Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ News /
Kryptowährung Empfehlung: 5 Kryptowährungen, die sich im Februar 2022 lohnen
Kryptowährung Empfehlung: 5 Kryptowährungen, die sich im Februar 2022 lohnen
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Der Februar 2022 ist für alle Krypto-Fans wieder eine wahre Freude. Nachdem der Jahreswechsel holprig verlief und der Januar von einer deutlichen Korrektur geprägt war, zeigt sich der Kryptomarkt wieder freundlicher. Der Bitcoin hat als digitale Leitwährung nachhaltig die 40.000 US-Dollar überwunden. Zugleich haben sich auch die weltweiten Börsen gefangen, sodass das Sentiment für digitale Währungen im Februar besser aussieht.

Anleger greifen vermehrt bei den Kryptos zu und treiben die Kurse nach oben. Nun könnte es im Februar 2022 an der Zeit sein, wieder bei den digitalen Coins zuzugreifen. Doch welche Kryptowährung Empfehlung sollten Anleger im Februar folgen? Welche Coins könnten in den nächsten Wochen stark performen? Im folgenden Beitrag schauen wir uns fünf Kryptowährungen an, deren Kauf sich im Februar 2022 lohnen könnte.

Schnell und sicher in echte Kryptowährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen. 

LuckyBlock: Treiben neue Listings den LBLOCK Kurs auf ein neues Rekordhoch?

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Vom positiven Sentiment des Kryptomarkts getragen, hat sich auch der LBLOCK Kurs in den vergangenen Tagen gut entwickelt. Damit knüpft die neue Kryptowährung mit Potenzial nahtlos an den erfolgreichen Januar an. Denn nach dem frühzeitigen Ausverkauf im Pre-Sale wurde das Listing bei PancakeSwap vorgezogen. Nach einer rasanten Kursrallye in den ersten beiden Handelstagen mit über 600 % Performance folgten Gewinnmitnahmen. Doch bei rund 0,0010 USD fand der LBLOCK Kurs einen Boden. Bereits dieses Kursniveau stellte im Vergleich zum Pre-Sale-Preis eine Vervierfachung dar.

Nun konnte LuckyBlock am Wochenende jedoch wieder stark performen. Mit einem steigenden Handelsvolumen gingen auch bullische Kursbewegungen einher. Am frühen Dienstagmorgen notiert LBLOCK bei 0,0022 USD und konnte in den vergangenen 24 Stunden um 10 % steigen.

Damit hat LBLOCK auch charttechnisch weitere Kaufssignale generiert. Zudem könnte sich der Kauf von LuckyBlock im Februar auch aus fundamentalen Gründen lohnen. Denn aktuell steht der Coin nur zum Handel bei PancakeSwap zur Verfügung (eine Anleitung folgt im nächsten Abschnitt). Doch das Team hinter dem innovativen Krypto-Projekt mit Fokus auf die Online-Lotterien treibt weitere Notierungen voran. Neben einem Listing bei FTX und Crypto.com könnte im Februar auch die Aufnahme bei Binance folgen. Wenn Anleger bei der umsatzstärksten Krypto-Handelsbörse LuckyBlock kaufen können, dürfte die stärkere Nachfrage den Kurs weiter antreiben.

 

Luckyblock bei PancakeSwap: In nur drei Schritten LBLOCK kaufen 

PancakeSwap

Vor einer möglichen Kursexplosion von LuckyBlock nach dem Binance-Listing können Anleger LBLOCK schon bei PancakeSwap kaufen. Dies ist in nur drei Schritten möglich, um sich frühzeitig für einen erfolgreichen Februar 2022 zu positionieren.

Schritt 1: Die Website von PancakeSwap besuchen

PancakeSwap Webseite  

Im ersten Schritt müssen Anleger zu PancakeSwap gelangen. Dort geben sie in die Suchleiste LBLOCK oder LuckyBlock ein. Auf der übersichtlichen Handelsseite gibt es nun alles Wissenswerte zu LuckyBlock.

Schritt 2: Wallet bei PancakeSwap verbinden

Vor dem Kauf von LuckyBlock bei PancakeSwap ist eine Verbindung mit dem Wallet erforderlich. Verschiedene Wallets sind für den Krypto-Kauf bei PancakeSwap geeignet. Nun müssen sich noch ausreichend BNB auf dem Wallet befinden, um die PancakeSwap-Fees zu begleichen.

Schritt 3: Luckyblock bei PancakeSwap kaufen! 

LuckyBlock kaufen

Im letzten Schritt ist der Kauf von LuckyBlock bei PancakeSwap möglich. Dafür entscheiden sich die Krypto-Fans einfach, welche Kryptowährungen getauscht werden sollen. Zugleich muss die jeweilige Menge angegeben werden. Nun ist der Kauf von LuckyBlock über PancakeSwap nur noch einen Klick entfernt.

Bitcoin: BTC bleibt das Basisinvestment im Kryptomarkt

Mit einer Marktkapitalisierung von rund 833 Milliarden US-Dollar ist der Bitcoin das Schwergewicht im Krypto-Space. Aktuell beläuft sich die Markt-Dominanz auf 41 %. Der Bitcoin entscheidet weiterhin über die Entwicklung des globalen Markts für digitale Währungen. Anfang Februar konnte sich der BTC-Kurs aus dem Abwärtstrend befreien. Mit der Überwindung des Widerstands bei rund 39.600 US-Dollar und einem nachhaltigen Durchbruch über die 40.000 USD sieht es für Bitcoin-Fans besser aus. Denn die psychologisch wichtige Kursgrenze generierte ein weiteres Kaufsignal.

Durch das positive Sentiment für digitale Währungen dürften sich auch im Februar wieder mehr Anleger dem Bitcoin zuwenden. Wer in Kryptowährungen ernsthaft investiert, kommt im Jahr 2022 auch am Kauf von Bitcoin nicht vorbei. Aktuell notiert der BTC wieder bei rund 44.000 US-Dollar. In den vergangenen zwei Wochen gab es ein Kursplus von rund 15 %. Vor dem Wochenende wurde bekannt, dass das US-Unternehmen Microstrategy den Dip am Kryptomarkt zum Nachkauf genutzt hat. Zuletzt wurden weitere 25 Millionen USD in Bitcoin investiert. Das Vertrauen institutioneller Anleger dürfte auch bei Privatanlegern nachhaltig wirken.

Zugleich mussten Shortseller ihre Positionen glattstellen, nachdem die Korrektur beim BTC-Kurs endete. Die Short-Positionen gingen in den letzten Tagen signifikant zurück. Bitcoin-Bullen hielten ihre Position, während fast ausnahmslos Short-Positionen liquidiert wurden. Ein Short-Squeeze wirkte sich somit zuletzt begünstigend auf die Bitcoin-Rallye aus. Dies könnte sich auch in den nächsten Februartagen fortsetzen.

 

Shiba Inu & Dogecoin: Meme-Coins könnten im Februar erneut explodieren

Zweifelsfrei waren die Meme-Coins in den letzten Wochen keine heiße Wahl am Kryptomarkt. Obgleich sich über die Eignung als ernsthaftes, mittelfristiges Investment weiterhin streiten lässt, könnten sich ein Investment in Dogecoin und Shiba Inu im Februar 2022 lohnen.

Shiba Inus Kurs stieg im letzten Monat um rund 18 %. Allein in den letzten zwei Wochen gab es eine Performance von rund 55 %, wovon über 10 % auf die vergangenen 24 Stunden entfallen. Das Momentum ist eindeutig auf der Seite von Shiba Inu. Neben dem anvisierten Eintritt ins Metaverse gaben die Entwickler auch bekannt, eine Skalierungslösung in Form von Layer-2 zu entwickeln. Schon bald soll der Übergang von der privaten Testversion ins public Testnet erfolgen. Zuletzt akkumulierten zugleich Ethereum-Wale im großen Stil Shiba Inu Token.

Zwar entwickelte sich der Dogecoin in den letzten Handelswochen deutlich schlechter als Shiba Inu. Dennoch könnte auch die Mutter aller Meme-Coins Kurspotential im Februar 2022 haben. In den vergangenen 14 Tagen stieg der Kurs immerhin um rund 20 %. Zugleich überschritt Dogecoin auf dem offiziellen Twitter-Kanal die Follower-Anzahl von drei Millionen Menschen. Nach dem Bitcoin ist der Dogecoin in Social Media die unangefochtene Nummer 2.

Aktuell bewegt sich der DOGE-Kurs am wichtigen SMA-55 bei rund 0,16 USD. Wenn der Durchbruch nachhaltig gelingt, besteht rund 20 % Upside-Potential bis zum nächsten Widerstand bei 0,19 USD. Folglich könnte sich auch der Kauf von DOGE im Februar lohnen. 

Polygon: MATIC mit starkem Momentum im Februar 2022

 

Zum gestrigen Start in die neue Handelswoche gehörte Polygon zu den stärksten Coins. Am frühen Dienstagmorgen notiert MATIC mit einer 24-Stunden-Performance von über 15 % deutlich im Plus. Zugleich entwickelte sich Polygon mit über 22 % in den vergangenen sieben Tagen deutlich besser als andere Coins. Polygon startet mit einem starken Momentum in den Februar 2022 und könnte auch in den nächsten Wochen den Markt outperformen. Zugleich wird die Skalierungslösung für das Ethereum-Netzwerk noch mit einem rund dreißigprozentigen Abschlag zum All-Time-High bei 2,92 USD gehandelt.

Zugleich müssen sich MATIC-Holder keine Sorgen machen, dass Polygon nach dem Upgrade auf Ethereum 2.0 überflüssig wird. Denn erste Hochrechnungen kommen zum Ergebnis, dass Polygon weiterhin günstiger und schneller als Ethereum bleiben wird. Dazu werden für die Side-Chain neue Skalierungslösungen entwickelt, um sich unentbehrlich zu machen. Die Polygon-Gründer wollten seit dem Launch das Netzwerk zum Internet der Blockchains machen, um die Zugänglichkeit bei Ethereum zu erhöhen.

Nun schloss die Skalierungslösung auch noch eine Finanzierungsrunde von rund 450 Millionen US-Dollar ab. Hier beteiligten sich neben Sequoia Capital auch Softbank und Galaxy Digital. Die Experten sehen Polygon augenscheinlich als spannende Wette auf das Web3.

Lohnen sich Kryptowährungen im Februar 2022?

Zweifelsfrei bietet der Februar 2022 spannende Chancen bei den Kryptowährungen. Nachdem sich Krypto-Anleger im Januar aus zahlreichen Kryptowährungen zurückzogen, fließt aktuell wieder mehr Kapital in die digitalen Coins. Die gesamte Marktkapitalisierung des globalen Kryptomarkts liegt aktuell wieder über zwei Billionen US-Dollar. Zahlreiche Kryptos haben ihren Abwärtstrend gestoppt und könnten im Februar wieder Boden gutmachen. Dabei bieten auch die fünf Kryptos aus diesem Beitrag die Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
9.6/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Bullische Kryptos

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar