Dieser ETF ist jetzt meine erste Wahl

Unser Autor Maik Weidmann schätzt ETFs als einfaches, kostengünstiges und effizientes Anlageprodukt. Mit ETFs lassen sich Risiken begrenzen. Dabei macht zwar ein MSCI World ETF die Basis seines ETF-Depots aus. Dennoch würde er Anfang 2021 zunächst auf einen anderen ETF setzen. Im folgenden Beitrag verrät er, welcher Exchange Traded Funds aktuell seine erste Wahl ist.
Die Corona-Krise ist in vollem Gange. Dennoch haben sich die Aktienmärkte bereits der Post-Corona-Ära zugewandt. Folglich ist es Anfang 2021 an der Zeit, einen Blick auf die umfangreiche ETF-Auswahl zu werfen. Selbstredend hängt die Entscheidung für oder gegen einen ETF von der verfolgten Anlagestrategie und der Risikobereitschaft ab. Wenn ich auf der Suche nach einer soliden Basis für mein ETF-Depot bin, wäre der folgende ETF der Marke iShares meine erste Wahl.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und der Consorsbank*.

Der iShares MSCI EM Asia UCITS ETF

Beim iShares MSCI EM Asia UCITS ETF handelt es sich um ein Anlageprodukt vom Vermögensverwalter BlackRock (WKN: 928193). Der physische ETF ist ausschüttend, sodass Anleger regelmäßig ihre Erträge ausbezahlt bekommen. Die Kostenquote liegt bei 0,65 % TER. Seit mehr als 10 Jahren gibt es mittlerweile den Asien-ETF. Die Fondsgröße beläuft sich auf über eine Milliarde Euro. Insgesamt befinden sich deutlich über 600 Unternehmen im ETF, der somit auf den ersten Blick gut diversifiziert scheint.

Die Anlagestrategie

Der iShares MSCI EM Asia UCITS ETF bildet den Referenz-Index von MSCI (WKN: A0M63R) physisch ab. Dieser enthält Unternehmen aus asiatischen Schwellenländern. Der Fokus liegt auf Unternehmen, deren Marktkapitalisierung den oberen 85 % des Aktienmarktes entspricht. Im Vergleich zum iShares MSCI EM UCITS ETF (ISIN: IE00B0M63177) enthält der ETF jedoch ausschließlich asiatische Unternehmen. Diese stammen aus China, Indien, Indonesien, Malaysia, Korea, Taiwan, den Philippinen oder Thailand. Die Gewichtung orientiert sich an der Market-Cap der jeweiligen Unternehmen.
Zusammensetzung nach Regionen

Der geografische Schwerpunkt des ETFs liegt aktuell in China. 42,5 % der enthaltenen Unternehmen haben ihren Unternehmenssitz im Reich der Mitte. Auf den Plätzen zwei und drei folgen mit 15-17 % Korea und Taiwan. Mit einer Gewichtung in Höhe von 11 % stammt ein zweistelliger Anteil aus Indien. Die weiteren asiatischen Schwellenländer vereinen den Rest des ETFs auf sich.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Zusammensetzung nach Branchen

Mit der IT-Branche ist der iShares MSCI EM Asia UCITS ETF zukunftsorientiert ausgerichtet. Ein Viertel der enthaltenen Unternehmen sind in der IT-Branche tätig. Jeweils 20 % beschäftigen sich mit zyklischen Konsumgütern und dem Finanzsektor. Der Kommunikationssektor ist immerhin der Tätigkeitsbereich von über 12 % der Positionen. Weitere vertretene Branchen sind die Gesundheitsversorgung, die Materialien, Industrie, Energie oder Immobilien.

Die größten Positionen im ETF

Aktuell haben fünf Positionen des ETFs eine Gewichtung von über 5 %. Insgesamt macht die Top 10 der über 600 Positionen fast 40 % des ETFs aus. Damit trügt die starke Diversifikation. Bei 600 enthaltenen Unternehmen gibt es einige Schwergewichte, die grundlegend über die Entwicklung des ETFs entscheiden. Dies ist für mich jedoch kein Problem, da die Entscheidung für den Asien-ETF bewusst erfolgt und das Risiko im Vergleich zu Einzelaktien überschaubar ist.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und der Consorsbank* ohne Depotgebühren handeln.

Mit einer Gewichtung von mehr als 7 % ist der taiwanische Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing (WKN: 909800) die größte Position. TSMC ist der Weltmarktführer in einer zukunftsträchtigen Branche. Zahlreiche Megatrends sind auf hochwertige Chips angewiesen. Die erfolgreichsten Chiphersteller der Welt setzen auf die Expertise der Taiwaner.

Knapp dahinter folgen mit der Alibaba Group (WKN: A117ME) und Tencent Holdings (WKN: A1138D) die beiden chinesischen Technologie-Giganten, die in zukunftsträchtigen Themenfeldern wie Online-Payment, E-Commerce, Cloud, Künstliche Intelligenz oder Gaming aktiv sind.
Mit über 6 % ist der iShares MSCI China A UCITS im ETF enthalten. Dieser bildet Unternehmen mit mittlerer und hoher Marktkapitalisierung aus China ab. Dabei handelt es sich um die A-Aktien des MSCI China All Shares Index, die ihren Unternehmenssitz in China haben und in der heimischen Währung gehandelt werden. Die größte ETF-Position ist Kweichow Moutai Ltd. (WKN: A0M6R4), ein bekannter Branntweinhersteller aus Renhuai, der den beliebten chinesischen Schnaps Maotai herstellt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Das kostenlose Wertpapierdepot der Consorsbank

✔️ Einfach handeln an über 30 Börsen weltweit
✔️ In Zahlreiche ETFs ab 0 Euro investieren
✔️ Kostenlose Depotführung

Mehr Infos


Die fünfte Position im iShares MSCI EM Asia UCITS ETF mit über 5 % Gewichtung ist Samsung Electronics (WKN: 888322). Das Unternehmen aus Südkorea gehört zu den größten Elektronikkonzernen auf der Welt. Wichtige Produkte sind Smartphones, Fernseher, Kühlschränke und sonstige Wearables.

Historische Performance

Doch wie hat sich der Asien-ETF in den letzten Jahren entwickelt? In den letzten fünf Jahren steht eine Performance von durchschnittlich 13,75 % für den iShares MSCI EM Asia UCITS ETF zu Buche. Zum Vergleich konnte der Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (ISIN: IE00B3RBWM25) lediglich eine Performance von knapp 11 % pro Jahr erzielen. Das Gleiche gilt für den iShares Core MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B4L5Y983). Im Corona Jahr 2020 war der Unterschied noch deutlicher. 17 % Wertzuwachs beim Asien-ETF stehen 5 % Kursplus bei der All Country World Variante gegenüber. Diese Entwicklung könnte sich in Zukunft weiter manifestieren.
Darum ist der Asien-ETF meine erste Wahl

Die Performance in den letzten Jahren hat bereits einen Vorgeschmack auf die Zukunft des Asien-ETFs gegeben. Indien und China werden voraussichtlich die Wachstumstreiber der Weltwirtschaft sein. In China macht sich die demokratische Dividende schon heute bemerkt. Indien dürfte in den nächsten Jahren nachziehen. Darüber hinaus wurde kürzlich in Asien das Freihandelsabkommen RCEP verabschiedet. Das Mega-Abkommen umfasst fast ein Drittel der Weltwirtschaft. Die asiatischen Staaten meistern die Corona-Krise vergleichsweise gut. Die Zeichen der Zeit stehen auf Angriff – die Chancen stehen gut, dass das 21. Jahrhundert zum asiatischen Zeitalter wird. Mit dem iShares MSCI EM Asia UCITS ETF werde ich dann von dieser Entwicklung profitieren

Der iShares MSCI EM Asia UCITS ETF im Überblick:

  • Name: iShares MSCI EM Asia UCITS ETF
  • ISIN: IE00B5L8K969
  • WKN: A1C1H5
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,65 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 06.08.2010
  • Fondsgröße: 1155 Mio. EUR (Stand: 01.02.2021)
  • Handelbar bei (Auswahl): Trade Republic*, Scalable Capital*

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Consorsbank*, Trade Republic*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.