Vergiss die Dividenden-Aristokraten – Hier kommen die Dividenden-Könige!

Die sogenannten Dividenden-Aristokraten gelten als eine der besten Adressen für Anleger, die besonderen Wert auf eine stabile Dividende legen. Unternehmen, die ihre Dividende mindestens über die letzten 25 Jahre hinweg beständig erhöht haben, fallen unter diese Kategorie. Es geht jedoch noch eine Nummer besser. Hier kommen die Dividenden-Könige ins Spiel.
Dividenden-Könige haben ihre Ausschüttungen mindestens über die letzten 50 Jahre hinweg beständig erhöht. Nur Unternehmen, deren Geschäftsmodell wahrhaftig unerschütterlich ist, verfügen über die notwendige Ausdauer, um in die höchsten Kreise des Dividenden-Adels eingelassen zu werden. Unter ihnen befinden sich einige Namen, die sicherlich jedem Anleger geläufig sein dürften. Andere wiederum finden seltener Erwähnung. Grund genug, einen Blick auf einige der besten Dividenden-Könige zu werfen, die der Aktienmarkt zu bieten hat.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Colgate-Palmolive – Dividendenerhöhung seit 57 Jahren
(ISIN: US1941621039)

Colgate-Palmolive: Diese beiden Namen dürften sicherlich den meisten Menschen bekannt sein. Der Konsumgüterkonzern stellt zahllose Produkte des alltäglichen Bedarfs her, die sich in praktisch jedem Haushalt wiederfinden. Konsumgüter gelten traditionell als resistent gegenüber zyklischen Schwankungen. Zähneputzen und Geschirrwaschen sind auch in Krisenzeiten eine alltägliche Notwendigkeit.

Colgate-Palmolive gehört daher zu den zuverlässigsten Dividendenausschüttern überhaupt. Seit nunmehr 57 Jahren hat man die Dividende kontinuierlich erhöht. Auch davor galt das Unternehmen bereits als zuverlässiger Zahler von Dividenden. Seit 1895 ist kein Jahr vergangen, in welchem Colgate-Palmolive keine Gewinnausschüttung vorgenommen hätte. Weder Weltkriege noch Wirtschaftskrisen oder der technologische Wandel konnten dies verhindern. Es dürfte daher relativ sicher sein, dass das Unternehmen auch in den kommenden Jahrzehnten weiterhin eine zuverlässige Quelle für Ausschüttungen bleiben wird. Aktuell beläuft sich die Dividendenrendite auf 2,3 Prozent.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Johnson & Johnson – Dividendenerhöhung seit 58 Jahren
(ISIN: US4781601046)

Kaum ein Name wird häufiger genannt, wenn es um zuverlässige Dividenden geht, als der von Johnson & Johnson. Und mit gutem Grund! Der Konzern deckt gleich zwei extrem krisenresistente Sektoren ab: Konsumgüter und Pharmazie. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 400 Milliarden Dollar handelt es sich um einen der größten Konzerne der Welt. Das eigene Sortiment umfasst zahlreiche Marken. Man verfügt gleich in diversen Marktsegmenten über einen erheblichen Marktanteil.

All dies erlaubte es J&J, seit 58 Jahren zuverlässig die Dividende zu erhöhen. Aktuell beläuft sich die Dividendenrendite auf 2,6 Prozent. Dies liegt deutlich über dem Durchschnitt des S&P 500 mit 1,6 Prozent. Darüber hinaus ist der Aktienkurs durchaus auch für eine längerfristige Steigerung gut, was bei starken Dividendenwerten keine Selbstverständlichkeit ist. In den letzten 5 Jahren stieg der Kurs der Aktie um knapp 38 Prozent.
Coca-Cola – Dividendenerhöhung seit 58 Jahren
(ISIN: US1912161007)

Wenn es um globale Markenbekanntheit geht, dürfte es schwer werden, einen Konzern zu finden, der rund um den Globus bekannter ist als der Brausehersteller mit dem rot-weißen Logo. Warren Buffett schwört bereits seit 1988 auf Coca-Cola und seitdem hat das Unternehmen immer wieder Argumente geliefert, weshalb seine Aktie jedem Portfolio gut zu Gesicht stehen würde.

Coca-Cola zahlt seinen Anteilseignern mittlerweile seit über einem Jahrhundert durchgehend eine Dividende aus. In den letzten 59 Jahren wurden die Ausschüttungen dabei jährlich erhöht. Derzeit beläuft sich die Dividendenrendite auf 3,78 Prozent. Zudem kann sich auch der Kurszuwachs der Aktie durchaus sehen lassen. In den zurückliegenden 10 Jahren steigerte sich der Unternehmenswert um über 84 Prozent. Aktuell ist die Nachfrage aufgrund der Pandemie etwas zurückgegangen. Dies dürfte sich allerdings schon bald wieder ändern.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

3M – Dividendenerhöhung seit 63 Jahren
(ISIN: US88579Y1010)

Auch der 3M kann auf eine über hundertjährige Geschichte durchgehend ausgeschütteter Dividenden zurückblicken. Seit 63 Jahren hat der Chemiekonzern die Ausschüttung dabei jährlich erhöht. Wer im vergangenen Jahr aufmerksam die Nachrichten verfolgt hat, dürfte dabei sicherlich den Namen 3M gehört haben. Neben zahlreichen Chemikalien stellt der Konzern nämlich auch N95-Gesichtsmasken her, welche 2020 zeitweise heiß begehrt waren. Auch sonst konnte sich 3M lange Zeit gewiss nicht über eine mangelnde Nachfrage beschweren.

Im vergangenen Jahr brach die Nachfrage zwar tatsächlich aufgrund der Pandemie ein. Allerdings konnte man die Dividende dennoch erhöhen, wenn auch nur um weniger als 1 Prozent. Spätestens mit der bevorstehenden Erholung dürfte sich aber auch die Auftragslage für 3M wieder deutlich verbessern. Aktuell beläuft sich die Dividendenrendite auf 3,25 Prozent. Der Aktienkurs hat zudem über die vergangenen 10 Jahre um rund 130 Prozent zugelegt.
Procter & Gamble – Dividendenerhöhung seit 64 Jahren
(ISIN: US7427181091)

Die Aktie von Procter & Gamble ist eine Anlage, welcher man ein Leben lang treu bleiben kann. Der Konsumgütergigant schüttet seit über 130 Jahren eine Dividende an seine Anteilseigner aus. Seit 64 Jahren wird diese Dividende dabei kontinuierlich erhöht. Die Produktpalette des Unternehmens ist gewaltig und umfasst zahlreiche bekannte Marken wie Gillett, Charmin oder Pampers. Damit gilt Procter & Gamble als eine der krisenfestesten Anlagen überhaupt.

Auch die Kursentwicklung der Aktie über die vergangenen Jahrzehnte ist durchaus beeindruckend. In den letzten 30 Jahren stieg der Kurs des Papiers um rund 1.100 Prozent. Auch der Börsen-Crash im vergangenen März war bereits im darauffolgenden Sommer wieder egalisiert. Wer nach einer Aktie mit sicherer Dividende und gleichzeitig gleichbleibend starker Kursentwicklung sucht, trifft mit dem Papier von Procter & Gamble eine ausgezeichnete Wahl.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Dover – Dividendenerhöhung seit 65 Jahren
(ISIN: US2600031080)

Der Name Dover dürfte den meisten Anlegern vermutlich nicht geläufig sein. Das industrielle Konglomerat wurde 1955 gegründet und stellt u. a. Dinge wie Hydraulikpumpen und anderes Gerät für die Öl- und Gasförderung her. Es handelt sich dabei um genau die Art von Industrieunternehmen, welches von großer Bedeutung für wichtige Zweige der Wirtschaft ist, dafür aber vonseiten der meisten Menschen kaum Beachtung erfährt. Für Anleger lohnt es sich jedoch durchaus, den Namen Dover zu kennen. Die Aktie lässt den S&P 500 nämlich in den vergangenen 30 Jahren deutlich hinter sich. Seit 1991 ist der Kurs der Aktie um 1.280 Prozent gestiegen – gegenüber knapp 900 Prozent beim S&P 500.

Allerdings geht es hierbei natürlich in erster Linie um die Dividende. Auch dort weiß Dover zu glänzen. Seit 65 Jahren hat der Konzern seine jährlichen Ausschüttungen ohne Unterbrechung erhöht. Aufgrund der aktuellen Erholung der Öl- und Gasnachfrage dürfte sich hier in den kommenden Jahren zudem sicherlich noch einiges mehr tun. Inwiefern Dover in der Lage sein wird, sich an eine in den nächsten Dekaden schrumpfende Ölindustrie anzupassen, muss sich allerdings noch zeigen.

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.