chance für Anleger?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Die Sorge der Krypto-Anleger ist groß. Nach dem beispielslosen Crash bei Terra (LUNA) und der Entkoppelung des UST Stablecoins vom US-Dollar veränderte sich das Sentiment für digitale Währungen drastisch. Der Bitcoin befindet sich in einer massiven Korrekturbewegung und brach in den vergangenen 24 Stunden um rund 15 % ein. Damit summieren sich die Kursverluste in der letzten Woche auf fast ein Drittel. Eine wichtige Unterstützung wurde gerissen. Der Bitcoin Kurs befindet sich im freien Fall.

Was müssen Anleger jetzt wissen? Stellt die Korrekturbewegung eine Kaufchance dar oder gibt es aktuell bessere Coins am Kryptomarkt?

Bitcoin Kurs unter 30.000 US-Dollar  

Erneut gibt es für Anleger rote Vorzeichen in ihrem Krypto-Depot. In den vergangenen 24 Stunden brach der Bitcoin-Kurs um rund 15 % ein. Nachdem man sich in einem schwachen Gesamtmarkt bereits in den Tagen zuvor schlecht entwickelte, wurde nun die wichtige Unterstützung bei rund 30.000 USD gerissen. Zunächst konnte die psychologische Grenze halten. Doch der massive Abverkauf am letzten Tag beförderte den Bitcoin-Kurs in den freien Fall. Kurzfristig dominieren die Warnzeichen.

Zusammenbruch des UST-Stablecoins, Inflation und steigende Zinsen

Für den aktuellen Abverkauf beim Bitcoin gibt es einige Gründe. Zum einen brach in den vergangenen Tagen der UST-Stablecoin zusammen. Infolge eines möglicherweise gezielten Angriffs entkoppelte sich dieser vom US-Dollar. Dies ging mit einem Crash bei Terra (LUNA), dem führenden Netzwerk für Stablecoins, einher. Das Vertrauen der Krypto-Anleger ist erschüttert.

Dazu steigt die Inflation immer weiter. Anleger fliehen aus riskanten Assets und bringen ihr Geld in Sicherheit. Denn die Zinspolitik der Zentralbanken könnte intensiviert werden, um die Inflation in den Griff zu bekommen. Doch bei steigenden Zinsen werden andere Assetklassen wie Aktien oder Kryptos unattraktiver. 

Hälfte der Bitcoin-Holder haben Buchverluste  

Mittlerweile dürfte rund die Hälfte aller BTC-Hodler auf Buchverlusten sitzen. Wer noch Kursgewinne zu realisieren hatte, tat dies häufig in den letzten Tagen. Dies beschleunigte den Abverkauf. Teilweise dürften auch die Verluste begrenzt worden sein. Nun geht es darum, dass die vom Bitcoin überzeugten Krypto-Fans ihre Position halten und auf einen erneuten Bullenmarkt spekulieren. Schwaches Geld wird aktuell aus dem Markt getrieben. Langfristig könnten sich auch Chancen ergeben.

Kryptos korrelieren weiterhin mit US-Tech-Aktien  

Die jüngste Kursentwicklung beim Bitcoin und anderen Kryptos offenbart erneut die Korrelation zwischen digitalen Währungen und den US-Tech-Aktien. Denn bei einer starken Korrektur der Technologie-Aktien wurde auch der Bitcoin abverkauft. Noch können Kryptowährungen die Diversifikation eines Portfolios nicht entscheidend erhöhen. 

Bitcoin jetzt kaufen?

Aktuell gibt es wenig valide Gründe, um auf eine spürbare Erholung in den nächsten Tagen zu hoffen. Doch langfristig könne der Bitcoin bei hoch bleibender Inflation dank streng begrenzter Stückzahl eine wichtige Rolle übernehmen. Die Staatsschulden befinden sich auf dem Rekordniveau, der disruptive Wandel durch Kryptos und Blockchain hat erst begonnen.

Für mutige Anleger, die langfristig an das Potenzial vom Bitcoin glauben, ergibt sich nun die Gelegenheit zu einem ersten Einstieg. Denn auch in den Bärenmärkten der Vergangenheit waren Horrorszenarien Gang und gäbe. Doch stets stieg der Bitcoin Kurs auf neue Verlaufshochs. Diese Geschichte könnte sich auch wiederholen und für geduldige, disziplinierte und mental gefestigte Anleger eine Chance sein.

Bitcoin Alternative: Ist der DeFi Coin (DEFC) aktuell die bessere Wahl?

DeFi Coin Kurs

Zweifelsfrei ziehen Anleger aktuell ihr Geld aus riskanten Assets ab. Die Korrektur wachstumsstarker Technologie-Aktien und des breiten Kryptomarkts kennt noch keinen Boden. Viele Anleger reagieren ängstlich und veräußern ihre Positionen. Dennoch bleiben die fundamentalen Aussichten für den Kryptomarkt gut. Mehr denn je gilt es jedoch, spannende Kryptos zu identifizieren, die das Potenzial fundamentaler Usecases mit einem zukunftsträchtigen Feld vereinbaren.

Der DeFi Coin wurde vor rund einem Jahr gelauncht. In den darauffolgenden Monaten wurde es zunächst ruhiger um das Krypto-Projekt, das mit verschiedenen Features auf die decentralized Finance setzt. Doch im Hintergrund trieben die Entwickler die Technologie voran und launchten kürzlich die eigene DEX DeFi Swap. Scott Ryder formuliert ambitionierte Ziele – in den nächsten Wochen sollen weitere Pläne verwirklicht werden. Der DeFi Coin könnte sich kurz- und mittelfristig besser als der Gesamtmarkt halten. Gut möglich, dass ein Teil des risikoaffinen Kapitals auch in den DeFi Coin investiert wird.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Ethereum kaufen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar