Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Kryptowährung Prognose: Welche Kryptowährung könnte 2022 explodieren?
Kryptowährung Prognose: Welche Kryptowährung könnte 2022 explodieren?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Leider gibt es beim Investieren in unterschiedliche Vermögenswerte keine Sicherheit hinsichtlich der zukünftigen Wertentwicklung. Wer heute in Aktien, ETFs oder Kryptos investiert, kann nicht mit Sicherheit vorhersagen, wie sich diese entwickeln. Nichtsdestotrotz handelt es sich am Finanzmarkt immer um eine Abwägung von Wahrscheinlichkeiten. Deshalb darf es an einer Prognose nicht fehlen, wie sich ein Asset in den nächsten Monaten oder Jahren entwickelt.

Im folgenden Beitrag widmen wir uns einer Kryptowährung Prognose für das Jahr 2022. Welche Kryptos könnten in diesem Jahr explodieren? Wo können Anleger jetzt mit einem guten Chance-Risiko-Verhältnis investieren, um Ende 2022 das eigene Vermögen gesteigert zu haben?

Schnell und sicher in echte Kryptowährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.  

LuckyBlock: Große Chancen bei der neuen Kryptowährung in 2022

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Als einer der Hot Coins für das Jahr 2022 gehandelt, könnte die neue Kryptowährung LuckyBlock stark performen. Denn bereits der Start in das neue Jahr verlief besser als erwartet. Plangemäß startete im letzten Jahr der Pre-Sale für die LBLOCK Token. Vor dem eigentlich geplanten Verkaufsstopp waren alle Coins vergriffen. Folgerichtig zogen die Verantwortlichen den Handelsstart bei PancakeSwap vor. In den ersten Tagen performte LuckyBlock stark, sodass Anleger ihren Einsatz vervielfachten konnten. Nach ersten Gewinnmitnahmen und einer erfolgreichen Konsolidierung notiert LBLOCK aktuell bereits bei 0,0022 USD. Im Vergleich zum Pre-Sale-Preis ist LuckyBlock schon heute ein Tenbagger.

Doch für das Jahr 2022 besteht weiterhin nachhaltiges Kurspotential. Denn LuckyBlock verfolgt einen spannenden Ansatz und zielt auf einen gigantischen Wachstumsmarkt ab. Mit der Blockchain-Technologie im Mittelpunkt soll das Online-Glücksspiel disruptiert werden. Dank höherer Transparenz und Nachvollziehbarkeit könnten die Teilnehmer LuckyBlock mehr vertrauen und langfristig an den Ziehungen teilnehmen. Zudem sind die Gewinnchancen bei LuckyBlock signifikant höher. Durch die spezielle Jackpot-Distribution profitieren Hodler, Glücksspiel-Teilnehmer und Charity-Organisationen von der neuen Kryptowährung.

Allerdings befindet sich LuckyBlock noch am Anfang der Entwicklung. In Kürze sollen weitere Listings bei Krypto-Exchanges wie Crypto.com, FTX und Binance folgen, die den Kurs antreiben könnten. Ende März wird der Launch der App erwartet, wenige Tage später folgt die erste Ziehung. Zudem möchten die Entwickler in den nächsten Quartalen die Implementierung von NFTs, Metaverse und Online-Gaming-Elementen vorantreiben. LuckyBlock bietet fundamentales Potenzial für das Jahr 2022.

 

Cardano: ADA als Kryptowährung mit Potenzial für 2022

Wenn es nach zahlreichen Analysten geht, ist Cardano eines der Krypto-Projekte mit dem größten Potenzial für 2022. Denn trotz fundamentaler Weiterentwicklung konnte der ADA-Kurs in den vergangenen Monaten nicht mithalten. Dies könnte sich jedoch im laufenden Jahr ändern, wenn die Protokolländerungen durch verschiedene Hard Forks ihre Wirkung entfalten. Denn die Erweiterung der Netzwerkkapazität soll Cardano weiter skalieren. Die Einführung von Smart Contracts Ende 2021 dürfte mittelfristig mehr dApps und DeFi-Projekte anlocken. Darüber hinaus setzt Cardano auch auf den Zukunftsmarkt Afrika und möchte dort ein dezentrales Finanzsystem etablieren.

In den letzten Wochen haben die Krypto-Wale die Gunst der Stunde genutzt, um mehr ADA zu akkumulieren. Nicht selten erkennen die Großinvestoren frühzeitig eine Chance. Die massiven Investitionen stoppten die Korrektur. Nun könnte durch das steigende Interesse von Privatanlegern eine neue Rallye starten. Niedrige Gebühren, ein geringer Energieverbrauch und reale Usecases könnten die Nachfrage bei Cardano und ADA weiter ankurbeln. 

Crypto.com: Profitiert CRO vom Boom der digitalen Währungen?

Die Nachfrage nach digitalen Währungen steigt weltweit. Insbesondere junge Anleger setzen auf die neue Assetklasse, um bei der Geldanlage noch stärker zu streuen. Bereits im letzten Jahr stieg die Anzahl der Krypto-User um 180 %. Ein Market-Size-Bericht von Crypto.com kommt zum Schluss, dass im Jahr 2022 die Marke von eine Milliarde Krypto-User überschritten wird. Zwar scheint die Schätzung von Crypto.com ambitioniert. Doch zweifelsfrei steigt die Akzeptanz für digitale Währungen. Da auch immer mehr institutionelle Investoren in Kryptos einsteigen, hat sich eine neue, ernstzunehmende Assetklasse etabliert.

Von dem stark wachsenden Markt könnte auch Crypto.com mit dazugehörigem CRO-Coin profitieren. Denn als Krypto-Börse mit weit diversifiziertem Angebot ist man dank aggressiver Marketingstrategie für viele Anleger die erste Anlaufstelle. Mittelfristig könnte es sich auszahlen, dass man frühzeitig auf Sponsoring in der Formel 1, dem Fußball oder beim Superbowl setzte. Mit prominenten Werbeikonen wie Matt Damon oder Lebron James dürfte insbesondere die junge Generation Crypto.com kennen. Wenn die eigenen Angebote zunehmend stärker genutzt werden, dürfte auch der native Token Crypto.com (CRO) überdurchschnittlich steigen. 

Bitcoin: 100.000 US-Dollar im Jahr 2022!?

Mit der jüngsten Kursrallye hat sich die charttechnische Situation beim Bitcoin wieder verbessert. Die Überwindung der psychologisch wichtigen Grenze von 40.000 US-Dollar generierte ein erstes Kaufsignal. Nun hoffen Bitcoin-Bullen wieder auf neue Rekordhochs im laufenden Jahr. Bereits im letzten Kalenderjahr gab es zahlreiche Prognosen, die sechsstellige BTC-Kurse vorhersagten. Doch die 100.000 US-Dollar blieben beim Bitcoin aus.

Die steigende Inflation könnte dem Bitcoin als grundsätzlich deflationäre Währung zu weiterem Wachstum verhelfen. Zudem ist der BTC mit einer Marktdominanz von über 40 % bereits heute die digitale Leitwährung und profitiert von der steigenden Akzeptanz der Kryptos. Zuletzt äußerte sich die bekannte Tech-Investorin und Fonds-Managerin Cathie Wood optimistisch hinsichtlich der weiteren Kursentwicklung. Bereits 2030 könnte ein BTC über eine Million US-Dollar wert sein, wenn es nach den Ark Invest Analysten geht. Da scheint es nicht allzu vermessen, ein Kursziel von 100.000 Euro in 2022 für realistisch zu halten. 

VeChain: Realer Usecase statt Meme-Coin  

Zweifelsfrei bieten die sogenannten Meme-Coins Hype-Potenzial und erfreuen sich bei vielen Anlegern großer Beliebtheit. Als Gegenpol zu den riskanteren Spaßwährungen könnten jedoch in 2022 mehr Anleger auf Kryptos setzen, bei denen der reale Usecase evident ist. Eine Kryptowährung mit leicht verständlichem Nutzen ist VeChain. Der native Token VET konnte in den vergangenen zwei Wochen um über 30 % steigen. Das Momentum bessert sich, obgleich VeChain immer noch über drei Viertel unter dem Rekordhoch notiert.

Bei VeChain handelt es sich um ein Krypto-Projekt, das auf die Nachvollziehbarkeit von Lieferketten abzielt. Unternehmen können VeChain nutzen, um Produkte zu verfolgen, Lieferketten transparenter zu gestalten und das Vertrauen in beteiligte Akteure zu erhöhen. Kürzlich konnte der 20 SMA nachhaltig überwunden werden. Zugleich könnte VeChain in 2022 von den namhaften Partnerschaften und dem wachsenden Blockchain-Markt für die Supply-Chain profitieren. 

Sollte man 2022 in Kryptowährungen investieren?

Das Jahr 2022 könnte für Krypto-Anleger erneut ein voller Erfolg werden, wenn man die richtigen Coins auswählt. Zwar begann das Jahr 2022 schwach. Mittlerweile hat sich der Kryptomarkt jedoch gefangen. Die Erholung schreitet bei zahlreichen Coins voran. Nicht wenige Experten trauen den digitalen Währungen im laufenden Kalenderjahr eine Outperformance gegenüber dem Aktienmarkt zu. Die vorgestellten fünf Kryptos eignen sich für ein Investment in 2022 dank gutem Chance-Risiko-Verhältnis, obgleich zweifelsfrei auch Risiken bestehen.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Polygon kaufen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar