250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Krypto-Kursraketen: Diese Coins sind derzeit besonders gefragt

Eine Reihe von Kryptowährungen verzeichnet derzeit substanzielle Kurssteigerungen. Besonders Loopring (LRC), ApeCoin (APE), Lucky Block (LBLOCK), Ethereum Classic (ERC) und Bitcoin Gold (BTG) konnten seit gestern teils deutlich im Wert zulegen.

Lucky Block (LBLOCK)

Lucky Block konnte heute früh einen kräftigen Sprung nach oben machen. Dabei kletterte der LBLOCK-Kurs von 0,0032 auf 0,0039 Dollar – ein Kursplus von 21,8 Prozent.

Die vergangenen Tage haben gleich mehrere wichtige Entwicklungen für Lucky Block mit sich gebracht. Zum einen hat das Projekt am 21. März die Public-Beta-Version seiner App für Android und iOS gelauncht. Derzeit arbeitet man an der Optimierung. Im Anschluss daran ist auch der Launch einer entsprechenden Desktop-Version geplant.

Darüber hinaus fand gerade erst der Launch der ersten eigenen NFT-Kollektion statt. Die NFTs des Platinum Rollers Club sollen es ihren Besitzern ermöglichen, an regelmäßig stattfindenden exklusiven NFT-Gewinnziehungen teilzunehmen.

Erhältlich sind die Lucky Block NFTs auf der ebenfalls erst kürzlich gelaunchten NFT-Plattform NFTLaunchPad.com. Wer mehr über Lucky Block oder die Platinum Rollers Club NFT-Kollektion erfahren möchte, kann den offiziellen Lucky-Block-Telegram-Kanal abonnieren.

Schon bald sollen auf der Lucky-Block-Plattform die ersten Gewinnziehungen starten. Der erste Jackpot ist bereits auf mehrere Millionen Dollar angeschwollen. Um teilzunehmen, benötigt man eine Mindestmenge an Lucky Block Token. Das System ist dabei allerdings so ausgelegt, dass auch jene Lucky-Block-Besitzer, welche nicht am Gewinnspiel teilnehmen, zu 10 Prozent an den Gewinnausschüttungen beteiligt werden.

Die weitere Lucky Block Prognose hat sich angesichts der jüngsten Meilensteine wieder merklich verbessert. So prognostiziert beispielsweise WalletInvestor einen Lucky-Block-Preis von 0,020 Dollar innerhalb der nächsten 12 Monate. Dies würde einem Kursplus von mehr als 400 Prozent entsprechen.

Loopring (LRC)

Gewinner des Tages ist aktuell Loopring. Im Laufe des heutigen Morgens und Vormittags ist der LRC-Kurs um rund 43 Prozent auf aktuell 1,20 Dollar explodiert. Es handelt sich dabei um den stärksten Kursanstieg von Loopring im Laufe des bisherigen Jahres. Zuletzt hatte sich der LRC-Preis Anfang Februar auf einem vergleichbaren Niveau bewegt.

Grund für die Kursexplosion dürfte die gerade erst bekannt gegebene Partnerschaft zwischen Loopring und dem neuen NFT-Marktplatz von GameStop sein. Nachdem Loopring die Partnerschaft über seinen offiziellen Twitter-Account bestätigt hatte, wird erwartet, dass GameStop in Kürze in Form eines 8-K-Antrages bei der SEC ebenfalls eine Bestätigung einreichen wird.

Loopring wird in diesem Zusammenhang eine Layer-2-Lösung nutzen, um die notorischen Skalierungsprobleme der Ethereum-Chain zu umgehen und Transaktionen zu deutlich moderateren Kosten zu ermöglichen. Loopring-Nutzer können dadurch NFTs zu Kosten von unter 1 Dollar auf der Chain minten. Bereits jetzt sind auf diese Weise mehr als 1 Million NFTs geminted worden.

ApeCoin (APE)

Auch beim erst kürzlich gelaunchten ApeCoin – dem Token des APE-Ökosystems – geht es heute wieder aufwärts. Nachdem sich der APE-Kurs zwischen dem 18. und 21. März konsolidiert hatte, befindet sich der Kurs seitdem wieder in einer Aufwärtsbewegung.

Innerhalb der letzten 24 Stunden konnte APE dabei weitere 12 Prozent an Wert zulegen. Derzeit wird ApeCoin bei 12,11 Dollar gehandelt. Der Kurszuwachs über die letzten sieben Tage hinweg beläuft sich damit auf 1.100 Prozent.

ApeCoin soll künftig eine zentrale Rolle im Ökosystem des Bored Ape Yacht Club, einer der bekanntesten NFT-Sammlungen der Welt, spielen. Ziel von ApeCoin sei es laut dem Herausgeber ApeCoin DAO, ein Token zu schaffen, welches beim Aufbau einer dezentralisierten Community rund um Kultur, Gaming und das sich entwickelnde Web3 hilft.

Bitcoin Gold (BTG) und Ethereum Classic (ETC)

Mit Bitcoin Gold und Ethereum Classic können derweil zwei Forks der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum ihren Aufwärtstrend der letzten Tage auch heute weiter fortsetzen.

Der Kurs von Bitcoin Gold konnte innerhalb der letzten 24 Stunden ein Plus von über 11 Prozent verzeichnen. Derzeit wird der Coin bei 46,36 Dollar gehandelt. Damit beläuft sich der Preiszuwachs innerhalb der letzten sieben Tage mittlerweile auf über 59 Prozent.

Um ca. 10,4 Prozent nach oben geht es derweil für Ethereum Classic. Hier beläuft sich der Preisanstieg über die vergangenen sieben Tage sogar auf mehr als 80 Prozent. Aktuell wird Ethereum Classic bei 48,12 Dollar gehandelt.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.